14.10.2021 13:03

Bank of America mit Zahlen: Alle Augen auf das Zinsgeschäft

Folgen
Werbung
Die Berichtssaison in den USA läuft an, die Bank of America wartet heute mit ihren Zahlen auf. Wenig überraschend schlägt das Team um CEO Brian Moynihan wie die  Konkurrentin JPMorgan gestern ebenfalls den Konsens. Mehr dazu hier. Im laufenden Jahr hat die Aktie bereits 42 Prozent zugelegt und die Benchmark (KBW-Banks-Index: 36 Prozent) outperformt. Kann das so weitergehen?Sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn ist die Bank of America im dritten Quartal besser als erwartet gewesen. 0,71 Dollar Gewinn je Aktie wurden prognostiziert, 0,85 Dollar geliefert (Vorjahreszeitraum: 0,51 Dollar). Unter dem Strich fuhr man 7,7 Milliarden Dollar ein. Der Erlös legte von 20,3 Milliarden Dollar vor einem Jahr auf nun 22,9 Milliarden zu. Gerechnet hatten Analysten im Schnitt nur mit 21,8 Milliarden Dollar.Der Handel mit Anleihen, Währungen und Rohstoffen schlug mit 2,03 Milliarden Dollar ertragsseitig die Prognosen von 1,86 Milliarden Dollar. Allerdings ist das ein Rückgang von fünf Prozent, der aufgrund des sich abkühlenden Gesamtmarktes aber noch moderat ausfällt. Der Aktienhandel legte dagegen zu.Wie auch bei JPMorgan fiel durch die Auflösung der Risikovorsorge der Gewinn höher aus. 624 Millionen Dollar wurden als Gewinne ausgeschüttet, erwartet wurden nur 175 Millionen Dollar. Dieses Muster ist seit dem Sommer bei Großbanken zu beobachten, als sich abzeichnete, dass die Konjunktur besser als erwartet läuft.Der Markt schaut bei der Bank of America besonders auf die Entwicklung im Kreditgeschäft, denn hier ist der Konzern einer der Platzhirsche in den USA. Gerade da Anleiherenditen zuletzt wieder gestiegen sind und sich eine Zinswende in Amerika andeutet, wurden Details hierzu mit Spannung erwartet. Die Nettozinsmarge stieg tatsächlich auf 1,68 Prozent, prognostiziert wurden nur 1,63 Prozent. Das Nettozinseinkommen legte auf 11,1 Milliarden Dollar und somit um satte zehn Prozent zu.
Weiter zum vollständigen Artikel bei "Der Aktionär"
Quelle: Der Aktionär

Nachrichten zu Bank of America Corp.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Bank of America Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.04.2021Bank of America OutperformRBC Capital Markets
19.01.2021Bank of America NeutralUBS AG
14.10.2020Bank of America OutperformRBC Capital Markets
05.10.2020Bank of America OutperformRBC Capital Markets
15.04.2020Bank of America NeutralUBS AG
15.04.2021Bank of America OutperformRBC Capital Markets
14.10.2020Bank of America OutperformRBC Capital Markets
05.10.2020Bank of America OutperformRBC Capital Markets
18.06.2019Bank of America OutperformBMO Capital Markets
09.01.2019Bank of America buyUBS AG
19.01.2021Bank of America NeutralUBS AG
15.04.2020Bank of America NeutralUBS AG
04.04.2019Bank of America HoldHSBC
02.01.2019Bank of America Equal WeightBarclays Capital
02.01.2018Bank of America Equal WeightBarclays Capital
21.12.2012Bank of America verkaufenJMP Securities LLC
23.01.2012Bank of America verkaufenIndependent Research GmbH
27.10.2011Bank of America verkaufenRaiffeisen Centrobank AG
20.10.2011Bank of America verkaufenIndependent Research GmbH
14.09.2011Bank of America verkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bank of America Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen schließen im Minus -- DAX geht tiefer ins Wochenende -- AstraZeneca erwägt wohl IPO der Impfstoffsparte -- Allianz verspricht Dividendenwachstum -- Tesla, DiDi, Aurubis, Daimler im Fokus

Porsche SE verlängert Pötsch-Vorstandsmandat. Walgreens Boots Alliance prüft wohl Verkauf von britischer Tochter Boots. BioNTech-Chef erwartet Notwendigkeit von neuem Impfstoff. Nordex sichert sich Großauftrag. US-Jobwachstum gerät im November überraschend ins Stocken. VW senkt Absatzziel für ID-Elektromodelle in China.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln