finanzen.net
22.08.2019 12:17
Bewerten
(0)

Als Vermarktungsprofi in den eSport einsteigen / Fernstudium Sportmanagement greift neuesten Trend auf (FOTO)

Wismar (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder -

Die Finals der World Cyber Games 2019 in China haben eindrucksvoll gezeigt, wie professionell eSport betrieben wird. Auch in Deutschland verzeichnet die neue Sportart eine stark wachsende Fangemeinde und weckt verstärkt das Interesse von Wirtschaft und Sportverbänden. Der eSport eröffnet nicht nur für die Spieler und Zuschauer eine andere Welt, auch im Sportmanagement etablieren sich neue Berufsbilder. WINGS, der bundesweite Fernstudienanbieter der Hochschule Wismar, bildet nun auch eSport-Manager im Fernstudium aus.

Bereits 2017 wurden laut PwC weltweit Umsätze in Höhe von 557 Millionen Euro erzielt. In 2022 rechnen Experten mit einer Verdreifachung der Umsätze weltweit und einem eSport-Marktvolumen von rund 129 Millionen Euro allein in Deutschland. Der eSport-Markt boomt und rückt damit verstärkt in den Fokus. "In Sportvereinen wird das Thema immer präsenter und zeigt eine hohe Attraktivität, insbesondere für junge Menschen. Dazu ist allerdings oft ein Umdenken nötig, um den eSport neben den traditionellen Sparten zu etablieren," sagt Prof. Markus Breuer, Professor an der Fakultät für Wirtschaft der SRH Hochschule in Heidelberg und Experte für eSport. Ab dem Wintersemester 2019/2020 lehrt Prof. Breuer im Rahmen des Fernstudiums Bachelor Sportmanagement bei WINGS das Thema eSport-Management. Denn wie bei jeder anderen Sportart auch bedarf es hier Profis, die den Sport nicht nur ausüben, sondern ihn auch managen. Drei Spezialmodule bereiten die Studierenden auf den Job als eSport Manager vor: Sie stellen Möglichkeiten und Chancen sowie den optimalen Einstieg von Breiten- und Spitzensportvereinen in den eSport vor und legen den Fokus u.a. auf die benötigten Infrastrukturen, Monetarisierungs- und Refinanzierungsmodelle.

WINGS bildet seit 2012 Kaderathleten, Amateur- und Profisportler sowie sportbegeisterte Berufstätige im Fernstudium zielgerichtet und praxisnah zu Sportmanagern aus. Ein Job mit Zukunft - besonders im eSport. Neben dem staatlichen Hochschulabschluss "Bachelor of Arts (B.A.)" und der Vereinsmanager C-Lizenz können die Fernstudierenden nun auch das Hochschulzertifikat "eSport-Manager" erwerben. Studiert wird vor allem online per App. Präsenztermine gibt es nur wenige und die Prüfungen können variabel an einem von 14 Standorten geschrieben werden. Zudem steht den Studierenden ein persönlicher Studiencoach bei allen Fragen zur Seite. Um das Angebot im Bereich eSport abzurunden, plant WINGS außerdem eine neue Weiterbildung. Alle Infos dazu finden Interessierte ab September auf www.wings.de/weiterbildung.

Die Einschreibung ist noch bis Ende September möglich. Am 4. September um 18 Uhr stellt WINGS den Fernstudiengang Sportmanagement exklusiv in einer Online-Infoveranstaltung vor. Weitere Infos und Anmeldung unter www.wings.de/sport.

OTS: WINGS Fernstudium newsroom: http://www.presseportal.de/nr/101004 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_101004.rss2

Pressekontakt: WINGS-Fernstudium | Pressesprecher André Senechal | +49 3841 7537-471 | a.senechal@wings.hs-wismar.de

Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht kaum verändert ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Minus -- CoBa will Stellen streichen -- Hoffnung auf Bewegung im Brexit-Streit -- K+S, Thomas Cook, Roche, HHLA im Fokus

Deutz kappt Gewinnprognose. Trump sieht Fortschritte bei Handelsgesprächen mit China. OSRAM-Aufsichtsratschef verkauft Aktien ebenfalls nicht an ams. Capital Group stockt E.ON-Anteile auf über 10 Prozent auf. TRATON-Beteiligung Navistar erwartet höhere Marge. Amazon startet Klimainitiative - 100.000 Elektro-Lieferwagen bestellt.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Apple nicht mehr Platz 1
Das sind die wertvollsten Unternehmen der Welt 2019
Die wertvollsten Fußballvereine der Welt 2019
Welcher Club ist am wertvollsten?
Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Allianz840400
Amazon906866
NEL ASAA0B733
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
BASFBASF11
Infineon AG623100
TeslaA1CX3T