26.10.2021 11:56

Bafin fordert von Banken schnelle Umsetzung von Kontogebühren-Urteil

Folgen
Werbung

BONN (dpa-AFX) - Die Finanzaufsicht Bafin hat Banken aufgefordert, ein Karlsruher Urteil zur Erhöhung von Kontogebühren schnell und fair umzusetzen. So müssten Kunden über die Konsequenzen des Urteils verständlich unterrichtet und zu Unrecht erhobene Entgelte erstattet werden, teilte die Bonner Behörde am Dienstag mit. Zudem müssten die Institute Rückstellungen bilden. Das Urteil des Bundesgerichtshofes wirke sich auf fast jede Bankkundenbeziehung aus, erklärte Bafin-Chef Mark Branson. "Umso wichtiger ist eine schnelle, unbürokratische, transparente Umsetzung."

Der BGH hatte Ende April entschieden, dass Banken bei Änderungen von Allgemeinen Geschäftsbedingungen die Zustimmung ihrer Kunden einholen müssen. Geldhäuser müssen nun nachträglich um Zustimmung zu den aktuellen Gebühren bitten. Zudem können Bankkunden Gebühren, die Institute ohne explizite Einwilligung erhoben hatten, zurückfordern - nach Einschätzung der Stiftung Warentest rückwirkend bis zum 1. Januar 2018./sey/DP/eas

Nachrichten zu Commerzbank

  • Relevant
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Commerzbank

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
02.12.2021Commerzbank Sector PerformRBC Capital Markets
30.11.2021Commerzbank BuyKepler Cheuvreux
23.11.2021Commerzbank NeutralUBS AG
15.11.2021Commerzbank BuyKepler Cheuvreux
11.11.2021Commerzbank BuyKepler Cheuvreux
30.11.2021Commerzbank BuyKepler Cheuvreux
15.11.2021Commerzbank BuyKepler Cheuvreux
11.11.2021Commerzbank BuyKepler Cheuvreux
11.11.2021Commerzbank OverweightMorgan Stanley
05.11.2021Commerzbank BuyKepler Cheuvreux
02.12.2021Commerzbank Sector PerformRBC Capital Markets
23.11.2021Commerzbank NeutralUBS AG
08.11.2021Commerzbank HoldDeutsche Bank AG
08.11.2021Commerzbank NeutralJP Morgan Chase & Co.
04.11.2021Commerzbank NeutralJP Morgan Chase & Co.
09.11.2021Commerzbank UnderweightBarclays Capital
05.11.2021Commerzbank UnderweightBarclays Capital
04.11.2021Commerzbank VerkaufenDZ BANK
29.10.2021Commerzbank UnderweightBarclays Capital
20.10.2021Commerzbank UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Commerzbank nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX höher erwartet -- Asiatische Börsen uneins -- Musk verkauft weitere Tesla-Aktien -- DiDi leitet Rückzug von New Yorker Börse ein -- Allianz verspricht Aktionären Dividendenwachstum

Aurubis erhöht Dividende deutlich nach höherem Gewinn. Aktie von Daimler Truck am 10. Dezember für einen Tag im DAX. US-Kongress wendet 'Shutdown' ab. Meyer Burger drosselt wegen Corona Produktion in Freiberg. US-Regierung klagt gegen Kauf des Chipdesigners Arm durch NVIDIA. Daimler-Aufsichtsrat segnet Investitionsplan für Mercedes-Benz ab

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln