finanzen.net
23.08.2019 17:46
Bewerten
(0)

Aktien Schweiz von Eskalation im Handelskonflikt ins Minus gedrückt

ZÜRICH (Dow Jones)--Der schweizerische Aktienmarkt hat am Freitag nach einer Achterbahnfahrt leichter geschlossen. Am frühen Nachmittag hatte die Ankündigung chinesischer Gegenmaßnahmen auf angekündigte US-Importzölle auf chinesische Waren die Börsen in Europa massiv belastet und auch den eidgenössischen Markt ins Minus gedrückt. Doch nachdem der erste Schrecken verdaut worden war, arbeitete sich die heimische Börse wieder zurück ins Plus - bis US-Präsident Donald Trump seinerseits neue Vergeltungsschritte gegen China ankündigte. So forderte er US-Firmen zur Sofortsuche nach Alternativen zu China auf. Daraufhin drehten die Aktien ein zweites Mal ins Minus. Die mit Spannung erwartete Rede von US-Notenbankpräsident Jerome Powell ging dabei völlig unter, zumal auch keine klare geldpolitische Richtung aus den Aussagen herauszulesen war.

Der SMI verlor 0,6 Prozent auf 9.745 Punkte. Alle 20 SMI-Werte schlossen mit Abgaben. Umgesetzt wurden 45,59 (zuvor: 44,91) Millionen Aktien. Druck auf die Aktienkurse kam derweil auch vom Devisenmarkt, denn der als vermeintlich sicherer Hafen gesuchte Franken erhielt regen Zulauf mit der Eskalation im Handelskonflikt. Die schweizerische Währung wertete zum US-Dollar deutlich auf, aber auch zum Euro legte der Franken zu. Damit trübte sich die Wettbewerbssituation der heimischen Exportwirtschaft ein.

Besser als der Gesamtmarkt hielten sich die defensiven Aktienschwergewichte Roche, Novartis und Nestle, die von der Risikoaversion der Anleger profitierten. Roche schlossen hauchdünn im Minus, Nestle und Novartis verloren 0,4 bzw. 0,5 Prozent. Am Schluss des Tableaus fanden sich Alcon mit einem Abschlag von 3,2 Prozent. Die im Wochenverlauf mit Enttäuschung aufgenommenen Quartalszahlen belasteten die Titel noch immer. Insgesamt waren zyklische und damit konjunkturabhängige Papiere nicht gefragt.

Unter den Nebenwerten verlor die Aktie von U-Blox 8,5 Prozent. Die Geschäftszahlen zum ersten Halbjahr hatten enttäuscht, das EBIT halbierte sich nahezu und verfehlte die Schätzung um 36 Prozent. Für das Jahr zeigte sich der Anbieter von Halbleiterbausteinen vorsichtiger. Nach Vorlage von Halbjahreszahlen und einem erhöhten Ausblick sanken Mobilezone um 0,9 Prozent. Mit der Übernahme von der SH Telekommunikation Deutschland steige die Abhängigkeit von Deutschland, hieß es. Auch die angehobene Prognose des Telekom-Konzerns gehe zu großen Teilen auf den Zukauf. Gut kamen die Geschäftszahlen der Biochemiegesellschaft Bachem an, die Titel kletterten um 7 Prozent.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/flf/ros

(END) Dow Jones Newswires

August 23, 2019 11:47 ET (15:47 GMT)

Nachrichten zu Nestlé SA (Nestle)

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Euro am Sonntag-Fondsspecial
Fondsmanager Schlumberger: Value-Investor mit Leib und Seele
Starcapital Strategy 1: Fondsmanager Manfred Schlumberger bleibt seiner Value-Philosophie treu, auch wenn er anderen Anlagestilen mal hinterherhinkt.
12.09.19

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Nestlé SA (Nestle)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.09.2019Nestlé buyUBS AG
10.09.2019Nestlé overweightBarclays Capital
09.09.2019Nestlé overweightMorgan Stanley
09.09.2019Nestlé HoldDeutsche Bank AG
02.09.2019Nestlé overweightJP Morgan Chase & Co.
11.09.2019Nestlé buyUBS AG
10.09.2019Nestlé overweightBarclays Capital
09.09.2019Nestlé overweightMorgan Stanley
02.09.2019Nestlé overweightJP Morgan Chase & Co.
02.09.2019Nestlé buyGoldman Sachs Group Inc.
09.09.2019Nestlé HoldDeutsche Bank AG
29.07.2019Nestlé HoldHSBC
26.07.2019Nestlé market-performBernstein Research
18.07.2019Nestlé HoldHSBC
12.07.2019Nestlé Sector PerformRBC Capital Markets
26.07.2019Nestlé UnderperformCredit Suisse Group
24.07.2019Nestlé UnderperformCredit Suisse Group
08.07.2019Nestlé UnderperformCredit Suisse Group
19.04.2019Nestlé UnderperformCredit Suisse Group
15.02.2019Nestlé UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nestlé SA (Nestle) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht fester aus der Woche -- US-Börsen schließen lustlos -- Kone schlägt thyssenkrupp-Beteiligung bei Aufzugfusion vor -- Goldman Sachs kappt Apple-Kursziel -- VW, Deutsche Bank im Fokus

TLG Immobilien will weitere Anteile an Aroundtown. Google, Amazon & Co. betroffen: US-Abgeordnete fordern interne Unterlagen von Tech-Konzernen ein. Bundesregierung ist gegen Einführung von Facebooks Kryptocoin Libra. Londoner Börse lehnt 35-Milliarden-Euro-Offerte aus Hongkong ab. RIB Software hebt Prognose für 2019 an.

Umfrage

Sind Sie in Gold investiert?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Wirecard AG747206
Allianz840400
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
Ballard Power Inc.A0RENB
BMW AG519000
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100