finanzen.net
19.05.2019 12:53
Bewerten
(0)

Bernd Lucke (LKR): "Bürgschaften für Senvion sind Verschwendung von Steuergeldern (FOTO)

DRUCKEN
Berlin (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder -

Zum Plan der Bundesländer Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen, dem insolventen Windrad-Hersteller Senvion Bürgschaften in Höhe von 120 Millionen Euro zur Verfügung zu stellen, erklärt der Europaabgeordnete Bernd Lucke (LKR):

"Die Insolvenz von Unternehmen ist in einer dynamischen Marktwirtschaft völlig normal, auch wenn dies für die Beteiligten Härten mit sich bringt. Wenn der Staat aber seine schützende Hand über marode und nicht-wettbewerbsfähige Industrien hält, gefährdet er Steuergelder und untergräbt das Fundament der Marktwirtschaft."

Es habe in der Vergangenheit immer wieder Beispiele gegeben, bei denen der Staat einzelne Unternehmen gestützt habe. Am Ende mussten stets die Steuerzahler die Kosten für solche Fehlentscheidung tragen. Lucke weiter: "Wenn ein mittelständiges Unternehmen insolvent ist, hilft der Staat nicht mit Bürgschaften. Dieser Grundsatz muss für alle Unternehmen gelten."

Der LKR-Spitzenkandidat hat den Eindruck, dass sich im Fall eines Windkraft-Unternehmens der Eindruck politischer Protektion geradezu aufdränge. Lucke: "Wen es um die Öko-Industrie geht, sind manche Unternehmen offenbar gleicher als andere ..."

Hintergrund: Der Windrad-Hersteller Senvion hat im April Insolvenz angemeldet, nachdem er jahrelang Verluste erwirtschaftet hatte. Die Nachfrage nach Windrädern stagniert, weil 2020 die Förderung ausläuft. Der Betrieb veralteter Anlagen lohnt sich dann nicht mehr, auch angesichts strengerer Auflagen und zunehmender Proteste von Anwohnern und Umweltschützern. Die Bundesländer Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen wollen für Senvion Bürgschaften zur Verfügung stellen, um Arbeitsplätze zu sichern. Die Bürgschaften sollen sich auf 120 Millionen Euro über drei Monate belaufen.

OTS: LKR - Die Eurokritiker newsroom: http://www.presseportal.de/nr/130378 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_130378.rss2

Pressekontakt: Johannes Willi Knaup LKR Geschäftsstelle Paderborn Giersmauer 1 33098 Paderborn Tel.: +49 (0) 171 2064422 willi.knaup@lkr.de

Wachstumsaktien im Fokus

Wie identifizieren Sie wachstumsstarke Aktien? Kai Knobloch erklärt wie Sie die CASLIM-Methode anwenden und erfolgreich in Wachstumsaktien investieren - für Sie kostenlos! Jetzt kostenlos anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht schwächer aus dem Handel -- US-Börsen rot -- OSRAM findet Käufer für schwächelndes Leuchtengeschäft -- Gold auf 6-Jahreshoch -- FedEx, LANXESS, Amazon im Fokus

AbbVie will Allergan für zweistelligen Milliardenbetrag übernehmen. Linde schließt Liefervertrag mit Exxon Mobil in Milliardenhöhe. Norwegens Staatsfonds darf in Rio Tinto, Walmart & Co. investieren. MorphoSys bestellt neuen Vorstandsvorsitzenden.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Die USA suchen Verbündete gegen den Iran. Sollte sich Deutschland einer solchen Allianz anschließen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
Lufthansa AG823212
Amazon906866
Barrick Gold Corp.870450
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
SteinhoffA14XB9
BASFBASF11