finanzen.net
07.01.2019 14:31
Bewerten
(0)

AstraZeneca ernennt Krebsmediziner zum Leiter der Krebssparte

DRUCKEN

LONDON (Dow Jones)--Beim Pharmakonzern AstraZeneca soll künftig Jose Baselga, ein prominenter, aber umstrittener Krebsmediziner, die Forschung und Entwicklung im Bereich Onkologie leiten. Die Ernennung erfolgte im Rahmen einer umfassenden Neuordnung, die darauf abzielt, Medikamente schneller auf den Markt zu bringen.

Sie erfolgt zudem nur wenige Monate nachdem Baselga (59) von einer Reihe von Spitzenpositionen zurückgetreten ist - darunter als leitender Arzt am Memorial Sloan Kettering Cancer Center in New York und als Boardmitglied bei Bristol-Myers Squibb Co. Er schied aus, da er es manchmal in wissenschaftlichen Artikeln versäumt hatte, seine Verbindungen zur Arzneimittelindustrie offenzulegen.

Wissenschaftliche Zeitschriften verlangen von den Autoren, dass sie potenzielle Interessenkonflikte angeben, allerdings gibt es keine einheitlichen Vorgaben in Bezug auf den Umfang der erforderlichen Offenlegung. Baselga, der zu verschiedenen Zeiten als bezahlter Berater für mehrere Arzneimittelhersteller tätig war, hat gesagt, dass die Versäumnisse unbeabsichtigt waren.

Baselga fällt die neue Rolle bei AstraZeneca im Zuge einer organisatorischen Neuordnung zu, die zur Vereinfachung der Unternehmensstruktur führen soll. Er wird von Anfang bis Ende für die Entwicklung von Krebsmedikamenten verantwortlich sein. Bisher wurden unterschiedliche Stadien getrennt voneinander verwaltet.

AstraZeneca fasst zudem die Forschung und Entwicklung in den übrigen Schwerpunktbereichen - Herz-Kreislauf- sowie Erkrankungen der Atemwege - in einer einzigen Einheit zusammen. Sie wird von Mene Pangalos, bisher Leiterin der frühen Forschungs- und Entwicklungsphase, geleitet. Beide Forschungs- und Entwicklungseinheiten werden eine eigene Vertriebsorganisation haben.

Nachrichten zu AstraZeneca PLC

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu AstraZeneca PLC

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.02.2019AstraZeneca buyDeutsche Bank AG
15.02.2019AstraZeneca OutperformCredit Suisse Group
14.02.2019AstraZeneca SellGoldman Sachs Group Inc.
14.02.2019AstraZeneca HoldJefferies & Company Inc.
14.02.2019AstraZeneca overweightJP Morgan Chase & Co.
18.02.2019AstraZeneca buyDeutsche Bank AG
15.02.2019AstraZeneca OutperformCredit Suisse Group
14.02.2019AstraZeneca overweightJP Morgan Chase & Co.
29.01.2019AstraZeneca overweightJP Morgan Chase & Co.
22.01.2019AstraZeneca overweightJP Morgan Chase & Co.
14.02.2019AstraZeneca HoldJefferies & Company Inc.
14.12.2018AstraZeneca Equal-WeightMorgan Stanley
11.12.2018AstraZeneca HoldJefferies & Company Inc.
19.11.2018AstraZeneca NeutralUBS AG
09.11.2018AstraZeneca HoldCFRA
14.02.2019AstraZeneca SellGoldman Sachs Group Inc.
20.12.2018AstraZeneca SellGoldman Sachs Group Inc.
28.11.2018AstraZeneca ReduceHSBC
16.11.2018AstraZeneca SellGoldman Sachs Group Inc.
12.11.2018AstraZeneca ReduceHSBC

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für AstraZeneca PLC nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX im Plus -- ifo-Index sinkt -- Wirecard-Chef sieht Aktienerholung -- Kraft Heinz-Aktie stürzt ab: Milliardenverlust und Dividendenkürzung -- Tesla, RHÖN im Fokus

Telecom Italia stapelt beim Gewinn 2019 tiefer. Airbus hofft auf mehr Aufträge zum Satellitenbau am Bodensee. VW: BGH-Äußerung lässt keine Rückschlüsse zu Klage-Aussichten zu. innogy verkauft vor Zerschlagung Gasgeschäft in Tschechien an RWE. Umsatz von Borussia Dortmund fällt. Daimler und BMW haben Hoffnung auf Verschonung von Trumps Zöllen.

Top-Rankings

KW 8: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 8: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind die reichsten Länder Welt 2018
USA nicht mal in den Top 10
Abschlüsse der DAX-Chefs
Diese Studiengänge haben die DAX-Chefs absolviert
Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Die weltweit größten Smartphone-Hersteller
Der Worldwide Quarterly Mobile Phone Tracker
StepStone Gehaltsreport 2019
So viel verdienen die Deutschen in diesen Branchen
mehr Top Rankings

Umfrage

Sind Sie in Cannabis-Aktien investiert?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Sonstiges
14:09 Uhr
Ölpreise legen wieder zu
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
The Kraft Heinz CompanyA14TU4
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Allianz840400
Aurora Cannabis IncA12GS7
Apple Inc.865985
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
SteinhoffA14XB9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403