finanzen.net
13.11.2008 20:21
Bewerten
(0)

AMD fördert neue Produkte, effiziente Ausführung und gezielte Innovation beim 2008 Financial Analyst Day

AMD (NYSE: AMD) veranstaltete heute seinen 2008 Financial Analyst Day in seiner Zentrale in Sunnyvale, Kalifornien. Mitglieder der Führungsriege, darunter der Präsident und Chief Executive Officer Dirk Meyer, berichteten über den Fortschritt des Unternehmens in Richtung nachhaltiger Rentabilität, indem sie Informationen über die Initiativen von AMD in Bezug auf die Produkte, Marketing, Herstellung und den Betrieb bekannt gaben.

Als Teil der heutigen Veranstaltung führte AMD außerdem seine 45nm Quad-Core AMD Opteron-Prozessoren ein. Diese Prozessoren, die vorher den Codenamen "Shanghai" trugen, liefern bis zu 35% mehr Leistung als die vorherige Generation von Quad-Core AMD Opteron-Prozessoren1 und bis zu 35% weniger Stromverbrauch im Leerlauf und sorgen für eine führende Position bei Virtualisierungsleistungen.

In seinem Vortrag unterstrich Meyer nochmals seinen Einsatz für ein schlankeres und fokussierteres AMD, das zu nachhaltiger Rentabilität geführt wird.

"Die heutige Einführung der 45nm Quad-Core AMD Opteron-Prozessoren ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für AMD im Jahr 2008, der unser Portfolio von EDV-Produkten stärkt und unsere Grafikprodukte, die in der Branche führend sind, ergänzt", so Meyer. "Wir planen für 2009, uns weiterhin auf die Ausführung unserer neuen Produktpläne zu konzentrieren, unsere führende Position bei der Grafiktechnik auszubauen, all unsere bestehenden Computerplattform-Angebote zu aktualisieren und neue innovative Plattformen einzuführen, die auf wichtige Wachstumschancen, wie z.B. ultraleichte Notebooks, abzielen.

"Unsere Asset Smart-Strategie bleibt ein wichtiger Bestandteil von AMDs zukünftigem Erfolg. Durch The Foundry Company setzen wir ein Modell um, das AMDs Zugang zu Spitzenproduktion sicherstellt, ohne dass AMD die zunehmend unerschwinglichen Kosten der Halbleiterherstellung tragen muss.

Randy Allen, Senior Vice President, Computing Solutions Group, Rick Bergman, Senior Vice President und Geschäftsführer, Graphics Product Group, und Nigel Dessau, Chief Marketing Officer, boten ebenfalls Programmüberblicke auf höchster Ebene. Die Führungsriege betonte, dass AMDs Plan darin besteht, sich auf die Lieferung von Lösungen zu konzentrieren, die die zukünftigen Nutzererfahrungen weiter verbessern und die nächste Generation von Anwendungen für das Büro, für zu Hause und für Spiele antreiben.

Vollständige Informationen über die heutige Veranstaltung, darunter eine archivierte Online-Übertragung der allgemeinen Sitzung, Kopien der Vorträge der Führungsriege sowie ein zusammenfassendes Dokument, das einen Überblick über alle Produktplanaktualisierungen bietet, finden Sie unter: http://www.amd.com/AnalystDay.

Über AMD

Advanced Micro Devices (NYSE: AMD) ist ein innovatives Technologieunternehmen, das engagiert mit Kunden und Partnern zusammenarbeitet, um die nächste Generation von Rechner- und Grafiklösungen für das Büro, für zu Hause sowie für Spiele zu entwickeln. Weitere Informationen unter http://www.amd.com.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen über das zukünftige Wachstum und die zukünftige Rentabilität von AMD, die gemäß den Safe-Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 erfolgen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind in der Regel an Wörtern wie "würde", "könnte", "erwartet", "glaubt", "plant", "beabsichtigt", "prognostiziert" sowie anderen Wörtern mit einer ähnlichen Bedeutung zu erkennen. Anleger werden darauf hingewiesen, dass die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung auf den gegenwärtigen Annahmen und Erwartungen basieren, sich nur auf den Tag ihrer Veröffentlichung beziehen und mit Risiken und Unsicherheiten verbunden sind, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den momentanen Erwartungen abweichen. Zu den Risiken gehört die Möglichkeit, dass die Preisgestaltungs-, Marketing- und Rabattprogramme, die Produktbündelung, die allgemeine Aufstellung, die Einführung neuer Produkte oder andere Aktivitäten der Intel Corporation im Hinblick auf die Geschäfte von AMD das Erreichen der aktuellen Pläne von AMD verhindern; in diesem Fall verschlechtern sich die globalen Geschäfts- und Wirtschaftsbedingungen, was zu einem niedrigeren Ertrag im vierten Quartal 2008 und darüber hinaus führen würde, als derzeit erwartet wird. Die Asset Smart-Strategie des Unternehmens würde nicht erfüllt werden oder wäre weniger vorteilhaft als erwartet; die bekannt gegebene Transaktion für die Bildung von The Foundry Company und die damit verbundene Investition durch Dritte würde nicht wie erwartet eintreten; die Nachfrage nach Computern und Unterhaltungselektronikprodukten und damit die Nachfrage nach den Produkten des Unternehmens wäre geringer als derzeit erwartet; die Kunden würden die Produkte des Unternehmens nicht mehr kaufen oder ihre Nachfrage nach den Produkten wesentlich verringern; das Unternehmen würde eine zusätzliche Finanzierung benötigen und wäre eventuell nicht in der Lage, zu günstigen Bedingungen oder überhaupt Gelder aufzubringen; die Anstrengungen des Unternehmens im Hinblick auf die Kosteneingrenzung wären nicht effektiv; das Unternehmen wäre nicht in der Lage, neue Produkte und Technologien rechtzeitig in den vom Markt geforderten Volumen und Mischungen sowie mit lohnenden Erträgen zu entwickeln, einzuführen und zu verbreiten. Es käme zu unerwarteten Schwankungen bei Marktwachstum und -nachfrage nach den Produkten und Technologien des Unternehmens im Rahmen der Produktmischung, die es zu einem bestimmten Zeitpunkt zur Verfügung hat, oder zu einem Nachfragerückgang. Das Unternehmen wäre nicht in der Lage, rechtzeitig, effektiv und im Einklang mit den geplanten Kapitalausgaben zu fortgeschrittenen Herstellungsprozesstechnologien überzugehen. Das Unternehmen wäre außerdem nicht in der Lage, das Investitionsniveau bei Forschung und Entwicklung sowie die Kapazität aufrecht zu erhalten, die nötig ist, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Das Unternehmen wäre nicht in der Lage, seine Handheld-Produktgeschäfte in der vorgesehenen Frist, wenn überhaupt, oder auf eine vom Unternehmen vorgesehene Weise zu veräußern und es wäre nicht in der Lage, ausreichend Herstellungskapazitäten oder -komponenten zu erreichen, um die Nachfrage nach seinen Produkten zu befriedigen oder seine Herstellungsmöglichkeiten für Mikroprozessoren auszuschöpfen. Anleger werden dringend gebeten, die Risiken und Unsicherheiten in den Akten des Unternehmens genau zu prüfen, die bei der Securities and Exchange Commission eingereicht werden, einschließlich auch des Quartalsberichts auf Formular 10-Q für das Quartal, das am 27. September 2008 geendet hat.

