finanzen.net
27.03.2019 09:02
Bewerten
(0)

Beteiligungsfirma INDUS bleibt wegen Automotive für 2019 vorsichtig

Ausblick: Beteiligungsfirma INDUS bleibt wegen Automotive für 2019 vorsichtig | Nachricht | finanzen.net
Ausblick
DRUCKEN
Die INDUS Holding mit ihren 45 Beteiligungen wird durch die Autozulieferung ausgebremst.
Vorstandschef Johannes Schmidt erwartet daher 2019 nur geringe Wachstumsraten. "Das Problem bei der Autozulieferung ist das eratische Abrufverhalten der Kunden", sagte der Manager der Nachrichtenagentur Reuters. Zwar passiere viel in der Elektromobilität, die für Rückenwind sorge. Doch seien der neue Abgastest WLTP und die Dieselkrise eine kaum einzuschätzende Gemengelage. Aufgrund dessen und der steigenden Material- und Personalkosten werde INDUS auf die Kostenbremse treten.

Entlassungen schloss Schmidt zwar nicht aus. Sie würden jedoch nicht in nennenswertem Umfang anfallen. Mit Blick auf Zukäufe, "der DNA von INDUS", äußerte sich der Manager zuversichtlich. "Ich bin optimistisch, dass wir über kurz oder lang etwas melden können." Insgesamt hat der Vorstand für 2019 50 Millionen Euro für Akquisitionen geplant.

Die auf den Zukauf von Beteiligungen aus der Fahrzeug- und Metalltechnik, dem Maschinenbau, Bau/Infrastruktur und der Medizintechnik spezialisierte Gruppe peilt bei einem leichten Umsatzplus auf 1,72 bis 1,77 (Vorjahr: 1,71) Milliarden Euro einen Anstieg des operativen Ergebnisses (Ebit) auf 156 bis 162 Millionen Euro an. Restrukturierungen in der Fahrzeugtechnik hatten INDUS 2018 zu schaffen gemacht und das Ebit aufgrund der Belastungen vor Wertminderungen auf rund 151 (Vorjahr: 152,9) gedrückt.

- von Anneli Palmen

Düsseldorf (Reuters)

Bildquellen: INDUS Holding AG

Nachrichten zu INDUS AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu INDUS AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.05.2019INDUS HaltenIndependent Research GmbH
15.05.2019INDUS buyHSBC
15.05.2019INDUS buyWarburg Research
14.05.2019INDUS buyWarburg Research
08.04.2019INDUS HoldIndependent Research GmbH
15.05.2019INDUS buyHSBC
15.05.2019INDUS buyWarburg Research
14.05.2019INDUS buyWarburg Research
08.04.2019INDUS HoldIndependent Research GmbH
02.04.2019INDUS buyWarburg Research
17.05.2019INDUS HaltenIndependent Research GmbH
13.09.2018INDUS Holdequinet AG
27.03.2018INDUS HoldWarburg Research
22.02.2018INDUS HoldWarburg Research
23.11.2017INDUS Holdequinet AG
28.08.2009INDUS Holding meidenPrior Börse
02.02.2007INDUS Holding sellFirst Berlin

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für INDUS AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX über 12.000 Punkten -- Dow startet fester -- May kündigt Rücktritt an -- Volkswagen stellt sich auf Mammutverfahren nach Verbraucherklage ein -- Casino, adidas, OSRAM, Vapiano im Fokus

Bitcoin steigt erneut über 8.000 US-Dollar. Siemens-Aktie erholt sich nach Rückschlag vom Hoch seit Oktober. Infineon-Aktie stemmt sich nur kurz gegen den Abwärtstrend. Sammer dementiert BVB-Interesse an Mandzukic - Zapata im Visier? Deutsche Bank-Fondstochter will mehr "grüne" Investments. Maersk meldet solides erstes Quartal.

Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
KW 21: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 21: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Apps & Social Media: Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
Amazon906866
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Infineon AG623100
Ballard Power Inc.A0RENB
SteinhoffA14XB9
Deutsche Telekom AG555750
Huawei TechnologiesHWEI11