+++ Bester Zertifikate-Anbieter bestätigt 🏆 15. Gesamtsieg für Raiffeisen Centrobank beim Zertifikate Award Austria +++-w-
02.09.2021 12:07

Aktieninstitut: MDax verliert durch Dax-Erweiterung stark an Gewicht

Folgen
Werbung

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Umbau der großen Börsensegmente Dax (DAX 30) und MDAX ist nach Ansicht des Deutschen Aktieninstituts nicht uneingeschränkt positiv zu sehen. Zwar werde der Leitindex Dax mit der Erweiterung von 30 auf 40 Konzerne noch attraktiver, erklärte Institutschefin Christine Bortenlänger am Donnerstag in Frankfurt: "Mit den zehn Neuzugängen verstärken Unternehmen den Dax, die bereits im MDax erfolgreich waren und damit einen klaren Leistungsnachweis erbracht haben."

Allerdings verliere der MDax als zweite Börsenliga stark an Gewicht, denn die Abgänge machten rund 45 Prozent der gesamten Marktkapitalisierung des Index der mittelgroßen Werte aus. "Diese Lücke wieder zu schließen, ist nicht so einfach", stellte Bortenlänger fest.

"Die Rahmenbedingungen für Börsengang und Börsennotiz sind schlicht zu unattraktiv und damit die Zahl der börsennotierten Unternehmen in Deutschland generell zu gering, um eine starke erste Börsenliga und dazu einen ebenso kraftvollen Unterbau aus weiteren starken Spielklassen zu stellen", bekräftigte Bortenlänger. Hier müsse die nächste Bundesregierung "durch eine Verbesserung der Rahmenbedingungen endlich die richtigen Weichen stellen".

Die Deutsche Börse hatte im vergangenen November beschlossen, den Deutschen Aktienindex (Dax) breiter aufzustellen. Welche Unternehmen in die erste Börsenliga aufsteigen, wird an diesem Freitagabend (3.9.) bekanntgegeben. Zudem gelten künftig strengere Regeln für die Zugehörigkeit zum Dax. Erstmals wird der Dax-Kurszettel am 20. September 40 Laufnummern haben. Im Gegenzug schrumpft der MDax der mittelgroßen Werte von 60 auf 50 Unternehmen./ben/DP/nas

Nachrichten zu Deutsche Börse AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Börse AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.10.2021Deutsche Börse Sector PerformRBC Capital Markets
11.10.2021Deutsche Börse OverweightJP Morgan Chase & Co.
08.10.2021Deutsche Börse BuyDeutsche Bank AG
21.09.2021Deutsche Börse HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.09.2021Deutsche Börse BuyDeutsche Bank AG
11.10.2021Deutsche Börse OverweightJP Morgan Chase & Co.
08.10.2021Deutsche Börse BuyDeutsche Bank AG
21.09.2021Deutsche Börse BuyDeutsche Bank AG
13.09.2021Deutsche Börse BuyDeutsche Bank AG
09.09.2021Deutsche Börse BuyJefferies & Company Inc.
15.10.2021Deutsche Börse Sector PerformRBC Capital Markets
21.09.2021Deutsche Börse HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.09.2021Deutsche Börse NeutralUBS AG
29.07.2021Deutsche Börse HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.07.2021Deutsche Börse HoldWarburg Research
30.07.2020Deutsche Börse SellWarburg Research
15.07.2020Deutsche Börse SellWarburg Research
24.02.2020Deutsche Börse SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.12.2019Deutsche Börse SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.10.2019Deutsche Börse SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Börse AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow letztlich über 35.000er-Marke -- DAX beendet Woche im Plus -- VW-Absatz im September deutlich tiefer -- SEC wohl nicht gegen BTC-ETF -- Goldman Sachs, J&J, Lufthansa, Drägerwerk, Moderna im Fokus

Verwertungsgesellschaft will von Google Millionenbetrag für 2022. AstraZeneca: Kombination aus Tremelimumab und Imfinzi erreicht Ziele in Leberkrebs-Studie. IG Metall droht Opel-Mutter Stellantis mit massivem Konflikt. BioNTech und Pfizer beantragen in Europa Impfstoff-Zulassung für Kinder. Porsche setzt im dritten Quartal weniger Pkw ab. Rio Tinto erwartet bei mehreren Rohstoffen geringere Fördermengen.

Umfrage

Welches Regierungsbündnis ziehen Sie vor?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln