05.07.2022 17:42

Aktien Schweiz schwach - Rezessionsangst sorgt für Verkäufe

Folgen
Werbung

ZÜRICH (Dow Jones)--Der Schweizer Aktienmarkt hat sich am Dienstag den weltweit an den Börsen dominierenden Rezessionsängsten nicht entziehen können und schwach geschlossen. Der SMI büßte 1,6 Prozent ein auf 10.703 Punkte. Bei den 20 SMI-Werten standen sich 18 Kursverlierer und 2 -gewinner gegenüber. Umgesetzt wurden 39,49 (Montag: 21,42) Millionen Aktien.

Im europäischen Kontext schnitt der SMI damit noch mit am besten ab und profitierte davon, dass in ihm einige weniger zyklische Aktien schwer gewichtet sind, denen die Sorgen um die Konjunktur weniger zusetzten. Allen voran die Pharmaaktien Roche (-1,1%) und Novartis (-0,9%), sowie der Augenheilkundewert Alcon (-0,2%). Außerdem gaben Nestle nur um 0,6 Prozent nach.

Auf der Verliererseite fanden sich die Bankaktien weit vorne. UBS verloren 4,6, Credit Swiss 4,4 und Julius Bär 3,8 Prozent. Ihnen setzte der weitere Rückgang der Marktzinsen zu, weil dies die Gewinnmargen im Zinsgeschäft schmälert. Die Zinsen sanken wiederum mit Spekulationen, dass die Zinserhöhungen zur Eindämmung der Inflation möglicherweise doch nicht so harsch ausfallen könnten, um die Konjunktur nicht abzuwürgen. Auch die Versicherer Zurich (-4,0%) und Swiss Re (-4,3%) litten unter den gesunkenen Zinsen.

Tagesgewinner im SMI waren Lonza (+0,9%) nach einer Hochstufung auf Kaufen von Neutral durch die Citigroup. Auch Givaudan (+0,6%) gingen mit einem Plus aus dem Tag.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/gos/ros

(END) Dow Jones Newswires

July 05, 2022 11:42 ET (15:42 GMT)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Alcon AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Alcon AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent

Nachrichten zu Nestlé SA (Nestle)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Nestlé SA (Nestle)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.07.2022Nestlé AddBaader Bank
29.07.2022Nestlé BuyUBS AG
29.07.2022Nestlé NeutralCredit Suisse Group
29.07.2022Nestlé BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.07.2022Nestlé BuyGoldman Sachs Group Inc.
29.07.2022Nestlé AddBaader Bank
29.07.2022Nestlé BuyUBS AG
29.07.2022Nestlé BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.07.2022Nestlé BuyGoldman Sachs Group Inc.
28.07.2022Nestlé OverweightJP Morgan Chase & Co.
29.07.2022Nestlé NeutralCredit Suisse Group
28.07.2022Nestlé Sector PerformRBC Capital Markets
28.07.2022Nestlé Sector PerformRBC Capital Markets
22.07.2022Nestlé Market-PerformBernstein Research
15.07.2022Nestlé Market-PerformBernstein Research
28.07.2022Nestlé UnderperformJefferies & Company Inc.
21.04.2022Nestlé UnderperformJefferies & Company Inc.
28.03.2022Nestlé UnderperformJefferies & Company Inc.
17.02.2022Nestlé UnderperformJefferies & Company Inc.
03.02.2022Nestlé UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nestlé SA (Nestle) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Nach Fed-Protokoll: Wall Street schließt leichter -- DAX beendet Handel tiefrot -- Uniper erleidet deutlichen Verlust -- GM ruft Autos in den USA zurück -- HelloFresh, Siemens Energy, VW, BMW im Fokus

Rheinmetall und General Motors kooperieren bei LKW-Projekt der US Army. Amazon-Beschäftigte dringen auf weitere Gewerkschaft. Credit Suisse stuft Apple von 'Neutral' auf 'Outperform' hoch. Sanofi stellt klinisches Entwicklungsprogramm für das Brustkrebsmittel Amcenestrant ein. BVB denkt wegen der langen Winterpause über Auslandsreise nach - Diskussion um Ronaldo. Bei RTL-Deutschland muss Co-Chef Stephan Schäfer gehen.

Umfrage

Sollten die Corona-Regeln bei steigenden Infektionszahlen im Herbst wieder verschärft werden?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln