20.10.2021 17:04

AutoStore: Ohne sie geht bei Gucci, Conti und Siemens nichts

Folgen
Werbung
Norwegens größter Börsengang der letzten 20 Jahre ist unter Dach und Fach. Am Mittwoch debütierte AutoStore mit einer Bewertung im knapp zweistelligen Milliarden-Bereich an der Euronext in Oslo. Die Roboter des Unternehmens halten die Warenhäuser von einigen der bekanntesten Marken der Welt am Laufen.Bis auf 35,69 Norwegische Kronen (NOK) kletterte der Kurs der AutoStore-Aktie und damit 15 Prozent über den Ausgabepreis. Dieses Niveau konnten die Papiere nicht halten, pendelten bis kurz vor Handelsschluss um die Marke von 34 NOK und gaben dann auf 32 NOK nach.Mit einer Bewertung von umgerechnet 10,5 Milliarden Euro legte AutoStore dennoch das größte IPO seit dem Börsengang von Equinor, das damals noch unter Statoil firmierte, im Jahr 2001 hin.Dabei machten insbesondere die Altaktionäre Kasse. So verkauften die Private-Equity-Häuser Thomas H. Lee Partners und EQT sowie weitere Investoren Aktien im Wert von umgerechnet 1,6 Milliarden Euro. Die Unternehmen selbst flossen 275 Millionen Euro zu, die vor allem zum Abbau von Schulden verwendet werden sollen.Laut eigenen Angaben hat das Unternehmen bereits 20.000 Roboter verkauft, die unter anderem in den Warenlagern von Marken wie Gucci oder Puma aber auch bei Siemens, Continental und DHL eingesetzt werden.Im ersten Halbjahr 2021 stieg der Umsatz der Norweger auf 129 Millionen Euro und damit 87 Prozent über den Wert des Vergleichszeitraums 2020. Allerdings ging das aggressive Wachstum auf Kosten der Profitabilität: Wies AutoStore in den Jahren 2018 und 2019 noch Gewinne aus, schreibt das Unternehmen seit letztem Jahr Verluste. Diese konnten in den ersten sechs Monaten aber um 70 Prozent auf 15 Millionen Euro eingedämmt werden.
Weiter zum vollständigen Artikel bei "Der Aktionär"
Quelle: Der Aktionär

Nachrichten zu Siemens AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Siemens AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.11.2021Siemens BuyDeutsche Bank AG
24.11.2021Siemens BuyGoldman Sachs Group Inc.
22.11.2021Siemens BuyJefferies & Company Inc.
22.11.2021Siemens BuyUBS AG
22.11.2021Siemens OutperformRBC Capital Markets
26.11.2021Siemens BuyDeutsche Bank AG
24.11.2021Siemens BuyGoldman Sachs Group Inc.
22.11.2021Siemens BuyJefferies & Company Inc.
22.11.2021Siemens BuyUBS AG
22.11.2021Siemens OutperformRBC Capital Markets
12.11.2021Siemens Equal-weightMorgan Stanley
09.08.2021Siemens Equal-weightMorgan Stanley
06.08.2021Siemens Equal WeightBarclays Capital
05.08.2021Siemens Equal WeightBarclays Capital
01.07.2021Siemens Equal WeightBarclays Capital
15.11.2021Siemens UnderweightBarclays Capital
11.11.2021Siemens UnderweightBarclays Capital
08.11.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
07.11.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
03.10.2018Siemens UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Siemens AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt mit klarem Rückschlag -- US-Handel endet erholt -- thyssenkrupp will einen Gang hochschalten -- Apple berichtet wohl über nachlassende iPhone-Nachfrage -- Boeing, Vonovia, Dürr im Fokus

Scout24 stellt beschleunigtes Ergebniswachstum in Aussicht. Shell startet Aktienrückkauf. EU-Kommission bestraft Banken wegen Devisen-Kartell. Nordex erhält Auftrag für Windturbinen über 50 MW aus Schottland. Fed: US-Wirtschaft mit bescheidenem bis moderaten Tempo gewachsen. TeamViewer & Co.: Drei deutsche Unternehmen fliegen aus dem Stoxx Europe 600. Square benennt sich in Block um.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln