finanzen.net
17.01.2019 21:15
Bewerten
(0)

Apotheker akzeptieren Online-Versandhandel mit Medikamenten

DRUCKEN

BERLIN (dpa-AFX) - Nach monatelangem Widerstand sind die Apotheker in Deutschland unter Umständen bereit, den Fortbestand des Versandhandels mit verschreibungspflichtiger Arznei zu akzeptieren. Ihre Organisation ABDA will einem Beschluss der Mitgliederversammlung vom Donnerstag zufolge nur an ihrer Forderung nach einem Ausschluss der Medikamente vom Online-Handel festhalten, wenn der Gesetzgeber bestimmten ABDA-Forderungen nicht nachkommt. Die Apotheker verlangen Schritte zur Stärkung der Apotheken und ein Verbot von Boni.

Hintergrund ist der Streit um die Zukunft des Versandhandels. Für die Apotheker ist der Online-Handel eine unliebsame Konkurrenz. Ursprünglich hatte die Koalition ein Verbot angepeilt. Im Dezember aber hatte Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) mitgeteilt, dass es europarechtlich unwägbar sei, ob und wie ein solches Verbot umgesetzt werden könne.

Stattdessen wollte Spahn den Präsenz-Apotheken durch andere Maßnahmen unter die Arme greifen. Gleichzeitig kündigte Spahn an, die Rabattmöglichkeiten der Internet-Apotheken beschneiden zu wollen. Boni sollen demnach auf 2,50 Euro je Packung begrenzt werden. Nun fordert die ABDA offenbar ein Verbot solcher Boni.

Spahn begrüßte den grundsätzlichen Meinungsumschwung bei der ABDA. "Mit diesem Beschluss ist auch aus Sicht der Apotheker ein Verbot des Versandhandels nicht zwingend zum Erhalt der flächendeckenden Versorgung erforderlich", sagte er der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. "Das ist ein wichtiger Schritt." Nötig sei eine europarechtskonforme Lösung. "Daher werden wir die Vorschläge nun in Ruhe prüfen", sagte Spahn. "Unser Ziel bleibt die flächendeckende Versorgung mit Apotheken im ganzen Land."/bw/DP/he

Nachrichten zu Shop Apotheke Europe NV

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Shop Apotheke Europe NV

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.02.2019Shop Apotheke Europe NV buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
06.02.2019Shop Apotheke Europe NV buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
23.01.2019Shop Apotheke Europe NV buyKepler Cheuvreux
23.01.2019Shop Apotheke Europe NV buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.01.2019Shop Apotheke Europe NV buyDeutsche Bank AG
13.02.2019Shop Apotheke Europe NV buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
06.02.2019Shop Apotheke Europe NV buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
23.01.2019Shop Apotheke Europe NV buyKepler Cheuvreux
23.01.2019Shop Apotheke Europe NV buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.01.2019Shop Apotheke Europe NV buyDeutsche Bank AG
14.11.2018Shop Apotheke Europe NV HoldCommerzbank AG
14.11.2018Shop Apotheke Europe NV HoldCommerzbank AG
24.10.2018Shop Apotheke Europe NV HoldCommerzbank AG
17.10.2018Shop Apotheke Europe NV HoldCommerzbank AG
08.02.2018Shop Apotheke Europe NV HoldCommerzbank AG

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Shop Apotheke Europe NV nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Shop Apotheke Europe NV Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX geht grün ins Wochenende -- Wall Street freundlich -- Volkswagen steigert 2018 Umsatz und Gewinn -- Kraft Heinz: Milliardenverlust und Dividendenkürzung -- BVB, RHÖN im Fokus

Deutschland und Frankreich einig zu Details von Euro-Zonen-Budget. Thyssenkrupp baut Werk für Elektromobilität in Chemnitz. Wie der Anstieg einer China-Aktie Experten ratlos macht. Telecom Italia stapelt beim Gewinn 2019 tiefer. Airbus hofft auf mehr Aufträge zum Satellitenbau am Bodensee. VW: BGH-Äußerung lässt keine Rückschlüsse zu Klage-Aussichten zu.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind die reichsten Länder Welt 2018
USA nicht mal in den Top 10
Abschlüsse der DAX-Chefs
Diese Studiengänge haben die DAX-Chefs absolviert
Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Die weltweit größten Smartphone-Hersteller
Der Worldwide Quarterly Mobile Phone Tracker
StepStone Gehaltsreport 2019
So viel verdienen die Deutschen in diesen Branchen
mehr Top Rankings

Umfrage

Sind Sie in Cannabis-Aktien investiert?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
01:00 Uhr
Ernährung 2.0 - Das Billionen-Business
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
The Kraft Heinz CompanyA14TU4
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BMW AG519000