finanzen.net
16.05.2018 12:44
Bewerten
(0)

ANALYSE/Lampe: Kurspotenzial von Sixt vorerst ausgereizt - runter auf 'Halten'

DRUCKEN

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Die guten Wachstumsperspektiven des Autovermieters Sixt (Sixt SE St) sind nach der Rekordrally der vergangenen Wochen laut Bankhaus Lampe weitgehend im Aktienkurs eingepreist. Damit begründete Analyst Stephan Bauer in einer Studie vom Mittwoch seine Abstufung von "Kaufen" auf "Halten". Das Kursziel beließ er auf 115 Euro.

Am Vortag hatten die Papiere bei 116,40 Euro ein Rekordhoch erreicht. Seit der Erhöhung der Gewinnprognose durch das Unternehmen vor knapp drei Wochen waren sie um 30 Prozent nach oben geschnellt. Am Mittwoch nun fielen sie um 5,11 Prozent auf 109,60 Euro.

Neben der gut laufenden Wirtschaft in Deutschland sei die internationale Expansion des im Kleinwerteindex SDAX notierten Unternehmens ein weiterer Wachstumstreiber.

Außerhalb Deutschlands dürfte der Umsatz jährlich prozentual zweistellig wachsen. Gründe seien Marktanteilsgewinne in Europa, die Entwicklung des unternehmenseigenen Netzwerks von Vermietstationen in Italien sowie der starke Tourismus in Frankreich und Spanien. Zudem könne Sixt in den USA aufholen. In dem Land sei das Unternehmen seit 2011 vertreten und habe einen Marktanteil von weniger als 2 Prozent.

All das werde vom aktuellen Kursniveau aber bereits reflektiert. Mittelfristig könnte eine Entkonsolidierung des Leasingsanbieters Sixt Leasing (Sixt Leasing SE) zu einem Kurstreiber werden, erklärte der Analyst. Dadurch würde sich die Bilanz verschlanken. Aktuell halte Sixt noch rund 42 Prozent an Sixt Leasing.

Mit der Einstufung "Halten" sagt das Bankhaus Lampe dem Wert für die kommenden zwölf Monate einen Kursanstieg von bis zu 10 Prozent voraus./mis/ajx/jha/

Analysierendes Institut Bankhaus Lampe.

Nachrichten zu Sixt SE St.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Value-Stars-Kolumne
Jahresfavorit 2019: Sixt - Aktie im Sonderangebot
Auch die Aktie von Sixt wurde im letzten Jahr voll von der deftigen Korrektur im Nebenwertebereich erfasst. Im Gegensatz zu etlichen anderen Kandidaten sind die operativen Perspektiven des Unternehmens für 2019 aber weiter aussichtsreich.
04.12.18
04.12.18
03.12.18
03.12.18
03.12.18

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Sixt SE St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.11.2018Sixt SE St HoldWarburg Research
20.11.2018Sixt SE St kaufenDZ BANK
16.11.2018Sixt SE St buyCommerzbank AG
16.11.2018Sixt SE St buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
15.11.2018Sixt SE St buyCommerzbank AG
20.11.2018Sixt SE St kaufenDZ BANK
16.11.2018Sixt SE St buyCommerzbank AG
16.11.2018Sixt SE St buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
15.11.2018Sixt SE St buyCommerzbank AG
15.11.2018Sixt SE St buyBaader Bank
27.11.2018Sixt SE St HoldWarburg Research
19.10.2018Sixt SE St HoldWarburg Research
15.10.2018Sixt SE St HoldBaader Bank
10.10.2018Sixt SE St HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
04.10.2018Sixt SE St HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
19.05.2015Sixt SellOddo Seydler Bank AG
12.12.2014Sixt SellClose Brothers Seydler Research AG
17.12.2008Sixt Finger wegPrior Börse
24.11.2008Sixt vorerst meidenEuro am Sonntag

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Sixt SE St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Mehr Rendite mit nachhaltigen Investments

Nachhaltige Investments sind nicht nur gut fürs Gewissen, sie bieten langfristig auch mehr Rendite als klassische Geldanlagen. Worauf Sie bei der Auswahl solcher Anlageprodukte achten sollten, erläutern zwei Investment-Profis im Online-Seminar am Mittwoch. Um 18 Uhr geht's los!
Jetzt Platz sichern!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Börsen in Asien zurückhaltend -- Briten-Parlament stimmt gegen Brexit-Deal -- Home24 verfehlt 2018 reduziertes Umsatzziel -- United Continental verdient mehr als erwartet

Goldman Sachs erwartet 2019 keine Rezessionen in den USA und der Eurozone. Wells Fargo profitiert von Sparkurs - Gewinn steigt. Deutsche Bank-Aktie rutscht nach JPMorgan-Zahlen ab. Kehrtwende: Nach Drohung strebt Trump mehr Geschäfte mit Türkei an. Merrill Lynch-Umfrage: Portfoliomanager sehr defensiv. Nordex steigert Neugeschäft 2018 deutlich.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Abschlüsse der DAX-Chefs
Diese Studiengänge haben die DAX-Chefs absolviert
Die Performance der DAX 30-Werte in 2018.
Welche Aktie macht das Rennen?
Das sind die reichsten Länder Welt 2018
USA nicht mal in den Top 10
Die Performance der Rohstoffe in in 2018.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wie viele Zinserhöhungen der US-Notenbank erwarten Sie 2019?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Aurora Cannabis IncA12GS7
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Amazon906866
Apple Inc.865985
SteinhoffA14XB9
CommerzbankCBK100
Deutsche Post AG555200
Wirecard AG747206
EVOTEC AG566480
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BayerBAY001
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750