finanzen.net
13.02.2019 18:35
Bewerten
(0)

Aktien Wien Schluss: ATX leichter - Verbund-Aktien sacken ab

DRUCKEN

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse ist am Mittwoch in einem freundlichen europäischen Börsenumfeld aus der Reihe getanzt und hat schwächer geschlossen. Der ATX fiel 19,21 Punkte oder 0,64 Prozent auf 2.995,27 Einheiten. Zum Vergleich die wichtigsten Börsenindizes um 17.30 Uhr: Dow Jones/New York +0,28 Prozent, Dax (DAX 30)/Frankfurt +0,45 Prozent, FTSE-100/London +0,81 Prozent und CAC-40/Paris +0,45 Prozent.

Leicht belastet hatten Industriedaten aus der Eurozone für Dezember. Die gesamte Herstellung sank im Monatsvergleich um 0,9 Prozent. Analysten hatten mit einem erneuten Dämpfer gerechnet, waren aber im Mittel nur von einem Rückgang um 0,4 Prozent ausgegangen.

Bei den Einzelwerten gab es die größte Kursbewegung bei der Verbund-Aktie zu beobachten. Die Titel des Stromkonzerns verloren in einem schwachen europäischen Sektorumfeld 4,74 Prozent auf 42,18 Euro. Zwischenzeitlich war die Aktie sogar um über fünf Prozent gefallen. Seit Jahresbeginn liegt die Aktie aber trotzdem noch rund acht Prozent im Plus.

Nach Börsenschluss wurde bekannt, dass der Aufsichtsratsvorsitzende Gerhard Roiss vorzeitig zurücktritt. Laut einer Aussendung steht er bereits mit Ablauf der Hauptversammlung 2019 nicht mehr als Mitglied des Aufsichtsrats zur Verfügung. Die Sitzung ist für den 30. April angesetzt.

Auch die Anteilsscheine der Telekom Austria verloren 2,77 Prozent. Der Konzern hatte am Dienstagabend nach Börsenschluss Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsjahr vorgelegt. Das Betriebsergebnis gab um 4,6 Prozent auf 424 Millionen Euro nach. Der Umsatz erhöhte sich um 1,8 Prozent auf 4,47 Milliarden Euro. Telekom-Austria-Chef Thomas Arnoldner erwartet heuer eine Ergebnissteigerung.

Mit deutlichen Kursaufschlägen zeigten sich die Papiere von Schoeller-Bleckmann. Die Titel des Öl-Ausrüsters legten um 3,40 Prozent zu und erholen sich damit von ihren Kursverlusten der vergangenen Woche. Die Papiere von Wienerberger stiegen sogar um 3,58 Prozent./mad/dkm/APA/stk

Enormes Potenzial

Der Gesundheitsmarkt gilt als Megatrend: Und Sie als Anleger können daran teilhaben - wenn Sie auf die richtigen Unternehmen setzen. Welche das sind und wie Sie am besten am Megatrend Gesundheit partizipieren, erfahren Sie am Dienstag um 18 Uhr.
Jetzt kostenlos anmelden und live dabei sein!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schwach -- US-Börsen schließen kaum verändert -- ifo-Index steigt -- freenet: Nettogewinn gesteigert -- Neue Wirecard-Spekulationen -- Apple, Bayer, Scout24, WACKER CHEMIE, Brexit im Fokus

CropEnergies will nach Gewinneinbruch Dividende kürzen. Medienwerte fallen auf mehrjährige Tiefstände. Angeschlagener Reus gibt Entwarnung für BVB-Spiel: 'Es ist alles gut'. MAN schickt Ingenieure zur 'Viking Sky'. Musterverfahren der VW-Investoren: Dämpfer für Volkswagen. Heidelberger Druck nimmt mit Kapitalerhöhung 69 Millionen Euro ein.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die zehn größten Kapitalvernichter
Hier wurde am meisten Anlegergeld verbrannt
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
Die Top-Autos des Genfer Autosalon 2019
Das sind die Highlights
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
mehr Top Rankings

Umfrage

Der Vorstandschef der Deutsche Wohnen AG hat sich gegen Enteignungen privater Wohnungsunternehmen in Berlin ausgesprochen. Was halten Sie von dieser Bürgerinitiative?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
BayerBAY001
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Aurora Cannabis IncA12GS7
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
Allianz840400
TeslaA1CX3T
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
SteinhoffA14XB9