Metaverse: Der Sprung in die virtuelle Welt? - Investieren Sie jetzt mit dem Partizipationszertifikat in Unternehmen aus dem Metaverse Umfeld!-w-
15.10.2021 08:25

Bayer: Aspirin-Schreck verdaut?

Folgen
Werbung
Die Bayer-Aktie hatte am Montag den höchsten Stand seit Anfang August erreicht, dann aber schnell wieder rund fünf Prozent oder 2,5 Milliarden Euro an Börsenwert verloren. Der Grund: In den USA empfiehlt ein Expertengremium Menschen über 60 Jahren nicht länger die tägliche Einnahme von Aspirin Cardio, um das Risiko eines Herzinfarkts oder Schlaganfalls zu reduzieren. Bayer wiegelt ab.Menschen zwischen 40 und 59 Jahren, die einem erhöhten Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen unterliegen, aber ohne Vorgeschichte sind, sollten ihren Arzt zu Rate ziehen und dann selbst entscheiden, ob sie mit der regelmäßigen Einnahme des Medikaments beginnen wollten, erklärte das Gremium in dieser Woche.Die Entscheidung der von der US-Regierung ernannten unabhängigen Experten zur Prävention von Krankheiten (USPSTF) stellt eine Kehrtwende in der US-Medizin dar: Die Einnahme von Aspirin ist in den USA weitverbreitet, weil es blutverdünnend wirkt und somit gefährlichen Thrombosen vorbeugen kann.Seit 2016 empfiehlt das Expertengremium deshalb allen Menschen zwischen 40 und 50 Jahren die tägliche Einnahme des bekannten Schmerzmittels, wenn sie ein mindestens zehn Prozent erhöhtes Risiko haben, in den nächsten zehn Jahren einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall zu erleiden. Bei älteren Menschen mit erhöhtem Risiko sollte demnach über die Einnahme individuell entschieden werden.Studien stellen diese Empfehlungen inzwischen aber in Frage. Auch die Experten verwiesen auf Hinweise, wonach das Risiko von inneren Blutungen, insbesondere im Gehirn oder im Darm, bei regelmäßiger Einnahme von Aspirin mit dem Alter zunehmen soll."Die tägliche Einnahme von Aspirin kann dazu beitragen, Herzinfarkten und Schlaganfällen vorzubeugen, aber sie kann auch potenziell schwerwiegende Schäden verursachen, wie etwa innere Blutungen", erklärte der USPSTF-Vertreter John Wong. Die Vorteile des Medikaments reichten nicht aus, um dieses erhöhte Risiko auszugleichen.Die neuen Empfehlungen sind allerdings noch nicht endgültig. Sie werden bis Anfang November öffentlich zur Diskussion stehen. Von der Kehrtwende nicht betroffen ist zudem die bisherige Empfehlung für Patienten, die Aspirin nach einem Schlaganfall oder Herzinfarkt einnehmen.Bayer sieht sich von der Debatte nicht tangiert: In den USA bietet der für die Marke Aspirin bekannte Pharmakonzern die zur Herzinfarktprophylaxe eingesetzte Variante des niedrig dosierten Aspirin Cardio nicht selbst an, sondern nur das Schmerzmittel selbst, wie ein Sprecher sagte.
Weiter zum vollständigen Artikel bei "Der Aktionär"
Quelle: Der Aktionär

Nachrichten zu Bayer

  • Relevant
    1
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Bayer

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.11.2021Bayer BuyGoldman Sachs Group Inc.
16.11.2021Bayer Equal WeightBarclays Capital
12.11.2021Bayer BuyDeutsche Bank AG
12.11.2021Bayer OutperformBernstein Research
10.11.2021Bayer KaufenDZ BANK
22.11.2021Bayer BuyGoldman Sachs Group Inc.
12.11.2021Bayer BuyDeutsche Bank AG
12.11.2021Bayer OutperformBernstein Research
10.11.2021Bayer KaufenDZ BANK
10.11.2021Bayer BuyDeutsche Bank AG
16.11.2021Bayer Equal WeightBarclays Capital
10.11.2021Bayer Equal WeightBarclays Capital
10.11.2021Bayer NeutralCredit Suisse Group
20.10.2021Bayer Equal WeightBarclays Capital
15.09.2021Bayer NeutralCredit Suisse Group
31.10.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
21.08.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
01.08.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
28.06.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
25.04.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bayer nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt kostenlos anmelden!

Der Handel des Futures wird dabei häufig als die "Königsklasse des Tradings" bezeichnet. Im Trading-Seminar heute um 18 Uhr wird Birger Schäfermeier seine Setups und Strategien zum Handel von US-Futures erklären und live handeln.
Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Nach Omikron-Schock: DAX stabilisiert sich -- RWE baut in Südkorea Offshore-Windparks -- Knorr-Bremse will Profitabilität bis 2025 steigern -- SAP, Airbus, Stay-at-Home im Fokus

BASF gewinnt Engie langfristig als Lieferant für erneuerbaren Strom. Infineon erwirbt Zulieferer Syntronixs Asia. Euroraum-Wirtschaftsstimmung trübt sich im November ein. AUDI-Joint-Venture in China verzögert sich. Heidelberger Druck und SAP kooperieren bei Elektromobilität. Vor IPO: Daimler-Truck fehlt wegen Chipmangel Milliarden-Umsatz.

Umfrage

Sind Sie in Kryptowährungen wie Bitcoin, Ether & Co. investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln