15.06.2021 06:14
Werbemitteilung unseres Partners

Ballard Power: Gute Gründe für steigende Kurse

Marc O. Schmidt-Kolumne: Ballard Power: Gute Gründe für steigende Kurse | Nachricht | finanzen.net
Marc O. Schmidt-Kolumne
Folgen
Werbung

Nach wie vor steht die Corona-Krise im medialen Rampenlicht, doch das Thema erneuerbare Energien bleibt weiterhin brandaktuell und dürfte auch für Anleger in den kommenden Jahren hervorragende Gewinnperspektiven eröffnen. Einer der aussichtsreichsten Bereiche, der von vielen Investoren mit Spannung verfolgt wird, ist die Wasserstoff-Branche.

Zwar ist grüner Wasserstoff, der mit Hilfe von erneuerbaren Energien erzeugt wird, preislich heute noch nicht wettbewerbsfähig. Das könnte sich aber mit der massenhaften Verwendung und mit steigenden CO2-Preisen schon bald ändern.

Milliardenschweres Förderprogramm

Dabei stimmen die verstärkten staatlichen Förderprogramme hoffnungsvoll, dass Wasserstoff zu einem immer bedeutenderen Baustein der Energiewende wird. So hat beispielsweise die deutsche Bundesregierung insgesamt 62 Projekte ausgewählt, die im Rahmen einer großen europäischen Wasserstoff-Allianz mit mehr als acht Mrd. Euro gefördert werden sollen.

Die Investitionen dürften sich auszahlen, geht es nach der Einschätzung der Bank of America. Das US-Geldhaus hält es für möglich, dass bis 2050 weltweit jährlich vier Bio. US-Dollar durch die grüne Wasserstoff-Industrie und verwandte Wirtschaftszweige umgesetzt werden könnten.

Brennstoffzellen-Pionier wieder auf Kurs?

Dementsprechend groß sind auch die Wachstumspotenziale der reinen Wasserstoff-Unternehmen, die im zurückliegenden Jahr 2020 an den Börsen einen regelrechten Hype erlebten. Dazu gehörte zum Beispiel Ballard Power Systems (WKN: A0RENB / ISIN: CA0585861085), einer der weltweit führenden Pioniere im Bereich der Brennstoffzellen-Entwicklung.

Nachdem die Ballard-Power-Aktie monatelang quasi durch die Decke schoss und im Februar dieses Jahres ein Mehrjahres-Top bei 34,80 Euro markierte, folgte bis Mitte Mai ein steiler Kursabsturz auf rund zehn Euro. Doch seitdem konnte die Aktie wieder bis auf zeitweise 15 Euro zulegen.

Neue Kooperation mit W. L. Gore & Associates

Die Chancen stehen gut, dass sich die jüngste Aufholbewegung weiter fortsetzen wird, denn Ballard Power kann weiterhin mit Erfolgsmeldungen aufwarten. Das kanadische Unternehmen hat am 9. Juni eine neue Partnerschaft mit W. L. Gore & Associates angekündigt, um Brennstoffzellen-Technologien und deren Anwendungen weltweit weiterzuentwickeln.

Im Rahmen der Kooperation wurde eine mehrjährige Liefer- und Entwicklungsvereinbarung für Brennstoffzellen unterzeichnet. Beide Unternehmen arbeiten bereits seit vielen Jahren zusammen. Nun soll die Zusammenarbeit rund um den Globus erweitert werden.
Der US-Konzern W. L. Gore & Associates verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in der Membran-Technologie. Die Mebranen-Technologie von Gore ermöglicht kompaktere, haltbarere und leistungsstärkere Brennstoffzellen, mit denen die Lebensdauer des Energiesystems verlängert werden kann.

Außerdem wurde beispielsweise Anfang Mai eine neue Kooperation mit dem kanadischen Automobilzulieferer Linamar bekanntgegeben. Im Rahmen der Zusammenarbeit sollen Brennstoffzellen-Lösungen für leichte Nutzfahrzeuge entwickelt werden, die dann zunächst in Nordamerika und Europa vertrieben werden sollen.

Die Chance zum günstigen Einstieg?

Wegen der zahlreichen neuen Kooperationen dürfte Ballard Power den Wachstumskurs weiter fortsetzen. An der Börse könnten die nach wie vor vergleichsweise niedrigeren Kurse deshalb eine günstige Einstiegsgelegenheit eröffnen.

Setzt die Aktie (aktuell: 15 Euro) die Erholungsbewegung der vergangenen Wochen fort, könnte in Kürze die bei 18 Euro verlaufende 200-Tage-Linie zurückerobert werden, was den Wechsel in den übergeordneten Aufwärtstrend bedeuten würde. Oberhalb würde sich dann bis zum Februar-Hoch bei 34,80 Euro fast ein Verdoppelungspotenzial errechnen.

Anleger, die mit einer Fortsetzung der jüngsten Aufholbewegung bei der Ballard-Power-Aktie rechnen, können mit einem Long-Zertifikat (WKN: MA748V / ISIN: DE000MA748V5) gehebelt von Kurssteigerungen profitieren.

Wer dagegen auf die positive Kursentwicklung eines ganzen Aktienkorbs von Unternehmen setzen möchte, die im Wasserstoff-Sektor engagiert sind, kann sich einmal das folgende Long-Zertifikat (WKN: MA0AP9 / ISIN: DE000MA0AP92) auf den E-Mobilität Wasserstoff Index anschauen. In diesem Index sind neben Ballard Power noch acht weitere Player aus diesem Bereich enthalten. Dazu zählen beispielsweise Nel, Plug Power und SFC Energy.

Bildquelle: Ballard Power

The post Ballard Power: Gute Gründe für steigende Kurse first appeared on marktEINBLICKE.

Nachrichten zu NEL ASA

  • Relevant
    1
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu NEL ASA

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.07.2021NEL ASA UnderweightJP Morgan Chase & Co.
14.07.2021NEL ASA OverweightBarclays Capital
30.06.2021NEL ASA OutperformRBC Capital Markets
16.06.2021NEL ASA buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.07.2021NEL ASA OverweightBarclays Capital
30.06.2021NEL ASA OutperformRBC Capital Markets
16.06.2021NEL ASA buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
16.07.2021NEL ASA UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für NEL ASA nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

NEL ASA Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

Wall Street schließt uneins -- DAX beendet Handel höher -- Robinhood-Aktie zeitweise vom Handel ausgesetzt -- Commerzbank in roten Zahlen -- Siemens Energy, CTS, Rheinmetall, Lyft im Fokus

Boeing verschiebt unbemannten Testflug zur ISS auf unbestimmte Zeit. Amgen-Aktie: Umsatz und Gewinn gesteigert. Facebook greift Snap mit neuem WhatsApp-Angebot an. BioNTech-Aktie auf Rekordjagd. Activision Blizzard gelobt Besserung nach Diskriminierungsvorwürfen. Uniper beschleunigt in Großbritannien seinen Kohleausstieg. Intesa Sanpaolo erhöht Gewinnprognose.

Top-Rankings

Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt
Billiger als der Model 3: Diese Elektroautos der Konkurrenz könnten Tesla das Geschäft vermiesen
Diese Tesla-Konkurrenten sind auf dem Vormarsch und billiger als der Model 3
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die umsatzstärksten Unternehmen der Welt
Welche Unternehmen erwirtschafteten den größten Jahresumsatz?
Die besten Börsentage aller Zeiten
Welche Indizes konnten die höchsten Zugewinne einfahren?
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im Juni 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die größten Börsen- und Finanzskandale
Die größten Betrüger, Zocker und Bilanzfälscher.
Das Top-Ranking der Fußballweltmeister
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Auf welche Mega-Trends setzen Sie?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln