01.04.2021 11:16

thyssenkrupp-Aktie gefragt: Krupp Stiftung will Stahlgeschäft von thyssen treu bleiben

Ausgliederung der Sparte: thyssenkrupp-Aktie gefragt: Krupp Stiftung will Stahlgeschäft von thyssen treu bleiben | Nachricht | finanzen.net
Ausgliederung der Sparte
Folgen
Die Krupp-Stiftung will bei einer Abspaltung der Stahlsparte von thyssenkrupp dem Stahlgeschäft treu bleiben.
Werbung
"Die Stiftung kann sich vorstellen, dass sie künftig am Konzern wie auch am Stahl beteiligt ist", sagte die Chefin der Krupp-Stiftung, Ursula Gather, der "Rheinischen Post" laut Vorabbericht (Donnerstagausgabe). Sie würde eine Verselbstständigung befürworten, "wenn sie dem Gesamtkonzern und dem Stahl eine gute Zukunft bietet." Dass die Stiftung kein Geld für einen Zukauf habe, spiele dabei aus ihrer Sicht keine Rolle. "Wenn der Stahl nach dem Vorbild anderer Unternehmen wie etwa Lanxess abgespalten und die Aktien den Altaktionären, also auch uns, ins Depot gelegt würden, fließt kein Geld. Für uns als Stiftung ist es denkbar, dass die Aktionäre am neuen Stahl beteiligt werden", sagte Gather.

Zur Höhe einer möglichen Beteiligung der Stiftung, die 21 Prozent an thyssenkrupp hält, wollte sie sich nicht äußern. "Es ist noch zu früh, um darüber zu spekulieren. Erst einmal muss die Verselbstständigung Gestalt annehmen." Gather forderte zudem das Management um Konzern-Chefin Martina Merz auf, ein höheres Tempo bei der Ausgliederung der Stahlsparte anzuschlagen. "Die Lehre aus dem geplatzten Tata-Deal ist doch die: Man muss zwar gründlich prüfen, darf aber nicht zu viel Zeit verlieren", sagte sie.

Für die thyssenkrupp-Aktie geht es am Donnerstag via XETRA um 1,89 Prozent auf 11,60 Euro hoch.

Frankfurt (Reuters)

Bildquellen: thyssenkrupp AG

Nachrichten zu thyssenkrupp AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu thyssenkrupp AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.05.2021thyssenkrupp kaufenDZ BANK
12.05.2021thyssenkrupp buyDeutsche Bank AG
11.05.2021thyssenkrupp buyJefferies & Company Inc.
11.05.2021thyssenkrupp UnderweightMorgan Stanley
11.05.2021thyssenkrupp buyBaader Bank
14.05.2021thyssenkrupp kaufenDZ BANK
12.05.2021thyssenkrupp buyDeutsche Bank AG
11.05.2021thyssenkrupp buyJefferies & Company Inc.
11.05.2021thyssenkrupp buyBaader Bank
11.05.2021thyssenkrupp buyJefferies & Company Inc.
23.03.2021thyssenkrupp HoldKepler Cheuvreux
18.02.2021thyssenkrupp HoldKepler Cheuvreux
11.02.2021thyssenkrupp HaltenIndependent Research GmbH
18.12.2020thyssenkrupp HoldKepler Cheuvreux
10.12.2020thyssenkrupp Equal-WeightMorgan Stanley
11.05.2021thyssenkrupp UnderweightMorgan Stanley
19.03.2021thyssenkrupp UnderweightMorgan Stanley
17.12.2020thyssenkrupp UnderweightJP Morgan Chase & Co.
16.12.2020thyssenkrupp UnderweightJP Morgan Chase & Co.
19.11.2020thyssenkrupp UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für thyssenkrupp AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Plus -- adidas erhält wohl Milliarden-Angebot für Reebok -- FMC, TUI, BVB, Coinbase, Aurora Cannabis, Disney, Airbnb im Fokus

Irisches Gericht weist Facebook-Beschwerden zu US-Datentransfer ab. Volkswagen-Konzern kann Auslieferungen um 75 Prozent steigern. Knapp 50% der Vonovia-Aktionäre nehmen die Aktiendividende. Amazon will in Großbritannien 10.000 neue Jobs schaffen. Deka unterstützt neue Strategie der Commerzbank. Ökonomen rechnen trotz Inflationsanstieg erst Anfang 2022 mit strafferem Fed-Kurs. Steinhoff erlöst mit Pepco-Börsengang 900 Millionen Euro.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die größten Börsencrashs
Die größten Krisen an den Finanzmärkten
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die zehn größten Übernahmen
Wer legte für wen das meiste Geld auf den Tisch?
Die erfolgreichsten Filme aller Zeiten (Stand März 2021)
Welcher Blockbuster spielte den größten Umsatz aller Zeiten ein?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die dritte Corona-Welle scheint gebrochen. Sollten nun schnell Lockerungen folgen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln