03.09.2021 07:42

BASF: Das ging schnell

Folgen
Werbung
Als energieintensives Unternehmen hat BASF natürlich einen sehr hohen CO2-Ausstoß. Diesen will der weltgrößte Chemieproduzent aber in den kommenden Jahren deutlich verringern. Daher setzt der DAX-Konzern auf Strom aus Windkraft. Zu diesem Zweck wurde der Kauf einer Beteiligung an dem dann größten Windpark der Welt jetzt schon abgeschlossen.Eigentlich hieß es in der im Juni veröffentlichten Vereinbarung, dass der Deal erst im vierten Quartal fixiert werden könne. BASF erhält von Vattenfall 49,5 Prozent am Windpark Hollandse Kust Zuid, der aktuell errichtet wird und bei Inbetriebnahme (für 2023 angepeilt) mit 1,5 Gigawatt der vermutlich größte Offshore-Windpark der Welt sein.BASF zahlt dafür einen Kaufpreis von 300 Millionen Euro. Zusammen mit dem Beitrag, den BASF zum Bau der vielen Windanlagen beiträgt, beläuft sich das gesamte des Chemieriesen auf knapp 1,6 Milliarden Euro. Um diese Summe etwas zu verringern, plant BASF wiederum, eigene Anteile an Finanzinvestoren zu veräußern. Aktuell laufen darüber offenbar noch die Verhandlungen.Den Windstrom will BASF jedenfalls in Zukunft verstärkt nutzen, um die energieintensiven Produktionsstandorte mit grünem Strom zu versorgen und dadurch nachhaltig die CO2-Bilanz zu verbessern. Ein Teil des produzierten Stroms ist jedoch auch zur Versorgung der niederländischen Vattenfall-Kunden mit grünem Strom eingeplant.
Weiter zum vollständigen Artikel bei "Der Aktionär"
Quelle: Der Aktionär

Nachrichten zu BASF

  • Relevant
    3
  • Alle
    8
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BASF

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10:36 UhrBASF BuyBaader Bank
15.10.2021BASF HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.10.2021BASF BuyJefferies & Company Inc.
13.10.2021BASF BuyUBS AG
12.10.2021BASF NeutralJP Morgan Chase & Co.
10:36 UhrBASF BuyBaader Bank
14.10.2021BASF BuyJefferies & Company Inc.
13.10.2021BASF BuyUBS AG
11.10.2021BASF BuyUBS AG
07.10.2021BASF BuyBaader Bank
15.10.2021BASF HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.10.2021BASF NeutralJP Morgan Chase & Co.
28.09.2021BASF Equal WeightBarclays Capital
28.09.2021BASF NeutralGoldman Sachs Group Inc.
28.09.2021BASF NeutralJP Morgan Chase & Co.
21.05.2021BASF UnderweightJP Morgan Chase & Co.
29.04.2021BASF UnderweightJP Morgan Chase & Co.
29.03.2021BASF UnderweightJP Morgan Chase & Co.
26.02.2021BASF UnderweightJP Morgan Chase & Co.
20.01.2021BASF UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BASF nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX steigt -- K+S hebt Prognose erneut an -- Ceconomy kommt unter Druck -- KION sieht sich nach starkem Quartal auf Kurs bei Jahreszielen -- Infineon, EVOTEC, Siltronic, Symrise, Facebook im Fokus

China drängt anscheinend Evergrande-Chef zur Haftung mit Privatvermögen. GE übertrifft Gewinnerwartungen. 3M übertrifft Erwartungen und präzisiert Ausblick. US-Experten beraten über BioNTech für Kinder. UPS steigert Gewinn überraschend stark. Nigeria führt erste digitale Währung in Afrika ein. Partners Group übernimmt Minderheitsbeteiligung an Uhrenhersteller Breitling. UBS verdient mehr als erwartet.

Umfrage

Würden Sie eine verpflichtende Corona-Impfung gutheißen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln