finanzen.net
08.10.2019 16:28
Bewerten
(0)

ams könnte Wartefrist für neues OSRAM-Angebot umgehen

Angebot über Tochterfirma: ams könnte Wartefrist für neues OSRAM-Angebot umgehen | Nachricht | finanzen.net
Angebot über Tochterfirma
Die österreichische ams könnte nach dem deutschen Übernahmegesetz umgehend einen neuen Anlauf zur Übernahme von OSRAM nehmen.
Der Chip- und Sensor-Hersteller könnte die vorgeschriebene Wartefrist von zwölf Monaten leicht umgehen, indem er das neue Übernahmeangebot über eine andere Tochterfirma laufen lasse, bestätigte eine Sprecherin der Finanzaufsicht BaFin am Dienstag. Das hatte zuvor bereits die "Börsen-Zeitung" berichtet. Ein solches Vorgehen sei von ams-Juristen zumindest diskutiert worden, sagte eine mit den Überlegungen vertraute Person der Nachrichtenagentur Reuters. Ein anderer Insider sagte aber, ams wolle erst abwarten, ob sich die Finanzinvestoren Bain Capital und Advent nicht doch mit einem eigenen Übernahmeangebot aus der Deckung wagten.

Das Unternehmen aus Premstätten bei Graz war nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

ams war in der vergangenen Woche mit einem 4,5 Milliarden Euro schweren Übernahmeangebot für den Münchner Beleuchtungs-Konzern gescheitert. Statt der geforderten 62,5 Prozent hatten nur 51,6 Prozent die Offerte angenommen oder ihre Aktien direkt an ams verkauft. Normalerweise dürfen Unternehmen danach nach dem Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz (WpÜG) zwölf Monate lang kein neues Angebot vorlegen. Das soll dem Zielobjekt Zeit zum Atemholen geben. Ein Übernahmeangebot lenkt den Vorstand massiv vom operativen Geschäft ab.

OSRAM hatte ams-Chef Alexander Everke nach dem Scheitern zu Gesprächen über mögliche Kooperationen eingeladen, nachdem die Österreicher mit knapp 20 Prozent nun der größte Aktionär des Münchner Konzerns sind. Ein erstes Gespräch mit OSRAM-Chef Olaf Berlien sei noch für diese Woche geplant, hieß es in Unternehmenskreisen. OSRAM wollte sich dazu nicht äußern.

ams hatte für die Übernahme von OSRAM eigens die Opal BidCo gegründet. Die Wartefrist beziehe sich laut dem WpÜG nur auf dieses Unternehmen, sagte die BaFin-Sprecherin. Es wäre bereits das zweite Mal, dass sich ams eine Gesetzeslücke zunutze macht. Wenige Tage vor dem Ablauf der ersten Übernahmeofferte hatte das Unternehmen die Offerte um 2,50 auf 41 Euro erhöht, indem ams eine einzige OSRAM-Aktie für diesen Preis kaufte. Damit umgingen die Österreicher die Vorschrift, wonach sich die Annahmefrist bei Änderungen am Angebot automatisch um zwei Wochen verlängert.

Das wollte ams verhindern, aus Angst, dass Bain und Advent dem Unternehmen während dieser Zeit mit einem eigenen - womöglich noch höheren - Angebot in die Quere kämen. Am Ende war aber die Zeit vor allem für die rund 400.000 Kleinaktionäre von OSRAM zu knapp, um noch auf die aufgebesserte Offerte reagieren zu können.

München (Reuters)

Bildquellen: OSRAM, ah

Nachrichten zu ams AG

  • Relevant
    6
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu ams AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.10.2019ams UnderperformCredit Suisse Group
23.10.2019ams NeutralJP Morgan Chase & Co.
22.10.2019ams NeutralJP Morgan Chase & Co.
21.10.2019ams NeutralJP Morgan Chase & Co.
30.09.2019ams buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
30.09.2019ams buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
30.09.2019ams buyKepler Cheuvreux
26.09.2019ams buyKepler Cheuvreux
26.09.2019ams overweightBarclays Capital
05.09.2019ams overweightBarclays Capital
23.10.2019ams NeutralJP Morgan Chase & Co.
22.10.2019ams NeutralJP Morgan Chase & Co.
21.10.2019ams NeutralJP Morgan Chase & Co.
24.07.2019ams NeutralJP Morgan Chase & Co.
23.07.2019ams NeutralJP Morgan Chase & Co.
23.10.2019ams UnderperformCredit Suisse Group
09.05.2019ams UnderperformCredit Suisse Group
30.04.2019ams UnderperformCredit Suisse Group
29.03.2019ams SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
06.02.2019ams verkaufenCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ams AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt grün -- US-Börsen fest -- Lufthansa: Schlichtung mit Ufo -- Post verdreifacht Gewinn -- Infineon überzeugt mit Quartalszahlen -- Linde, Vodafone, Continental, Uniper, EVOTEC im Fokus

AB InBev übernimmt Craft Brew Alliance komplett. RWE beliefert E.ON mit britischem Ökostrom. JENOPTIK-Vorstand: Verkauf von Militärgeschäft 2020. Grammer-Aktie nach Umsatzwarnung leichter: Grammer senkt Prognose. Mediaset erhöht Beteiligung an ProSiebenSat.1. Dialog Semiconductor erhöht langfristige Margenziele.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind die reichsten Länder Welt 2019
Deutschland gerade noch in den Top 20
Das sind die bestbezahlten Schauspieler 2019
Wer verdiente am meisten?
Die Performance der Rohstoffe in im Oktober 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die Performance der DAX 30-Werte in KW 44 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Spitzen der Großen Koalition haben sich auf einen Grundrenten-Kompromiss verständigt. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Infineon AG623100
Airbus SE (ex EADS)938914
Daimler AG710000
EVOTEC SE566480
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Deutsche Post AG555200
bet-at-home.com AGA0DNAY
Lang & Schwarz AG645932
Viscom AG784686
flatex AGFTG111
Sloman Neptun Schiffahrts-AG827100
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB