finanzen.net
15.06.2019 23:43
Bewerten
(0)

BERLINER MORGENPOST: Dilemma Messerverbot / Kommentar von Ulrich Kraetzer zu Messerverbot

DRUCKEN
Berlin (ots) - Kurzform: Sinnvoller und praktikabler scheint ein Messerverbot für Großveranstaltungen. Es ließe sich kontrollieren, und es wird sich wohl auch niemand beschweren, wenn er mit seinem Anglermesser nicht über den Karneval der Kulturen oder ähnliche Festivitäten laufen darf. Wenn Innensenator Andreas Geisel (SPD) nun genau diesen Ansatz verfolgt, ist er also auf dem richtigen Weg. Sollte die dafür notwendige Gesetzesänderung beschlossen werden, sollte er den Ansatz auch umsetzen.

Der vollständige Kommentar: Es gibt Probleme, die die Politik seit Jahren und Jahrzehnten beschäftigen, obwohl deren Lösung auf den ersten Blick ganz einfach erscheint. Zum Beispiel die Diskussion über ein Messerverbot. Ein Grund, warum man in einer Großstadt wie Berlin eine solch potenziell lebensgefährliche Waffe tragen sollte, ist nicht erkennbar. Einfach verbieten also und fertig ist die Sache. Kann doch nicht so schwierig sein! Ist es aber doch. Denn was ist mit dem Angler, der in Mitte wohnt und auf dem Weg in die Uckermark in der S-Bahn ein Anglermesser mit sich führt? Was ist mit dem japanischen Spezialmesser, mit dem das Filet bei der abendlichen Essenseinladung zerteilt werden soll, das aber auch für die Attacke vor der Diskothek genutzt werden kann? Auch wenn Populisten und jene, die "klare Kante" fordern, es nicht gern hören, gilt also auch bei dem Messerverbot: Der Teufel steckt im Detail. Und so erscheint es auch nur auf den ersten Blick sinnvoll und schlüssig, sogenannte Messerverbotszonen einzurichten, wie es gerade erst die Konferenz der Innenminister gefordert hat. Hinzu kommt: Mit welchem Personal sollte die noch immer unter den Sparjahren leidende Berliner Polizei ein solches Verbot kontrollieren? Sinnvoller und praktikabler scheint ein Messerverbot für Großveranstaltungen. Es ließe sich kontrollieren, und es wird sich wohl auch niemand beschweren, wenn er mit seinem Anglermesser nicht über den Karneval der Kulturen oder ähnliche Festivitäten laufen darf. Wenn Innensenator Andreas Geisel (SPD) nun genau diesen Ansatz verfolgt, ist er also auf dem richtigen Weg. Sollte die dafür notwendige Gesetzesänderung beschlossen werden, sollte er den Ansatz auch umsetzen.

OTS: BERLINER MORGENPOST newsroom: http://www.presseportal.de/nr/53614 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_53614.rss2

Pressekontakt: BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 - 878 bmcvd@morgenpost.de

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht etwas fester ins Wochenende -- Dow Jones im Minus -- Wirecard: Zusammenarbeit mit Aldi -- Zipse wird neuer BMW-Vorstandschef -- Software AG, Bayer, Sartorius, Microsoft, Boeing im Fokus

Pfeiffer Vacuum passt Prognose nach Quartalszahlen an. American Express meldet Gewinnsprung. Ex-Automanager Ghosn reicht Klage gegen Nissan und Mitsubishi ein. NORMA passt Jahresprognose an. Heidelberger Druck-Aktien setzen Kurseinbruch fort. AB InBev verkauft Australien-Geschäft. Munich Re erzielt Milliarden-Gewinn.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Newmont Mining Corp. (NMC)853823
Infineon AG623100
SAP SE716460
BayerBAY001
Barrick Gold Corp.870450
Airbus SE (ex EADS)938914
Scout24 AGA12DM8