finanzen.net
07.06.2019 05:49
Bewerten
(0)

Berlins Regierungschef soll zum Hauptstadtflughafen BER aussagen

BERLIN (dpa-AFX) - Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller muss Rechenschaft für sein Krisenmanagement am neuen Hauptstadtflughafen ablegen. Der BER-Untersuchungsausschuss im Berliner Abgeordnetenhauses hat den SPD-Politiker für Freitag als Zeugen geladen. Müller war von Juli 2015 bis März 2017 Aufsichtsratschef der Berlin-Brandenburger Flughafengesellschaft.

Ob und wie ausführlich Müller schon am Freitag befragt werden kann, ist noch unklar. Zunächst will der Ausschuss den früheren Innensenator und Ex-Flughafen-Aufsichtsrat Frank Henkel (Henkel vz) (CDU) vernehmen (11.00 Uhr).

In Müllers Amtszeit als Aufsichtsratschef fielen die Absage der Flughafen-Eröffnung 2017, Auseinandersetzungen mit Baufirmen und eine Führungskrise im Unternehmen. In deren Verlauf machte das Gremium Müllers Staatssekretär Engelbert Lütke Daldrup zum Flughafenchef. Müller zog sich zurück.

Der neue Flughafen sollte eigentlich im Herbst 2011 in Betrieb gehen. Nach zahlreichen Baumängeln, Technikproblemen und Planungsfehlern wird der Start nun für Oktober 2020 angestrebt. Eigentümer der Flughafengesellschaft sind die Länder Berlin und Brandenburg sowie der Bund./bf/DP/fba

Nachrichten zu Henkel KGaA Vz.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Henkel KGaA Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.07.2019Henkel vz buyHSBC
18.07.2019Henkel vz buyGoldman Sachs Group Inc.
15.07.2019Henkel vz UnderweightMorgan Stanley
12.07.2019Henkel vz Sector PerformRBC Capital Markets
11.07.2019Henkel vz HoldDeutsche Bank AG
18.07.2019Henkel vz buyHSBC
18.07.2019Henkel vz buyGoldman Sachs Group Inc.
03.07.2019Henkel vz buyHSBC
03.07.2019Henkel vz buyGoldman Sachs Group Inc.
28.06.2019Henkel vz buyHSBC
12.07.2019Henkel vz Sector PerformRBC Capital Markets
11.07.2019Henkel vz HoldDeutsche Bank AG
09.07.2019Henkel vz Equal weightBarclays Capital
08.07.2019Henkel vz NeutralCredit Suisse Group
03.07.2019Henkel vz NeutralJP Morgan Chase & Co.
15.07.2019Henkel vz UnderweightMorgan Stanley
01.07.2019Henkel vz SellUBS AG
14.05.2019Henkel vz SellUBS AG
07.05.2019Henkel vz VerkaufenIndependent Research GmbH
07.05.2019Henkel vz SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Henkel KGaA Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
mehr Top Rankings

Umfrage

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer will eine deutliche Steigerung der deutschen Rüstungsausgaben. Unterstützen Sie diese Forderung?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Infineon AG623100
Amazon906866
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
BayerBAY001
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Continental AG543900
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T
EVOTEC SE566480