29.11.2021 09:20

Apple: Jetzt läuft die heißeste Phase des Jahres

Folgen
Werbung
Am Black-Friday-Wochenende startet in den USA traditionell das Weihnachtsgeschäft und damit auch für Apple die heißeste Phase des Jahres. Analyst Dan Ives von Wedbush Securities erwartet, dass in den kommenden Wochen noch Millionen von iPhones über den Ladentisch gehen werden – und ist entsprechend optimistisch für das laufende Quartal.Große Rabatte auf aktuelle iPhone-Modelle gibt es selbst rund um den Schnäppchen-Feiertag Black Friday nur sehr selten, doch der Nachfrage nach den Smartphones tut das keinen Abbruch. Dan Ives geht davon aus, dass der Tech-Riese alleine am vergangenen Wochenende etwa zehn Millionen iPhones verkauft hat. Von Black Friday bis Weihnachten könnten seinen Berechnungen zufolge sogar insgesamt 40 Millionen iPhones verkauft werden.Trotz Chipmangel und Lieferengpässen ist Ives nach eigenen Worten absolut „bullish“ für das laufende erste Geschäftsquartal von Apple und rechnet mit neuen Rekorden. Den Rücksetzer der Apple-Aktie im Corona-geschwächten Gesamtmarkt am letzten Freitag wertet er daher als Kaufchance.„Unser bullishes Tech-Playbook ist seit 18 Monaten unverändert und jedes Mal, wenn wir einen Anstieg der 10-jährigen Anleiherenditen/Angst vor neuen Covid-Varianten/Sorgen vor einer zweiten Welle beobachten, werten wir es als Kaufchance bei den langfristigen Gewinner aus der Tech-Branche“, so der Analyst. Im Falle von Apple hat er daher seine „Overweight“-Rating mit einem Kursziel von 185 Dollar bestätigt. Ausgehend vom US-Schlusskurs am Freitag signalisiert er damit noch rund 18 Prozent Aufwärtspotenzial.
Weiter zum vollständigen Artikel bei "Der Aktionär"
Quelle: Der Aktionär

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Im Höhenrausch
Apple-Aktie: So viel Geld hat Warren Buffett dank Apples 3-Billionen-Dollar-Marktkapitalisierung verdient
Der iKonzern hat erst kürzlich mit dem Knacken der 3-Billionen-Dollar-Marke einen wichtigen Meilenstein erreicht. Es ist das Ergebnis einer jahrelangen Rally, während der Apple einen Rekord nach dem anderen aufstellte - zugunsten seiner Anleger. Einer der bekanntesten Fans des Smartphone-Herstellers ist Warren Buffett. So viel hat ihm die neueste Marke Apples eingebracht.
14.01.22

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.01.2022Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.12.2021Apple KaufenDZ BANK
08.12.2021Apple OverweightMorgan Stanley
08.12.2021Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
07.12.2021Apple Market-PerformBernstein Research
13.12.2021Apple KaufenDZ BANK
08.12.2021Apple OverweightMorgan Stanley
24.11.2021Apple BuyUBS AG
23.11.2021Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
29.10.2021Apple KaufenDZ BANK
05.01.2022Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
08.12.2021Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
07.12.2021Apple Market-PerformBernstein Research
24.11.2021Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
09.11.2021Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
21.04.2021Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
19.11.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
30.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
14.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
16.09.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen letztlich uneins -- DAX geht schwächer ins Wochenende -- WACKER CHEMIE übertrifft Erwartungen 2021 -- SAP zieht Tempo im Cloudgeschäft an -- JPMorgan, Citigroup, Wells Fargo, DWS im Fokus

AT&T und Dish geben Milliarden für Frequenzen für 5G-Dienste aus. Corona-Impfstoff von Novavax soll ab 21. Februar verfügbar sein. Drägerwerk mit Umsatzeinbußen. Wechsel im AUDI-Aufsichtsrat. Nagarro will Umsatz 2022 um fast ein Drittel steigern. Siemens-Kunden müssen wohl auf Steuerungs-Chips warten. EZB: Lagarde rechnet mit Inflationsrückgang 2022. Streit um Zukunft von Generali-Chef eskaliert im Verwaltungsrat.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende 2022?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln