22.09.2021 10:00

ANALYSE-FLASH: Morgan Stanley stuft Deutsche Post mit 'Overweight' ein

Folgen
Werbung

NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat die Papiere der Deutschen Post (Deutsche Post) nach einer Bewertungspause bei einem Kursziel von 73 Euro mit "Overweight" eingestuft. Der Logistikkonzern sei ein "Fracht-Champion", schrieb Analystin Carolina Dores in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Das Unternehmen profitiere von knappen Kapazitäten an den Logistikmärkten und dem globalen E-Commerce-Trend. Die Neubewertung der Aktie sei wohl nicht zu Ende, zumal die Margensteigerungen im Expressgeschäft noch nicht eingepreist seien./tih/ag

Veröffentlichung der Original-Studie: 21.09.2021 / 23:01 / GMT

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

Nachrichten zu Deutsche Post AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Post AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.10.2021Deutsche Post KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
11.10.2021Deutsche Post BuyUBS AG
08.10.2021Deutsche Post BuyDeutsche Bank AG
08.10.2021Deutsche Post BuyUBS AG
08.10.2021Deutsche Post HoldWarburg Research
12.10.2021Deutsche Post KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
11.10.2021Deutsche Post BuyUBS AG
08.10.2021Deutsche Post BuyDeutsche Bank AG
08.10.2021Deutsche Post BuyUBS AG
07.10.2021Deutsche Post KaufenDZ BANK
08.10.2021Deutsche Post HoldWarburg Research
18.08.2021Deutsche Post HoldWarburg Research
10.08.2021Deutsche Post HoldWarburg Research
08.07.2021Deutsche Post HoldKepler Cheuvreux
07.07.2021Deutsche Post NeutralCredit Suisse Group
02.03.2020Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group
18.12.2019Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group
12.11.2019Deutsche Post UnderweightJP Morgan Chase & Co.
03.10.2019Deutsche Post UnderweightJP Morgan Chase & Co.
02.10.2019Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Post AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- US-Börsen uneinheitlich -- Valneva mit Kursfeuerwerk nach positiven Impfstoffdaten -- TeamViewer verlängert Vertrag mit Vorstandschef -- Tesla, RATIONAL, Bitcoin-ETF im Fokus

EU-Behörde prüft Zulassung von Pfizer-Impfstoff für Kinder. Goldman Sachs darf China-Wertpapiergeschäft allein führen. Facebook schafft für virtuelle Welt "Metaverse" 10.000 Jobs in Europa. Produktpiraterie: Amazon will mehr Abstimmung mit Behörden. Airbnb-Aktie mit 80 Prozent weniger Adressen in Amsterdam. Analystenstudie bewegt Halbleiter-Ausrüster.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln