finanzen.net
22.08.2019 17:32
Bewerten
(0)

AXA - Luxus-Elektroautos möglicherweise anfälliger für Unfälle

Dübendorf (Reuters) - Hochpreisige Elektroautos bergen möglicherweise ein höheres Unfallrisiko als mit Verbrennungsmotoren angetriebene Autos der gleiche Klasse.

Zu diesem Schluss kommt eine Untersuchung des französischen Versicherungskonzerns AXA. Zwar sei die Schadenfrequenz von Fahrzeugen mit Elektroantrieb insgesamt vergleichbar mit jener von konventionell angetriebenen Autos, hieß es in der am Donnerstag veröffentlichten AXA-Erhebung. Bei Klein- und Mikroautos verursachen Elektrowagen sogar etwas weniger Unfälle, sagte Bettina Zahnd, Leiterin des Bereichs Unfallforschung und Prävention bei der Schweizer AXA-Tochter, anlässlich einer Crash-Test-Demonstration in Dübendorf nahe Zürich. "Wenn man sich die Luxus- und SUV-Klassen ansieht, sehen wir jedoch 40 Prozent mehr Unfälle mit Elektrofahrzeugen."

Einen Grund für diese Entwicklung sehen die AXA-Experten im Beschleunigungsverhalten der Elektroautos. "Die maximale Beschleunigung ist sofort verfügbar, während es selbst bei PS-starken Verbrennungsmotoren noch einen Moment dauert, bis die maximale Beschleunigung erreicht wird", erklärte Zahnd. Das stelle neue Anforderungen an die Fahrer.

Bei AXA spricht man von einem Trend, statistisch signifikant seien die Erkenntnisse nicht. In der Schweiz und Deutschland waren im vergangenen Jahr weniger als ein Prozent der zugelassenen Fahrzeuge Autos mit Elektroantrieb.

Unfälle mit Elektrofahrzeugen erfordern zudem zusätzlich Aufmerksamkeit. Neben der Absicherung des Unfallorts, Alarmierung der Rettungsteams und Erster Hilfe sei es wichtig sicherzustellen, dass der Elektromotor abgestellt ist - der im Gegensatz zu einem Verbrennungsmotor geräuschlos arbeite. Zudem bestehe bei beschädigten Batterien noch bis zu 48 Stunden nach dem Unfall Brandgefahr, was den Umgang mit dem Wrack erschwere. Einer AXA-Umfrage zufolge wissen die meisten Menschen nicht, wie sie sich bei einem Unfall mit einem Elektroauto verhalten sollen.

Wie sich die Unterschiede zwischen Elektro- und konventionellen Autos auf die Versicherungskosten auswirken, ist Zahnd zufolge noch unklar. Diese berücksichtigen neben Auto-spezifischen Faktoren auch Fahrer-Kriterien. "Wenn ich mich in der Schweiz umsehe, gibt es viele Versicherer, die sogar Rabatte auf Elektroautos gewähren, weil man Elektroautos fördern möchte", sagte Zahnd.

Nachrichten zu AXA S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu AXA S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.09.2019AXA OutperformCredit Suisse Group
16.09.2019AXA overweightJP Morgan Chase & Co.
11.09.2019AXA Equal weightBarclays Capital
09.09.2019AXA NeutralUBS AG
03.09.2019AXA Equal weightBarclays Capital
17.09.2019AXA OutperformCredit Suisse Group
16.09.2019AXA overweightJP Morgan Chase & Co.
27.08.2019AXA kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
21.08.2019AXA OutperformCredit Suisse Group
09.08.2019AXA OutperformCredit Suisse Group
11.09.2019AXA Equal weightBarclays Capital
09.09.2019AXA NeutralUBS AG
03.09.2019AXA Equal weightBarclays Capital
01.08.2019AXA Equal weightBarclays Capital
01.08.2019AXA NeutralUBS AG
10.05.2017AXA VerkaufenDZ BANK
02.08.2016AXA UnderperformMacquarie Research
23.01.2015AXA UnderweightJP Morgan Chase & Co.
12.01.2015AXA UnderweightJP Morgan Chase & Co.
19.11.2014AXA UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für AXA S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX beendet Handel im Plus -- US-Börsen uneinheitlich -- Rocket Internet mit Umsatzplus -- HelloFresh-Aktie auf Jahreshoch -- Fed senkt Leitzins -- Wirecard, BAUER, Covestro, Lufthansa im Fokus

E.ON vollzieht Erwerb der innogy-Anteile von RWE. Gläubiger machen Weg für Sanierung von GERRY WEBER frei. Microsoft plant Aktienrückkauf in Milliardenhöhe. Schweiz hält an Geldpolitik fest. BoJ signalisiert mögliche geldpolitische Maßnahmen im Oktober. Brasilianische Notenbank senkt Leitzins auf Rekordtief.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
BASFBASF11
Infineon AG623100
EVOTEC SE566480
E.ON SEENAG99
BayerBAY001
Volkswagen (VW) AG Vz.766403