finanzen.net
21.08.2019 17:44
Bewerten
(0)

Aktien Schweiz von Zinsspekulationen getrieben

ZÜRICH (Dow Jones)--Am schweizerischen Aktienmarkt hat am Mittwoch Zinsfantasie für steigende Kurse gesorgt. Anleger hätten darauf gesetzt, dass sowohl das am Abend angekündigte Sitzungsprotokoll der US-Notenbank als auch Fed-Chef Jerome Powell auf dem Zentralbankertreffen in Jackson Hole am Freitag eine taubenhafte Tonlage anschlagen würden. "Die Frage ist nicht mehr, ob die US-Notenbank die Zinsen senkt, sondern wie stark", meinte ein Teilnehmer. Auch von der Europäischen Zentralbank (EZB) wurde eine weitere Lockerung der Geldpolitik erwartet. Daneben hofften Börsianer auch auf fiskalpolitische Stimuli. Trotz der Zinssenkungsspekulationen bei Fed und EZB büßte der Franken zu Dollar und Euro an Boden ein und stützte damit die eidgenössische Börse. Händler sprachen von einer gesunkenen Risikoaversion.

Der SMI gewann 0,8 Prozent auf 9.848 Punkte. Unter den 20 SMI-Werten standen sich 18 Kursgewinner und zwei -verlierer gegenüber. Umgesetzt wurden 43,72 (zuvor: 47,19) Millionen Aktien.

Die gestiegene Risikobereitschaft manifestierte sich auch am Aktienmarkt, wo die zyklischen Werte der Luxusgüterhersteller Richemont und Swatch um 2,4 bzw. 1,9 Prozent zulegten. Gegen den festen Gesamtmarkt verloren Alcon 1,3 Prozent. Der Augenheilkonzern hatte im zweiten Quartal den Umsatz gesteigert, wegen Belastungen aus der Abspaltung von Novartis aber einen Verlust verzeichnet. Auch die bereinigte operative Marge ging zurück.

Der Aromen- und Duftstoffkonzern Givaudan kauft die britische Fragrance Oils. Als "strategisch sinnvoll" stuften die Analysten von Baader Helvea die Übernahme ein. Der Zukauf sei allerdings klein, er stehe für rund 1 Prozent der Umsätze der Schweizer. Die Aktie von Givaudan legte um 0,3 Prozent zu.

Am breiteren Markt haussierten Asmallworld um 54,2 Prozent. Das soziale Netzwerk stellte schwarze Zahlen für das erste Halbjahr 2019 in Aussicht. Zur Rose kletterten um 1,8 Prozent. Die Versandapotheke wuchs mit knapp 30 Prozent im ersten Halbjahr und verzeichnete einen starken Zuwachs in Deutschland. Der Verlust fiel zudem geringer als befürchtet aus.

Von Roll Holding sprach mit Blick auf das erste Halbjahr von schwachen Märkten, die Titel des Energie-Spezialisten sanken um 6,5 Prozent. Auch das Technologieunternehmen Feintool räumte ein schwieriges Marktumfeld ein und verbuchte einen Gewinneinbruch. Die Papiere verbilligten sich um 1,9 Prozent. Die auf digitale Sicherheitssysteme ausgerichtete Kudelski Group überzeugte mit ihren Geschäftszahlen, der Kurs stieg um 2,9 Prozent.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/flf/ros

(END) Dow Jones Newswires

August 21, 2019 11:45 ET (15:45 GMT)

Nachrichten zu Alcon AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Alcon AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.08.2019Alcon buyGoldman Sachs Group Inc.
22.08.2019Alcon NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.06.2019Alcon NeutralBTIG Research
24.04.2019Alcon buyGoldman Sachs Group Inc.
18.04.2019Alcon Market PerformBMO Capital Markets
23.08.2019Alcon buyGoldman Sachs Group Inc.
24.04.2019Alcon buyGoldman Sachs Group Inc.
18.04.2019Alcon Market PerformBMO Capital Markets
22.08.2019Alcon NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.06.2019Alcon NeutralBTIG Research
10.04.2019Alcon NeutralUBS AG

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Alcon AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Meistgelesene Alcon News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Alcon News
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Alcon Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX am Hexensabbat leichter erwartet -- Asiens Börsen mit leicht positiver Tendenz -- China senkt neuen Referenzzins erneut -- TRATON-Beteiligung Navistar erwartet höhere Marge

London legt Brexit-Papiere vor - Anhörung zu Parlamentspause endet. Amazon startet Klimainitiative - 100.000 Elektro-Lieferwagen bestellt. Walgreens, FedEx und Alphabet-Tochter Wing testen Drohnen-Lieferung.Raucher greifen beim Kauf ihrer Kippen tiefer in die Tasche.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Ballard Power Inc.A0RENB
Amazon906866
BASFBASF11
Infineon AG623100
EVOTEC SE566480
E.ON SEENAG99
BayerBAY001
Volkswagen (VW) AG Vz.766403