18.10.2021 10:41

Bericht: Sponsoren kritisieren Organisation der UN-Weltklimakonferenz

Folgen
Werbung

GLASGOW/LONDON (dpa-AFX) - Mehrere große Sponsoren der UN-Weltklimakonferenz COP26 haben einem Medienbericht zufolge die Organisation des Treffens durch die britischen Gastgeber kritisiert. Die Unternehmen sollen die Abläufe dem "Guardian" zufolge in einem gemeinsamen Beschwerdeschreiben als "schlecht organisiert" und "auf die letzte Minute" beschrieben haben, wie die Zeitung am Montag unter Berufung auf Insider-Quellen berichtete.

Ein ungenannter Mitarbeiter eines der Unternehmen nannte dem "Guardian" zufolge als einen der Gründe für die Probleme, dass junge, unerfahrene Mitarbeiter in entscheidenden Positionen verantwortlich seien. Großbritannien habe das weitere Jahr, das es durch die pandemiebedingte Verschiebung der Konferenz gehabt habe, nicht ausreichend für die Vorbereitung genutzt.

Zu den Hauptsponsoren der COP26 gehören die Energieunternehmen Hitachi und National Grid, der Softwarekonzern Microsoft und die Handelsfirmen Sainsbury (J Sainsbury)'s und Unilever.

Ein Sprecher der COP26 sagte, die Organisatoren arbeiteten eng mit den Sponsoren zusammen, was die Gesamtkosten der Konferenz und die Belastung für die Steuerzahler senken solle.

Zuvor hatte es bereits von Nichtregierungsorganisationen und Aktivisten Kritik an den Vorbereitungen der Konferenz und am Festhalten an einer Präsenzveranstaltung zu diesem Zeitpunkt gegeben. Quarantäneregeln, Reisebeschränkungen und hohe Kosten für Tests und Unterkünfte machen es insbesondere Beteiligten aus ärmeren, besonders vom Klimawandel betroffenen Staaten schwer, an dem Treffen teilzunehmen./swe/DP/eas

Nachrichten zu Microsoft Corp.

  • Relevant
    1
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Microsoft Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.11.2021Microsoft OutperformCredit Suisse Group
27.10.2021Microsoft OverweightJP Morgan Chase & Co.
27.10.2021Microsoft BuyJefferies & Company Inc.
27.10.2021Microsoft Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
20.10.2021Microsoft BuyJefferies & Company Inc.
16.11.2021Microsoft OutperformCredit Suisse Group
27.10.2021Microsoft OverweightJP Morgan Chase & Co.
27.10.2021Microsoft BuyJefferies & Company Inc.
27.10.2021Microsoft Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
20.10.2021Microsoft BuyJefferies & Company Inc.
20.07.2018Microsoft NeutralMacquarie Research
13.06.2018Microsoft NeutralMacquarie Research
30.04.2018Microsoft NeutralMacquarie Research
01.02.2018Microsoft NeutralMacquarie Research
01.02.2018Microsoft NeutralJP Morgan Chase & Co.
03.07.2020Microsoft verkaufenCredit Suisse Group
19.11.2018Microsoft UnderperformJefferies & Company Inc.
26.09.2018Microsoft UnderperformJefferies & Company Inc.
14.06.2018Microsoft UnderperformJefferies & Company Inc.
13.06.2018Microsoft UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Microsoft Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX wenig bewegt erwartet -- Asiens Börsen mehrheitlich mit Gewinnen -- Milliardendeal: Nestlé reduziert Beteiligung an L'Oréal -- HelloFresh, HORNBACH, Daimler im Fokus

Nach Milliardenverlust: TUI erwartet im Sommer 2022 Rückkehr auf Vorkrisenniveau. Kaisa-Aktien vom Handel ausgesetzt: Evergrande-Konkurrent kann wohl Zahlungsfrist nicht einhalten. Studie: BioNTech/Pfizer-Impfstoff schützt offenbar nur teilweise gegen Omikron. Intel-CEO rechnet bis 2023 mit Problemen in der Lieferkette. BVB-Sieg gegen Besiktas: Versöhnlicher Abschied aus der Königsklasse.

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln