30.06.2022 12:12

Baustoffhersteller Knauf wird Ziel von Cyber-Attacke

Folgen
Werbung

IPHOFEN (dpa-AFX) - Der Baustoffhersteller Knauf ist Ziel eines Cyber-Angriffs geworden. Das teilte das Unternehmen mit Sitz in Iphofen (Landkreis Kitzingen) am Donnerstag mit. Zuvor hatte die "Main-Post" darüber berichtet.

In der Nacht zum Mittwoch hätten bislang unbekannte Täter die IT-Infrastruktur des Konzerns attackiert, heißt es weiter: "Der Angriff wurde umgehend erkannt und in der Folge professionell isoliert." Teile der Systeme seien aus Sicherheitsgründen und für weitere IT-forensische Untersuchungen vorläufig heruntergefahren worden. Das beeinträchtige die Lieferketten der Gruppe. Weitere Angaben machte das Unternehmen nicht.

Knauf stand Mitte Mai im Fokus, weil in der Ostukraine eine stillgelegte Gipsplattenfabrik des Unternehmens bombardiert wurde. Knauf hatte das Werk kurz nach der russischen Invasion außer Betrieb gesetzt.

Die Unternehmensgruppe Knauf stellt mit rund 40 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Baustoffe und Bausysteme her. Vergangenes Jahr erwirtschaftete sie einen Jahresumsatz von 12,5 Milliarden Euro. Nach eigenen Angaben ist das Unternehmen weltweit in 90 Ländern tätig.

Im Mai war ein Hacker-Angriff auf den Allgäuer Landtechnik-Hersteller Fendt, der zum US-amerikanischen Konzern AGCO gehört, verübt worden, was zu Produktionsausfällen geführt hatte. AGCO hatte am 6. Mai mitgeteilt, einen Hackerangriff mit Erpressungssoftware entdeckt zu haben.p>/zk/DP/stw

Ausgewählte Hebelprodukte auf AGCO Corp.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf AGCO Corp.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent

Nachrichten zu AGCO Corp.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu AGCO Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.01.2019AGCO UnderweightBarclays Capital
21.12.2017AGCO HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
13.12.2017AGCO Equal WeightBarclays Capital
04.08.2017AGCO Market PerformBMO Capital Markets
11.04.2017AGCO HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
21.12.2017AGCO HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
04.08.2017AGCO Market PerformBMO Capital Markets
11.04.2017AGCO HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
01.11.2012AGCO buyUBS AG
26.05.2011AGCO buyUBS AG
13.12.2017AGCO Equal WeightBarclays Capital
19.12.2016AGCO Sector PerformRBC Capital Markets
07.09.2016AGCO HoldDeutsche Bank AG
28.04.2016AGCO Sector PerformRBC Capital Markets
17.12.2015AGCO HoldDeutsche Bank AG
23.01.2019AGCO UnderweightBarclays Capital
01.10.2015AGCO SellUBS AG
06.04.2015AGCO SellDeutsche Bank AG
15.09.2006Update AGCO Corp.: UnderperformWachovia Sec
28.09.2005Update AGCO Corp.: UnderweightLehman Brothers

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für AGCO Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen in der Gewinnzone -- BaFin beklagt Mängel bei Deutsche Börse-Tochter -- freenet mit starkem Halbjahr -- VW, Bayer, Rivian im Fokus

Geplanter Konzernumbau beflügelt Peloton. Uniper könnte Versorungslage in Europa mit Tauschgeschäft verbessern. Mercedes-Benz kooperiert mit CATL bei Herstellung von E-Auto-Batterien. SAF-HOLLAND kommt bei Haldex-Übernahme voran. Jungheinrich schlägt Erwartungen. Knorr-Bremse macht deutlich weniger Nettogewinn.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln