finanzen.net
10.01.2019 18:12
Bewerten
(0)

Aktien Wien Schluss: ATX geht die Puste aus

WIEN (dpa-AFX) - Die Gewinnserie der Wiener Börse hat Donnerstag geendet. Der Leitindex ATX fiel um 0,29 Prozent auf 2922,10 Punkte, nach sechs Gewinntage in Folge. Auch der seit Jahresanfang herrschende Optimismus bezüglich des chinesisch-amerikanischen Handelsstreits ist ein Stück weit verpufft. Nach drei Verhandlungstagen in Folge zwischen China und den USA zeigte sich anhand der Stellungnahmen von beiden Seiten, dass es zwischen den beiden Staaten doch noch größere Differenzen zu überwinden gilt als zuvor gehofft.

Hinzu kommt die anhaltende Unsicherheit rund um den Brexit. Am kommenden Dienstag steht die Abstimmung über das Abkommen mit der EU im britischen Unterhaus auf der Agenda, eine Mehrheit für den Vertrag gibt es aber offenbar weiterhin nicht.

Am Wiener Markt verloren AMAG-Aktien 0,93 Prozent. Die Alu-Schmiede legte knapp vor Börsenschluss vorläufige Geschäftszahlen für das abgelaufenen Jahr 2018 vor. Niedrigere Aluminiumpreise haben den operativen Gewinn des Unternehmens sinken lassen.

Agrana fielen um moderate 0,12 Prozent auf 16,34 Euro. Wegen des schwierigen Zuckermarktes ist der Gewinn des Zucker-, Stärke- und Fruchtkonzern in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2018/19 um 71 Prozent eingebrochen./bel/ste/APA/mis

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX fester -- Dow um Nulllinie -- Klöckner & Co mit Gewinnwarnung -- Eskalation im Streit zwischen FT und Wirecard -- Angebliche Ermittlungen wegen Bayer-Mittel Iberogast -- Infineon im Fokus

TRATON-Aktien rutschen auf neues Tief. Software AG-Aktien stabilisieren sich nach Kursrutsch. NORMA-Aktie fällt unter 30-Euro-Marke. Hyundai profitiert von Nachfrage nach Stadtgeländewagen. China verhängt Strafzölle auf Edelstahl-Importe aus Europa. Julius Bär macht weniger Gewinn.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
mehr Top Rankings

Umfrage

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer will eine deutliche Steigerung der deutschen Rüstungsausgaben. Unterstützen Sie diese Forderung?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
Amazon906866
BayerBAY001
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
ProSiebenSat.1 Media SEPSM777
BASFBASF11
Apple Inc.865985
SAP SE716460
CommerzbankCBK100
EVOTEC SE566480