22.05.2020 17:13

Banken um Credit Suisse greifen nach Vermögen von Luckin-Coffee-Chef

Bilanzmanipulation: Banken um Credit Suisse greifen nach Vermögen von Luckin-Coffee-Chef | Nachricht | finanzen.net
Bilanzmanipulation
Folgen
Die kreditgebenden Banken gehen gegen den Chairman der chinesischen Kaffeehaus-Kette Luckin Coffee vor.
Werbung
Die durch Credit Suisse vertretenen Institute hätten ein Gerichtsverfahren zur Liquidation der Privatfirma von Charles Zhengyao Lu eingeleitet, wie aus einem Amtsblatt auf den Britischen Jungferninseln hervorging. Auf dem britischen Überseegebiet ist seine Haode Investments genannte Gesellschaft registriert. Am 8. Juni soll eine Gerichtsverhandlung zu der Liquidation stattfinden.

Der Starbucks-Rivale hatte im April Manipulationen der Bilanz für 2019 eingeräumt. Haode wurde darauf bezüglich des Darlehens, das durch Luckin-Aktien besichert war, zahlungsunfähig. Diese Luckin-Aktien übernahmen die Gläubiger.

Insider hatten erklärt, dass hinter dem 518-Millionen-Dollar-Kredit an Lu neben Credit Suisse auch Goldman Sachs, Morgan Stanley, Barclays, China International Capital und Haitong International Securities stehen würden. Credit Suisse habe Grant Thornton als Liquidator von Haode Investments vorgeschlagen. Die Schweizer Großbank lehnte eine Stellungnahme ab. Luckin konnte nicht erreicht werden.

Am Donnerstag verlor die Luckin-Coffee-Aktie im US-Handel an der NASDAQ 28,72 Prozent und brach auf 2,01 Dollar ein.

Hongkong (Reuters)

Bildquellen: Keitma / Shutterstock.com

Nachrichten zu Credit Suisse (CS)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Credit Suisse (CS)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
04.05.2021Credit Suisse (CS) buyDeutsche Bank AG
28.04.2021Credit Suisse (CS) buyUBS AG
23.04.2021Credit Suisse (CS) Sector PerformRBC Capital Markets
23.04.2021Credit Suisse (CS) buyDeutsche Bank AG
23.04.2021Credit Suisse (CS) neutralKepler Cheuvreux
04.05.2021Credit Suisse (CS) buyDeutsche Bank AG
28.04.2021Credit Suisse (CS) buyUBS AG
23.04.2021Credit Suisse (CS) buyDeutsche Bank AG
21.04.2021Credit Suisse (CS) overweightBarclays Capital
06.04.2021Credit Suisse (CS) overweightJP Morgan Chase & Co.
23.04.2021Credit Suisse (CS) Sector PerformRBC Capital Markets
23.04.2021Credit Suisse (CS) neutralKepler Cheuvreux
22.04.2021Credit Suisse (CS) NeutralGoldman Sachs Group Inc.
22.04.2021Credit Suisse (CS) NeutralJP Morgan Chase & Co.
15.04.2021Credit Suisse (CS) NeutralUBS AG
31.07.2020Credit Suisse (CS) UnderweightBarclays Capital
20.07.2020Credit Suisse (CS) UnderweightBarclays Capital
16.06.2020Credit Suisse (CS) UnderweightBarclays Capital
16.04.2020Credit Suisse (CS) ReduceOddo BHF
14.04.2020Credit Suisse (CS) UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Credit Suisse (CS) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Inflationsangst: DAX tiefrot -- Wall Street mit Verlusten -- thyssenkrupp hebt Prognose an -- MeinAuto verschiebt IPO -- Ceconomy leidet unter Lockdown -- Apple, Virgin Galactic, Lufthansa im Fokus

Siemens-Aufsichtsratschef blickt skeptisch auf größere Übernahmen. Scout24 übernimmt Online-Plattform Vermietet.de. SAP-Aktionäre kritisieren Aktienkurs und Vergütungssystem. Heidelberger Druckmaschinen macht gute Geschäfte mit E-Mobilität. Dürr setzt Erholung fort. Bilfinger startet mit Gewinn ins neue Jahr. JENOPTIK startet mit Gewinn ins neue Jahr. Ströer leidet weiter unter Pandemie. GEA startet besser ins Jahr als gedacht.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die größten Börsencrashs
Die größten Krisen an den Finanzmärkten
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die zehn größten Übernahmen
Wer legte für wen das meiste Geld auf den Tisch?
Die erfolgreichsten Filme aller Zeiten (Stand März 2021)
Welcher Blockbuster spielte den größten Umsatz aller Zeiten ein?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die dritte Corona-Welle scheint gebrochen. Sollten nun schnell Lockerungen folgen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln