finanzen.net
20.06.2019 08:32
Bewerten
(0)

Berater - China ist schwieriger Markt für westliche Banken

Zürich (Reuters) - Den Schweizer Vermögensverwaltern bläst in China nach Einschätzung der Beratungsfirma Boston Consulting Group ein kalter Wind um die Ohren.

"Es ist ein extrem hart umkämpfter Markt", sagte BCG-Partnerin Anna Zakrzewski anlässlich der Publikation des "Global Wealth Reports" am Donnerstag. "Man sollte die chinesischen Banken nicht unterschätzen, die in den letzten zwei Jahren einen großen Schritt gemacht haben und ihre Vermögensverwaltung professionalisiert haben", betonte sie. Bei ihnen liege auch ein großer Teil des chinesischen Vermögens.

In den vergangenen Jahren haben viele westliche Banken versucht, in dem rasch wachsenden asiatischen Markt ihr Geschäft auszubauen. Die UBS war das erste ausländische Institut, das von den chinesischen Behörden grünes Licht für eine Mehrheitsbeteiligung an einem Börsenhandelsunternehmen bekommen hatte. Mittlerweile ziehen andere Banken nach - darunter auch die Credit Suisse.

Zuletzt musste die UBS in der Region jedoch Rückschläge einstecken: Der missglückte Kommentar eines ihrer Ökonomen sorgte jüngst für böses Blut in der chinesischen Finanzbranche. Einige Monate zuvor hatten die Behörden einer Kundenberaterin in der UBS-Vermögensverwaltungssparte die Ausreise aus dem Land verweigert.

Die Banken selbst seien sich möglicher Fallstricke durchaus bewusst, sagte Zakrzewski. "Ich glaube, die Banken unterschätzen die Risiken nicht. Deswegen sind auch relativ wenige Schweizer Banken so aktiv in China" - obwohl die Wachstumsmöglichkeiten angesichts der steigenden Zahl neuer Millionäre groß seien.

Um in China erfolgreich zu sein, müssten westliche Banken ein sehr gutes digitales Angebot haben. "Wenn man in China gewinnen möchte, dann muß man per WeChat mit Kunden sprechen und ein Konto in 30 bis 45 Sekunden aufmachen. Die wenigsten westlichen Banken sind in der Lage, das heute abzuliefern", sagte die BCG-Beraterin.

Nachrichten zu Credit Suisse (CS)

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Credit Suisse (CS)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.07.2019Credit Suisse (CS) NeutralJP Morgan Chase & Co.
17.07.2019Credit Suisse (CS) Equal weightBarclays Capital
09.07.2019Credit Suisse (CS) buyHSBC
05.07.2019Credit Suisse (CS) Sector PerformRBC Capital Markets
04.07.2019Credit Suisse (CS) buyUBS AG
09.07.2019Credit Suisse (CS) buyHSBC
04.07.2019Credit Suisse (CS) buyUBS AG
19.06.2019Credit Suisse (CS) buyDeutsche Bank AG
15.05.2019Credit Suisse (CS) buyDeutsche Bank AG
13.05.2019Credit Suisse (CS) buyGoldman Sachs Group Inc.
18.07.2019Credit Suisse (CS) NeutralJP Morgan Chase & Co.
17.07.2019Credit Suisse (CS) Equal weightBarclays Capital
05.07.2019Credit Suisse (CS) Sector PerformRBC Capital Markets
04.07.2019Credit Suisse (CS) NeutralJP Morgan Chase & Co.
12.06.2019Credit Suisse (CS) NeutralJP Morgan Chase & Co.
08.08.2018Credit Suisse SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.08.2018Credit Suisse UnderweightBarclays Capital
23.07.2018Credit Suisse SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.04.2018Credit Suisse verkaufenBarclays Capital
23.02.2018Credit Suisse UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Credit Suisse (CS) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht etwas fester ins Wochenende -- Dow Jones im Minus -- Wirecard: Zusammenarbeit mit Aldi -- Zipse wird neuer BMW-Vorstandschef -- Software AG, Bayer, Sartorius, Microsoft, Boeing im Fokus

Pfeiffer Vacuum passt Prognose nach Quartalszahlen an. American Express meldet Gewinnsprung. Ex-Automanager Ghosn reicht Klage gegen Nissan und Mitsubishi ein. NORMA passt Jahresprognose an. Heidelberger Druck-Aktien setzen Kurseinbruch fort. AB InBev verkauft Australien-Geschäft. Munich Re erzielt Milliarden-Gewinn.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Amazon906866
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Allianz840400
Infineon AG623100
BMW AG519000
BayerBAY001
SAP SE716460
Airbus SE (ex EADS)938914