finanzen.net
+++ Börsenspiel Trader: Bereiten Sie sich auf die Realität am Aktienmarkt vor und gewinnen Sie einen Jaguar I-PACE. Jetzt mitmachen! +++-w-
15.08.2019 18:15
Bewerten
(0)

Aktien Wien Schluss: Volatiler Feiertagshandel endet im Minus

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Donnerstag mit Kursverlusten geschlossen. Der ATX fiel um 20,83 Punkte oder 0,73 Prozent auf 2827,36 Einheiten. Nach dem Kursrutsch vom Mittwoch präsentierte sich der heimische Leitindex am Feiertag recht volatil. Nach einer etwas höheren Eröffnung rutschte er innerhalb weniger Minuten in den roten Bereich ab. Im Lauf des Vormittags rutschte der ATX zwischenzeitlich um über 1,7 Prozent ab, bevor er seine Kursverluste am Nachmittag wieder eindämmte.

Belastet hatte im Frühhandel vor allem eine Mitteilung des chinesischen Finanzministeriums, wonach die zuletzt von den USA beschlossenen Zölle eine Verletzung von Absprachen zwischen US-Präsident Donald Trump und dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping seien. Das Ministerium stellte Gegenmaßnahmen in Aussicht.

Für die Stimmungsaufhellung am Nachmittag sorgte die Wall Street. Schon vor Handelsbeginn in New York deuteten die US-Futures eine höhere Eröffnung an, nachdem sie am Vormittag noch im Minus gelegen waren. Für größere Kursgewinne reichte es an den US-Börsen dann zwar nicht, allerdings hielten sich die New Yorker Aktienindizes nach dem Kursrutsch vom Mittwoch nun weitgehend stabil.

Bei den Einzelwerten in Wien gehörten die Do&Co-Aktien mit einem Plus von 0,90 Prozent auf 78,70 Euro zu den größten Gewinnern im ATX. Nach der Zahlenvorlage vom Vortag meldete sich nun die Berenberg Bank zu Wort und bestätigte ihre Kaufempfehlung ("Buy") sowie ihr Kursziel von 110 Euro für die Titel. Die Quartalszahlen wurden von den Analysten als "sehr stark" bewertet. Auch die mögliche Übernahme der Catering-Tochter der Lufthansa, LSG Sky Chefs, sieht man bei Berenberg positiv.

Dagegen setzten die Titel der Voestalpine ihre Talfahrt fort und verloren weitere 1,66 Prozent auf 19,65 Euro. Am Vortag hatte der Aktienkurs des Linzer Stahl- und Technologiekonzerns bereits um über 3,4 Prozent nachgegeben und war erstmals seit über sieben Jahren unter 20 Euro gefallen.

Stark unter Druck standen im ATX außerdem die Lenzing-Aktien mit einem Minus von 4,94 Prozent auf 85,55 Euro. Kursverluste von über zwei Prozent setzte es im Leitindex außerdem für AT&S (minus 2,46 Prozent auf 13,47 Euro), FACC (minus 2,30 Prozent auf 9,35 Euro) und Schoeller-Bleckmann (minus 2,12 Prozent auf 55,50 Euro)./dkm/sto/APA/nas

Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX an Nulllinie -- Asiens Börsen geben ab -- Neue Eskalation im Handelsstreit -- ifo-Index fällt weiter -- Goldpreis mit höchstem Stand seit 2013 -- UBS, Deutsche Bank, Axel Springer im Fokus

Goldman senkt Ströer auf 'Neutral'. Vivendi will Stimmrechte bei Mediaset per Gericht sichern. Delivery Hero verkauft Blumen, Medizin und Lebensmittel. Netflix kündigt 'Breaking Bad'-Film an. Vonovia kritisiert geplanten Mietendeckel in Berlin. Credit Suisse investiert Hunderte Millionen in Schweiz-Geschäft.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Marktturbulenzen nehmen zu. Investieren Sie nun vermehrt in "sichere Häfen"?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
CommerzbankCBK100
Allianz840400
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
NEL ASAA0B733