finanzen.net
21.05.2019 11:23
Bewerten
(0)

ANALYSE: Bankhaus Lampe warnt vor Kapitalerhöhung bei Leoni und rät zum Verkauf

DRUCKEN

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Nach "erneut desaströsen Ergebnissen" von LEONI hat das Bankhaus Lampe die Aktie des Kabel- und Bordnetzspezialisten nun zum Verkauf empfohlen. Die Verschuldung sei beunruhigend, weshalb er Zweifel habe, dass die vom Autozulieferer eingeleiteten Schritte ausreichten, um die Trendwende im angegebenen Zeitraum zu schaffen, schrieb Analyst Christian Ludwig in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Eine Kapitalerhöhung mit massiven Verwässerungsverlusten könnte die Konsequenz sein.

Ludwig senkte daher sein Anlageurteil von "Hold" auf "Sell" und kappte das Kursziel drastisch von 21 auf 12 Euro. Damit sieht der Experte aktuell noch ein weiteres Abwärtspotenzial von rund 13 Prozent, nachdem die Papiere aufgrund der Studie bereits etwas mehr als 5 Prozent eingebüßt haben. Im bisherigen Jahresverlauf haben die Leoni-Aktien inzwischen mehr als die Hälfte an Wert eingebüßt. Seit ihrem Rekordhoch Anfang 2018 bei 66,20 Euro sind es sogar rund 80 Prozent.

Leoni sei in der denkbar schlechtesten Verfassung, um mit einer möglichen Rezession umzugehen, schrieb Ludwig und verwies auf die schwächelnden weltweiten Automärkte. Dabei erinnerte er an die Gewinnwarnungen von Leoni im September 2018 sowie nochmals im Februar und im März 2019 sowie die anschließend auch noch schwächer als erwartet ausgefallenen Zahlen zum ersten Quartal. Vor diesem Hintergrund erscheine es fraglich, dass das Management wieder die Kontrolle zurückgewinnen könne.

"Unserer Ansicht nach fehlen interne Kontrollstrukturen und das Management hat keinen Überblick über das Geschäft", urteilte Ludwig. "Wenigstens hat das Management zugegeben, dass die Probleme hausgemacht sind und nicht schwache Märkte als Entschuldigung vorgegeben."

Nach dem in der vergangenen Woche berichteten massiven negativen freien Barmittelfluss (FCF) von 300 Millionen Euro sei der Druck auf die ohnehin schwache Bilanz noch größer geworden. Die bevorstehende Refinanzierung von 250 Millionen Euro werde in Anbetracht dessen extrem schwierig, und es drohe eine Kapitalerhöhung mit massiven Verwässerungseffekten für die Anleger.

Mit der Einstufung "Verkaufen" sagt das Bankhaus Lampe dem Wert innerhalb von zwölf Monaten einen Kursverlust von mehr als 10 Prozent voraus./ck/ag/fba

Analysierendes Institut Bankhaus Lampe.

Veröffentlichung der Original-Studie: 20.05.2019 / 15:52 / CEST

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 21.05.2019 / 07:01 / CEST

Nachrichten zu LEONI AG

  • Relevant
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu LEONI AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.06.2019LEONI SellUBS AG
21.05.2019LEONI VerkaufenIndependent Research GmbH
17.05.2019LEONI HoldDeutsche Bank AG
16.05.2019LEONI ReduceKepler Cheuvreux
16.05.2019LEONI HoldWarburg Research
11.02.2019LEONI kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.12.2018LEONI buyWarburg Research
14.12.2018LEONI kaufenDZ BANK
13.12.2018LEONI buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
14.11.2018LEONI kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
17.05.2019LEONI HoldDeutsche Bank AG
16.05.2019LEONI HoldWarburg Research
15.05.2019LEONI HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
15.05.2019LEONI HaltenDZ BANK
15.05.2019LEONI HoldWarburg Research
13.06.2019LEONI SellUBS AG
21.05.2019LEONI VerkaufenIndependent Research GmbH
16.05.2019LEONI ReduceKepler Cheuvreux
16.05.2019LEONI ReduceOddo BHF
16.05.2019LEONI UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für LEONI AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt fester -- Wall Street und Asiens Börsen im Plus -- Oracle schlägt Erwartungen-- Aktien im Fokus: Delivery Hero, Rocket Internet, SAP und Banken

US-Leistungsbilanzdefizit im ersten Quartal höher als erwartet. USA und China planen im Handelsstreit wieder Gespräche. Bank of England hält Leitzins stabil bei 0,75 Prozent. Mexiko ratifiziert neues Handelsabkommen mit den USA und Kanada. Chinas Präsident Xi Jinping besucht erstmals Nordkorea.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie die Anschuldigung der USA, dass der Iran für die Angriffe gegen Tanker im Golf von Oman verantwortlich ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Amazon906866
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
SteinhoffA14XB9
Apple Inc.865985
Lufthansa AG823212
BASFBASF11
Beyond MeatA2N7XQ