finanzen.net
18.04.2019 12:01
Bewerten
(0)

Bain und Carlyle zweifeln an Osram - Magazin

DRUCKEN

FRANKFURT (Dow Jones)--Die geplante Übernahme des Lichtkonzerns Osram durch die Finanzinvestoren Bain und Carlyle steht einem Bericht des Manager Magazins zufolge auf tönernen Füßen. "Das Vertrauen in den Investment- und in den Finanzierungscase" sei erheblich gesunken, zitiert das Magazin einen beteiligten Investmentbanker.

Wie das Wirtschaftsmagazin berichtet, verlieren die Investoren zunehmend das Vertrauen in den angeschlagenen Konzern. Bain und Carlyle hätten Ende März um eine etwa zweiwöchige Verlängerung der Due Diligence gebeten und prüften nun auch die Werke in Malaysia und im chinesischen Wuxi. Insbesondere der Finanzvorstand von Osram, Ingo Bank, habe die Investoren verärgert, indem er die erheblichen Ergebnisabweichungen vom ausgegebenen Ausblick nicht im Detail habe erklären können.

Besonders die Deutsche Bank, welche gemeinsam mit JP Morgan und Goldman Sachs Kredite für einen möglichen Kauf des Konzerns zur Verfügung stellen soll, lasse nun Vorsicht walten. Das Finanzierungspaket werde wohl erheblich kleiner ausfallen als ursprünglich avisiert. Laut Experten sei der im MDAX gelistete Konzern wegen der Schwankungen im Geschäft maximal für ein Kreditpaket in Höhe des vierfachen operativen Gewinns (EBITDA) gut. Dies wären dem Bericht zufolge angesichts der von 500 auf 300 Millionen Euro gesenkten Prognose nur noch rund 1,2 Milliarden Euro.

Ein derart kleines Kreditpaket reduziere jedoch die Renditeaussichten für die Käufer. Um ihre zweistelligen Vorgaben noch erreichen zu können, müssten Bain und Carlyle den Kaufpreis drücken. Anstatt des von Analysten erwarteten Gebots von bis zu 45 Euro je Aktie rechnen mit der Sache vertraute Personen nun allenfalls mit einem kleinen Aufschlag auf den aktuellen Aktienkurs von rund 30 Euro. Für die größte Aktionärin von Osram, Allianz Global Investors, dürfte dies wenig attraktiv sein, da sie ihre Beteiligung von 10 Prozent wohl zu einem Durchschnittskurs von 50 Euro erworben haben dürfte. Würden Bain und Carlyle ihre Kaufofferte zurückziehen, dürfte der Kurs allerdings weiter einbrechen, schreibt das Manager Magazin.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/err/sha

(END) Dow Jones Newswires

April 18, 2019 06:01 ET (10:01 GMT)

Nachrichten zu OSRAM AG

  • Relevant
    8
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
    8
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu OSRAM AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.05.2019OSRAM buyJefferies & Company Inc.
13.05.2019OSRAM HaltenDZ BANK
09.05.2019OSRAM Equal-WeightMorgan Stanley
09.05.2019OSRAM HoldKepler Cheuvreux
08.05.2019OSRAM NeutralJP Morgan Chase & Co.
15.05.2019OSRAM buyJefferies & Company Inc.
02.05.2019OSRAM buyJefferies & Company Inc.
01.04.2019OSRAM buyDeutsche Bank AG
29.03.2019OSRAM buyJefferies & Company Inc.
20.02.2019OSRAM buyJefferies & Company Inc.
13.05.2019OSRAM HaltenDZ BANK
09.05.2019OSRAM Equal-WeightMorgan Stanley
09.05.2019OSRAM HoldKepler Cheuvreux
08.05.2019OSRAM NeutralJP Morgan Chase & Co.
08.05.2019OSRAM NeutralUBS AG
08.02.2019OSRAM ReduceKepler Cheuvreux
07.02.2019OSRAM ReduceKepler Cheuvreux
29.01.2019OSRAM ReduceKepler Cheuvreux
25.04.2018OSRAM ReduceKepler Cheuvreux
08.02.2018OSRAM UnderweightMorgan Stanley

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für OSRAM AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt klar im Minus -- US-Börsen rot -- Tesla-Aktie nach Analyse unter Druck -- Infineon setzt wohl Chip-Lieferungen an Huawei aus - Unternehmen dementiert -- Wirecard, Deutsche Bank im Fokus

Halbleiterwerte leiden unter Sorge um Huawei-Lieferbeziehungen. HSBC-Analyse setzt Apple-Aktie unter Druck. Bitcoin hält sich nach Kursturbulenzen bei 8.000 US-Dollar. MorphoSys: Zeitplan für erstes eigenes Medikament bleibt unverändert. Pfeiffer Vacuum und Mehrheitsaktionär Busch kooperieren.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Städte für Millionäre
Hier fühlen sich die Vermögenden am wohlsten
In diesen Ländern ist Netflix am billigsten
Wo zahlen Abonnenten am wenigsten?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Huawei TechnologiesHWEI11
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Amazon906866
Infineon AG623100
BayerBAY001
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
BMW AG519000