Aktien Schweiz von US-Daten beflügelt

12.06.24 17:44 Uhr

Werte in diesem Artikel

ZÜRICH (Dow Jones)--Der schweizerische Aktienmarkt ist am Mittwoch von Zinssenkungsspekulationen in den USA befeuert worden. Europaweit weiteten sich die Aufschläge an den Börsen im Nachklapp günstiger US-Verbraucherpreise kräftig aus. Die Inflationsdaten in den USA fielen niedriger als veranschlagt aus, und in der Folge machten Hoffnungen auf baldige Zinssenkungen in den USA die Runde. Anleger reagierten erleichtert, nachdem die Preisdaten jüngst auf der Oberseite überrascht hatten. Ein US-Zinsschritt im September wurde am Zinsterminmarkt nun mit 70 Prozent eingepreist nach zuvor rund 50 Prozent.

Am Abend standen allerdings die Ergebnisse der US-Notenbanksitzung mit den neuen Inflations- und Zinsprognosen an. Eine Leitzinssenkung galt als praktisch ausgeschlossen. Doch könnten falkenhafte Töne die wieder angefachten Zinssenkungsfantasien zunichte machen, warnten Händler. Der SMI gewann 0,8 Prozent auf 12.168 Punkte. Unter den 20 SMI-Werten standen sich 17 Kursgewinner und drei -verlierer gegenüber. Umgesetzt wurden 16,58 (zuvor: 15,74) Millionen Aktien.

ABB kletterten um 2,9 Prozent. Niedrigere Zinsen könnten die Investitionstätigkeit ankurbeln und dem Industriegüterkonzern die Geschäfte erleichtern, hieß es im Handel. Von dieser Überlegung profitierten auch Geberit (+1,2%) und Holcim (+2,2%) im Baustoffsektor.

Etwas gesucht waren auch Swiss Re (+0,5%) nach einer Kurszielerhöhung durch Morgan Stanley, die bekräftigte Einstufung "Untergewichten" ignorierten Anleger. Sika (+1,0%) hat eine moderne Anlage in China in Betrieb genommen. Nachrichtenlos sanken Lonza um 2 Prozent nach ihrem guten Lauf seit Jahresbeginn.

Unter den Nebenwerten fielen Montana Aerospace um 0,6 Prozent, nachdem sich die Gesellschaft vom Geschäftsbereich E-Mobilität getrennt hatte. Siegfried kletterten um 2,1 Prozent nach einem Zukauf in den USA. Die Gesellschaft übernimmt einen Standort von Curia Global, um ihr Dienstleistungsangebot für Wirkstoffe zu erweitern. S&P bestätigte die Bonitätsnote für Baloise (+1,0%) bei stabilem Ausblick.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/flf/brb

(END) Dow Jones Newswires

June 12, 2024 11:44 ET (15:44 GMT)

Ausgewählte Hebelprodukte auf ABB (Asea Brown Boveri)

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf ABB (Asea Brown Boveri)

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Wer­bung

Nachrichten zu Geberit AG (N)

Analysen zu Geberit AG (N)

DatumRatingAnalyst
16.01.2013Geberit haltenVontobel Research
15.01.2013Geberit haltenVontobel Research
14.11.2012Geberit haltenÖko Invest
02.11.2012Geberit holdVontobel Research
31.10.2012Geberit neutralUBS AG
DatumRatingAnalyst
30.10.2012Geberit outperformCheuvreux SA
14.08.2012Geberit outperformCheuvreux SA
02.07.2012Geberit kaufenEuro am Sonntag
27.04.2012Geberit buyUBS AG
13.01.2012Geberit buyVontobel Research
DatumRatingAnalyst
16.01.2013Geberit haltenVontobel Research
15.01.2013Geberit haltenVontobel Research
14.11.2012Geberit haltenÖko Invest
02.11.2012Geberit holdVontobel Research
31.10.2012Geberit neutralUBS AG
DatumRatingAnalyst
29.01.2009Geberit ausgestopptFocus Money
17.12.2008Geberit underweightMorgan Stanley
22.03.2005Geberit: ReduceHelvea
18.03.2005Geberit: ReduceHelvea

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Geberit AG (N) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"