finanzen.net
22.03.2019 18:32
Bewerten
(0)

Aktien Wien Schluss: ATX geht mit Verlusten ins Wochenende

DRUCKEN

WIEN (dpa-AFX) - Nach der Erholung der vergangenen Monate haben anhaltende Wachstumsunsicherheiten den Risikoappetit nicht nur an internationalen Finanzmärkten gebremst, sondern auch an der Wiener Börse. Der ATX fiel am Freitag um 40,11 Punkte oder 1,30 Prozent auf 3040,41 Einheiten.

Die Unternehmensstimmung in der Eurozone hatte sich im März stärker als erwartet eingetrübt. Der vom Marktforschungsinstitut Markit erhobene Einkaufsmanagerindex ist in der Industrie stark gefallen. Mit 47,6 Punkten erreichte er den niedrigsten Wert seit der Staatsschuldenkrise im Frühjahr 2013. "Der jüngste Rückgang ist vermutlich auch einer gestiegenen Brexit-Nervosität zuzuschreiben", schrieb Experte Ulf Krauss von der Helaba-Bank.

Der Brexit geht in eine Verlängerung. Wenn in der kommenden Woche das britische Parlament dem ausgehandelten Vertrag zustimmt, gibt es immerhin Zeit bis zum 22. Mai, um einen geordneten Brexit zu organisieren. Falls es zu einer Ablehnung des Deals kommt, gibt es nur einen kurzen Aufschub bis zum 12. April.

Die Anleger sind im Vorfeld der anstehenden historischen Entscheidungen naturgemäß defensiv. Besonders die Abschläge der schwergewichtigen Bank-Werte lasten auf dem ATX. Erste Group fielen um 1,91 Prozent sowie Raiffeisen um 2,57 Prozent. Auch BAWAG gaben um 1,79 Prozent ab.

Die Semperit-Aktien fielen um 3,74 Prozent. Am Vormittag hatten die Papiere noch auf ihr Monatshoch zugelegt. Der im Umbau befindliche Gummi- und Kautschukkonzern sieht nach einem Verlust von 80 Millionen Euro im abgelaufenen Geschäftsjahr eine Trendwende.

Noch größere Kursverluste verzeichneten AT&S mit minus 5,22 Prozent. Auf der Gewinnerseite standen Polytec mit plus 1,17 Prozent sowie CA Immo mit plus 0,61 Prozent./mad/ste/APA/men

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Oster-Wochenende -- Gewinnmitnahmen bei Wirecard-Aktie -- Pinterest-Aktie mit fulminantem Börsendebüt -- Daimler, Senvion, Deutsche Post, OSRAM, Zoom-IPO im Fokus

Apple nimmt zweite Roboter-Linie zum iPhone-Recycling in Betrieb. PUMA-Aktionäre segnen Aktiensplit ab. Samsung nimmt Falt-Handy wegen möglicher Mängel unter die Lupe. 3,4 Milliarden Dollar: Cannabis-Megadeal in Nordamerika eingefädelt. Nestlé: Robuster Start ins neue Geschäftsjahr. US-Versicherer Travelers steigert Gewinn.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier gibt es die beliebtesten Jobs
Die zehn größten Kapitalvernichter
Hier wurde am meisten Anlegergeld verbrannt
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
mehr Top Rankings

Umfrage

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sieht sich derzeit starker Kritik ausgesetzt. Zu Recht?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T
BMW AG519000
AMD (Advanced Micro Devices) Inc.863186
E.ON SEENAG99
PinterestA2PGMG
adidasA1EWWW
BASFBASF11