finanzen.net
03.01.2019 16:34
Bewerten
(0)

ANALYSE/Kepler Cheuvreux: Erwartungen für SAF-Holland zu hoch - Kein Kauf mehr

DRUCKEN

FRANKFURT (dpa-AFX) - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat in seiner Einschätzung von SAF-Holland (SAF-Holland SA) eine komplette Kehrtwende vollzogen. Die Markterwartungen für den Luxemburger Lkw-Zulieferer seien zu optimistisch, schrieb Experte Hans-Joachim Heimbürger in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Nach dem enttäuschenden Vorjahr - mit zwei Gewinnwarnungen trotz eines boomenden Geschäfts vor allem in den USA - dürfte 2019 kaum besser werden.

Angesichts des zu erwartenden, zunehmenden Gegenwinds für die Produktion in Nordamerika und Europa, wo SAF-Holland 60 Prozent seines Umsatzes erziele, dürfte das Unternehmen seine bereinigte operative Ergebnismarge (Ebit) nicht im geplanten Maße steigern können, befürchtet Heimbürger. Deshalb senkte er seine Ergebnisschätzungen je Aktie (EPS) für das neue Jahr und 2020 um jeweils fünf Prozent. Seine neue Prognose für das bereinigte Ebit 2019 liege nun 17 Prozent unter der Konsenserwartung, führte er weiter aus.

Entsprechend strich der Analyst seine Kaufempfehlung und empfiehlt die Aktie nun mit dem Votum "Reduce" zum Verkauf. Das Kursziel kürzte er von 16,50 auf 9,50 Euro und liegt damit noch mehr als fünfeinhalb Prozent unter dem bereits deutlich abgesackten Bewertungsniveau.

Gemäß der Einstufung "Reduce" rechnet Kepler Cheuvreux auf Sicht der nächsten zwölf Monate mit einem absoluten Abwärtsrisiko der Aktie./gl/jsl/he

Analysierendes Institut Kepler Cheuvreux.

Veröffentlichung der Original-Studie: 03.01.2019 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Nachrichten zu SAF-Holland SA

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu SAF-Holland SA

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
07.06.2019SAF-Holland SA buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
24.05.2019SAF-Holland SA buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.05.2019SAF-Holland SA buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.05.2019SAF-Holland SA buyWarburg Research
10.05.2019SAF-Holland SA HoldDeutsche Bank AG
07.06.2019SAF-Holland SA buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
24.05.2019SAF-Holland SA buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.05.2019SAF-Holland SA buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.05.2019SAF-Holland SA buyWarburg Research
10.05.2019SAF-Holland SA buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
10.05.2019SAF-Holland SA HoldDeutsche Bank AG
30.04.2019SAF-Holland SA NeutralOddo BHF
28.03.2019SAF-Holland SA HoldHSBC
25.03.2019SAF-Holland SA HoldDeutsche Bank AG
22.02.2019SAF-Holland SA HoldDeutsche Bank AG
09.05.2019SAF-Holland SA ReduceKepler Cheuvreux
25.04.2019SAF-Holland SA ReduceKepler Cheuvreux
26.03.2019SAF-Holland SA ReduceKepler Cheuvreux
26.02.2019SAF-Holland SA ReduceKepler Cheuvreux
22.02.2019SAF-Holland SA verkaufenKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für SAF-Holland SA nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX im Minus -- Asiens Börsen uneinheitlich -- Siltronic-Gewinnwarnung: Jahresziele erneut gekappt -- Vapiano rechnet auch 2019 mit Verlust -- Infineon, Immowerte im Fokus

VW will Softwareentwicklung bündeln und ausbauen. Alibaba stellt sich vor erwartetem Börsengang in Hongkong neu auf. Nordex erhält Auftrag für Projekt in den USA. Proteste erwartet: Deutsche Wohnen lädt zur Hauptversammlung. Facebook-Aktie klettert: Anleger schwelgen in Krypto-Euphorie.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
Die zehn größten Kapitalvernichter
Hier wurde am meisten Anlegergeld verbrannt
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie die Anschuldigung der USA, dass der Iran für die Angriffe gegen Tanker im Golf von Oman verantwortlich ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
09:57 Uhr
TRADING DAY 2019 am 21.06.2019
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Beyond MeatA2N7XQ
Infineon AG623100
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Amazon906866
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
BayerBAY001
Apple Inc.865985
SteinhoffA14XB9
CommerzbankCBK100