finanzen.net
21.03.2019 13:22
Bewerten
(0)

BASF-Tochter Wintershall startet in Brasilien durch

DRUCKEN

Kassel (Reuters) - Die BASF-Tochter Wintershall rüstet sich nach einem Rekordjahr für den Ausbau der Ölförderung in Brasilien.

"Zu unserem Wachstumskurs gehört es, dass wir auch in neuen Regionen aktiv sind, und Brasilien bietet großes Potenzial", sagte Firmenchef Mario Mehren am Donnerstag in Kassel. In dem südamerikanischen Land seien sieben Lizenzen für die Ölförderung erworben worden. Seit Dezember 2018 liefen erste Messungen vor der Nordostküste, erste Ergebnisse würden Mitte 2020 erwartet. Wintershall hatte den Schritt nach Brasilien vor rund einem Jahr angekündigt. Bislang ist Wintershall in der Region nur in Argentinien vertreten und dort der viertgrößte Erdgasproduzent. Auch in Russland, Norwegen und dem Nahen Osten soll die Produktion 2019 ausgebaut werden.

Durch den geplanten Zusammenschluss mit dem Rivalen Dea will Wintershall seine durchschnittliche Tagesproduktion um rund 40 Prozent steigern. Innerhalb der nächsten vier Jahre sollen im Schnitt pro Tag 750.000 bis 800.000 Barrel Öläquivalent (BOE) gefördert werden. Dieses Wachstum solle aus dem bisherigen Geschäft der beiden Unternehmen kommen und auch aus neuen Förderregionen. 2018 produzierte Wintershall alleine die Rekordmenge von bis zu 500.000 BOE pro Tag.

Die Kasseler Öl- und Gasgesellschaft soll noch in diesem Jahr mit Dea zusammengeschlossen werden. Der Abschluss der Transaktion wird für das erste Halbjahr erwartet. Frühestens im zweiten Halbjahr 2020 soll das Unternehmen an die Börse gebracht werden. Insidern zufolge könnten aber schon bald die Banken für diesen Schritt mandatiert werden.

Mit dem Zusammenschluss würde Wintershall-Dea zu Europas größtem unabhängigen Gas- und Ölproduzenten. Das kostet aber auch viele Arbeitsplätze: Von den insgesamt weltweit 4200 Stellen sollen rund 1000 abgebaut werden, wie im Februar bekannt wurde. BASF hatte Ende 2017 angekündigt, sein Öl- und Gasgeschäft mit Dea zu einem Gemeinschaftsunternehmen zusammenschließen zu wollen. An diesem soll BASF zunächst 67 Prozent und die Investorengruppe LetterOne um den russischen Dea-Eigner Michail Fridman 33 Prozent halten.

Anzeige

Nachrichten zu BASF

  • Relevant
    1
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BASF

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.04.2019BASF OutperformCredit Suisse Group
11.04.2019BASF NeutralUBS AG
11.04.2019BASF HoldBaader Bank
10.04.2019BASF market-performBernstein Research
10.04.2019BASF Equal-WeightMorgan Stanley
12.04.2019BASF OutperformCredit Suisse Group
04.04.2019BASF buyDeutsche Bank AG
27.03.2019BASF kaufenDZ BANK
21.03.2019BASF buyHSBC
15.03.2019BASF OutperformCredit Suisse Group
11.04.2019BASF NeutralUBS AG
11.04.2019BASF HoldBaader Bank
10.04.2019BASF market-performBernstein Research
10.04.2019BASF Equal-WeightMorgan Stanley
03.04.2019BASF HoldBaader Bank
10.12.2018BASF SellBaader Bank
26.11.2018BASF SellBaader Bank
20.11.2018BASF SellBaader Bank
05.11.2018BASF SellBaader Bank
29.10.2018BASF SellBaader Bank

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BASF nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Oster-Wochenende -- Gewinnmitnahmen bei Wirecard-Aktie -- Pinterest-Aktie mit fulminantem Börsendebüt -- Daimler, Senvion, Deutsche Post, OSRAM, Zoom-IPO im Fokus

Apple nimmt zweite Roboter-Linie zum iPhone-Recycling in Betrieb. PUMA-Aktionäre segnen Aktiensplit ab. Samsung nimmt Falt-Handy wegen möglicher Mängel unter die Lupe. 3,4 Milliarden Dollar: Cannabis-Megadeal in Nordamerika eingefädelt. Nestlé: Robuster Start ins neue Geschäftsjahr. US-Versicherer Travelers steigert Gewinn.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier gibt es die beliebtesten Jobs
Die zehn größten Kapitalvernichter
Hier wurde am meisten Anlegergeld verbrannt
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
mehr Top Rankings

Umfrage

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sieht sich derzeit starker Kritik ausgesetzt. Zu Recht?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
Netflix Inc.552484
Facebook Inc.A1JWVX
Intel Corp.855681
GoProA1XE7G
TwitterA1W6XZ
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
PinterestA2PGMG
Amazon906866