finanzen.net
19.08.2019 17:41
Bewerten
(0)

Aktien Schweiz von Hoffnung im Handelsstreit getragen

ZÜRICH (Dow Jones)--Der schweizerische Aktienmarkt hat am Montag im Verbund mit den übrigen Börsen in Europa fester geschlossen. Anleger hätten einmal mehr positiv auf Entspannungssignale im US-chinesischen Handelskonflikt reagiert. Zwischen Chinesen und Amerikanern soll der Gesprächsfaden wieder aufgenommen werden. Als Zeichen der Entspannung wurde zudem gewertet, dass die geplanten US-Sanktionen gegen den Huawei-Konzern um weitere drei Monate verschoben wurden.

Zudem war es am Wochenende zu keiner Eskalation bei den regierungskritischen Massendemonstrationen in Hongkong gekommen. Einen leicht positiven Impuls erhielt der Markt auch von der chinesischen Zentralbank, die durch eine Änderung der Leitzinsarithmetik die tatsächlichen Kreditzinsen de facto gesenkt hatte.

Unterstützung für den Aktienmarkt kam derweil auch vom Devisenmarkt. Die in der vergangenen Woche gestiegenen Sichteinlagen der Schweizerischen Nationalbank (SNB) deuteten darauf hin, dass die Bank erneut am Devisenmarkt interveniert hatte, um die eigene Währung zu schwächen. Dies wurde im Handel mit Wohlwollen zur Kenntnis genommen - auch mit Blick auf künftige Interventionen, denn eine Aufwertung des Franken belastet die Wettbewerbsfähigkeit der eidgenössischen Exportwirtschaft.

Der SMI gewann 1 Prozent auf 9.826 Punkte. Alle 20 SMI-Werte schlossen im Plus. Umgesetzt wurden 54,08 (zuvor: 62,32) Millionen Aktien.

Mit Lafargeholcim stand ein zyklischer Werte mit Aufschlägen von 2,1 Prozent an der Spitze des Tableaus. Auch die zyklischen Richemont (plus 1,7 Prozent) und Swatch (plus 1,3 Prozent) hielten sich im oberen Drittel der Tagesgewinner und profitierten von der Situation in Hongkong, wo die von manchen Marktteilnehmern befürchtete Eskalation ausgeblieben war. China stellt einen wichtigen Absatzmarkt der beiden Luxusgüterkonzerne.

Unter den Nebenwerten warteten Metall Zug und Orior mit Geschäftszahlen auf. Nach Einschätzung von Vontobel waren die Halbjahreszahlen von Metall Zug schwächer als erwartet ausgefallen. Die Titel der Dachgesellschaft sanken um 2 Prozent. Die Papiere des Lebensmittelkonzerns Orior kletterten dagegen um 3,6 Prozent. Das Unternehmen dürfte laut Vontobel von der Konsolidierung der deutschen Casualfood profitieren. Auf organischer Basis gingen die Erlöse allerdings zurück.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/flf/ros

(END) Dow Jones Newswires

August 19, 2019 11:42 ET (15:42 GMT)

Nachrichten zu Richemont

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Richemont

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.09.2019Richemont buyHSBC
21.02.2018Richemont HoldDeutsche Bank AG
27.10.2017Richemont HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
06.09.2017Richemont Equal weightBarclays Capital
12.05.2017Richemont HoldBaader Bank
09.09.2019Richemont buyHSBC
07.11.2016Richemont buyDeutsche Bank AG
01.09.2016Richemont buyKepler Cheuvreux
15.08.2016Richemont OutperformRobert W. Baird & Co. Incorporated
26.07.2016Richemont buyUBS AG
21.02.2018Richemont HoldDeutsche Bank AG
27.10.2017Richemont HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
06.09.2017Richemont Equal weightBarclays Capital
12.05.2017Richemont HoldBaader Bank
06.01.2017Richemont NeutralGoldman Sachs Group Inc.
15.09.2016Richemont SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.09.2016Richemont SellS&P Capital IQ
05.08.2016Richemont verkaufenMacquarie Research
24.05.2016Richemont UnderperformMacquarie Research
23.05.2016Richemont SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Richemont nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht fester aus der Woche -- US-Börsen schließen lustlos -- Kone schlägt thyssenkrupp-Beteiligung bei Aufzugfusion vor -- Goldman Sachs kappt Apple-Kursziel -- VW, Deutsche Bank im Fokus

TLG Immobilien will weitere Anteile an Aroundtown. Google, Amazon & Co. betroffen: US-Abgeordnete fordern interne Unterlagen von Tech-Konzernen ein. Bundesregierung ist gegen Einführung von Facebooks Kryptocoin Libra. Londoner Börse lehnt 35-Milliarden-Euro-Offerte aus Hongkong ab. RIB Software hebt Prognose für 2019 an.

Umfrage

Sind Sie in Gold investiert?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
Wirecard AG747206
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Ballard Power Inc.A0RENB
adidasA1EWWW