Nur während der WM:
Gratis-Abo für Neukunden bei finanzen.net Brokerage (Wert: bis zu 238,- Euro)
» alle Infos zu dieser Aktion

13.03.2018 22:48
Bewerten
(0)

ARD-Vorsitzender Wilhelm schlägt Vernetzung mit Verlagen vor

DRUCKEN

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der ARD-Vorsitzende Ulrich Wilhelm hat sich für eine Zusammenarbeit mit den Zeitungsverlagen ausgesprochen. Sinnvoll wäre eine Vernetzung der Plattformen, sagte Wilhelm am Dienstagabend bei einem "Handelsblatt"-Wirtschaftsclub-Gespräch in München. Der ARD sei es gesetzlich verboten, Werbung im Netz zu betreiben. "Aber wir könnten natürlich mit unserer Reichweite den Verlagen dabei helfen, auch eventuell eine Finanzquelle durch gewachsene Werbeumsätze wieder auf diesen vernetzten Plattformen zu bekommen."

Der digitale öffentliche Raum gerate in den USA immer stärker in private Hand, warnte Wilhelm. Reichweite erziele, wer Facebook, Google und YouTube kostenlos seine eigenen, wertvollen Inhalte gebe. "Ein Gegenrezept kann sein, eigene Plattformen zu stärken", sagte der BR-Intendant. "Als die vielen Einzelnen sind wir zu schwach." Aber eine Vernetzung über Deutschland hinaus ermögliche eine "europäische Selbstbehauptung, um auch kulturell tatsächlich überdauern zu können". Neben den Verlagen seien auch Universitäten, Museen und andere Anbieter dafür zu gewinnen./bl/DP/tos

Nachrichten zu Axel Springer SE

  • Relevant
    3
  • Alle
    5
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Axel Springer SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.06.2018Axel Springer SE buyWarburg Research
11.06.2018Axel Springer SE Equal-WeightMorgan Stanley
06.06.2018Axel Springer SE SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.06.2018Axel Springer SE NeutralJP Morgan Chase & Co.
29.05.2018Axel Springer SE SellUBS AG
19.06.2018Axel Springer SE buyWarburg Research
08.05.2018Axel Springer SE buyGoldman Sachs Group Inc.
08.05.2018Axel Springer SE overweightJP Morgan Chase & Co.
15.03.2018Axel Springer SE buyGoldman Sachs Group Inc.
08.03.2018Axel Springer SE overweightJP Morgan Chase & Co.
11.06.2018Axel Springer SE Equal-WeightMorgan Stanley
05.06.2018Axel Springer SE NeutralJP Morgan Chase & Co.
28.05.2018Axel Springer SE HoldWarburg Research
11.05.2018Axel Springer SE HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
09.05.2018Axel Springer SE HaltenIndependent Research GmbH
06.06.2018Axel Springer SE SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.05.2018Axel Springer SE SellUBS AG
09.05.2018Axel Springer SE SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.05.2018Axel Springer SE Reduceequinet AG
14.03.2018Axel Springer SE SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Axel Springer SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Top-Wachstumsaktien!

Wo bieten sich Anlegern weltweit die besten Wachstumschancen? Wir stellen Ihnen im neuen Anlegermagazin vier Titel mit viel Potenzial vor.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Axel Springer Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX schließt mit kleinem Gewinn -- Dow stabil -- Höhere EU-Zölle auf US-Waren gelten ab Freitag -- Anleger wollen auch Daimler wegen Diesel-Skandal vor Gericht bringen -- Tesla, Ceconomy, GE im Fokus

US-Notenbankchef Powell sieht gute Gründe für weitere Zinsanhebungen. Volkswagen begibt zwei Hybridanleihen über 2,75 Milliarden Euro. Starbucks dämpft Wachstumserwartungen. Nestlé plant Zukäufe in den USA. Disney bessert Offerte für 21st Century Fox nach. Audi und Hyundai kooperieren bei Brennstoffzelle.

Umfrage

Sind sie mit der bisherigen Arbeit der Großen Koalition in Berlin zufrieden

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Netflix Inc.552484
Facebook Inc.A1JWVX
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
TwitterA1W6XZ
Intel Corp.855681
GoProA1XE7G
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Amazon906866
Daimler AG710000
Siemens Healthineers AGSHL100
EVOTEC AG566480
Wirecard AG747206