AMD, das AMD-Pfeillogo, AMD Opteron und Kombinationen davon sind Markenzeichen von Advanced Micro Devices, Inc. Weitere Namen dienen nur Informationszwecken und können Markenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer sein.

1 Benchmarks, die ab dem 13. November 2008 auf amd.com veröffentlicht werden, zeigen die folgenden Leistungsgewinne im Vergleich zu Systemen, die auf dem Quad-Core AMD Opteron-Prozessor mit dem Codenamen "Barcelona" basieren: SPECint®_rate2006: 32%; SPECfp®_rate2006: 32%; SPECjbb®2005: 64%. Siehe http://www.amd.com/us-en/Processors/ProductInformation/0,,30_118_8796_ 8800,00.html. SPEC, SPECint, SPECfp und SPECjbb sind eingetragene Markenzeichen der Standard Performance Evaluation Corporation. Die neuesten Ergebnisse finden Sie unter www.spec.org.

(Aufgrund ihrer Länge muss diese URL eventuell in das Adressfeld Ihres Internet-Browsers kopiert/eingefügt werden. Entfernen Sie eventuelle Leerzeichen.)

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Nachrichten zu AMD (Advanced Micro Devices) Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu AMD (Advanced Micro Devices) Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.07.2019AMD (Advanced Micro Devices) OutperformCowen and Company, LLC
01.05.2019AMD (Advanced Micro Devices) OutperformCowen and Company, LLC
10.04.2019AMD (Advanced Micro Devices) OutperformCowen and Company, LLC
30.01.2019AMD (Advanced Micro Devices) OutperformCowen and Company, LLC
30.10.2018AMD (Advanced Micro Devices) OutperformCowen and Company, LLC
18.07.2019AMD (Advanced Micro Devices) OutperformCowen and Company, LLC
01.05.2019AMD (Advanced Micro Devices) OutperformCowen and Company, LLC
10.04.2019AMD (Advanced Micro Devices) OutperformCowen and Company, LLC
30.01.2019AMD (Advanced Micro Devices) OutperformCowen and Company, LLC
30.10.2018AMD (Advanced Micro Devices) OutperformCowen and Company, LLC
01.10.2018AMD (Advanced Micro Devices) NeutralRobert W. Baird & Co. Incorporated
26.06.2018AMD (Advanced Micro Devices) HoldThe Benchmark Company
17.05.2017AMD (Advanced Micro Devices) HoldLoop Capital
07.10.2016AMD Equal WeightBarclays Capital
22.07.2016AMD NeutralMizuho
18.07.2017AMD (Advanced Micro Devices) UnderweightBarclays Capital
07.07.2015AMD SellUBS AG
23.08.2012Advanced Micro Devices (AMD) underperformMacquarie Research
23.07.2012Advanced Micro Devices (AMD) underperformMacquarie Research
11.07.2012Advanced Micro Devices (AMD) sellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für AMD (Advanced Micro Devices) Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht etwas fester ins Wochenende -- Dow Jones im Minus -- Wirecard: Zusammenarbeit mit Aldi -- Zipse wird neuer BMW-Vorstandschef -- Software AG, Bayer, Sartorius, Microsoft, Boeing im Fokus

Pfeiffer Vacuum passt Prognose nach Quartalszahlen an. American Express meldet Gewinnsprung. Ex-Automanager Ghosn reicht Klage gegen Nissan und Mitsubishi ein. NORMA passt Jahresprognose an. Heidelberger Druck-Aktien setzen Kurseinbruch fort. AB InBev verkauft Australien-Geschäft. Munich Re erzielt Milliarden-Gewinn.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Amazon906866
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Newmont Mining Corp. (NMC)853823
Allianz840400
Infineon AG623100
SAP SE716460
BayerBAY001
Barrick Gold Corp.870450