finanzen.net
11.09.2019 11:22
Bewerten
(0)

Auto-Absatz in China geht weiter zurück - auch E-Autos schwächeln

Peking/Shanghai (Reuters) - Der schon länger schwächelnde Automarkt in China bleibt im Rückwärtsgang.

Im August schrumpfte die Nachfrage Branchenangaben zufolge bereits den 14. Monat in Folge. Auch der Absatz von spritsparenden Autos nahm deutlich ab. Die Neuregistrierungen von sogenannten New Energy Vehicles (NEV), unter die in China sowohl rein batteriegetriebene Wagen als auch Hybridfahrzeuge fallen, brach im August um 15,8 Prozent ein, wie der Branchenverband CAAM am Mittwoch mitteilte. Weil der Staat Subventionen beim Kauf von NEV-Fahrzeugen gestrichen hatte, war der Absatz im Juli erstmals seit mehr als zwei Jahren um 4,7 Prozent geschrumpft.

Insgesamt ging der Pkw-Absatz auf dem weltgrößten Automarkt im August um 6,9 Prozent auf 1,96 Millionen Fahrzeuge zurück. Die Umsetzung neuer Abgasnormen habe insbesondere die Verkäufe von herkömmlichen Sprit-Fahrzeugen belastet. Für das Gesamtjahr rechnet der Branchenverband weiter mit einem Rückgang um fünf Prozent. Beim Verkauf von umweltschonenden NEV-Wagen rechnet der Verband zwar 2019 insgesamt mit Wachstum, hatte die Prognose aber bereits auf 1,5 Millionen Stück von zuvor 1,6 Millionen gesenkt.

Der Rückgang der Nachfrage nach Elektroautos in der Volksrepublik setzt auch ausländische Autoproduzenten unter Druck, weil damit eine wichtige Absatzstütze beim Wechsel in die Elektromobilität schwächelt. Der Branchenverband hofft nun, dass Maßnahmen der Regierung greifen, die Nachfrage zu steigern. Angesichts des Handelsstreits mit den USA versucht die chinesische Regierung seit Monaten, den Konsum im Inland anzukurbeln. Zudem sichern die staatlich vorgegebenen E-Quoten den Ausbau der Elektromobilität in China.

Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Asiens Börsen mit Abgaben --- Thomas Cook stellt Insolvenzantrag

TeamViewer plant größten Tech-Börsengang seit Dotcom-Boom. Trump dämpft Hoffnungen: Keine Eile bei Handelsabkommen mit China.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Apple nicht mehr Platz 1
Das sind die wertvollsten Unternehmen der Welt 2019
Die wertvollsten Fußballvereine der Welt 2019
Welcher Club ist am wertvollsten?
Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Thomas CookA0MR3W
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
E.ON SEENAG99
NEL ASAA0B733
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
adidasA1EWWW