finanzen.net
24.08.2019 10:03
Bewerten
(0)

Boeing 737 Max: Das Ende des Groundings naht

Miete von Ersatzfliegern, Löhne für nicht einsetzbare Piloten und Ingenieure, Einnahmeausfall durch ausgefallene Flüge – das Grounding der Boeing 737 Max führt bei den Betreibern zu massiven Mehrkosten. Rund eine Million Dollar pro Flugzeug würden LGL diese betragen, schätzt Luftfahrtexperte Gediminas Žiemelis, Chef der auf Luftfahrt-Infrastruktur spezialisierten Avia Solutions Group.Tuifly als betroffene deutsche Airline schätzt die Kosten auf 300 Millionen Euro. Wen wundert es da, dass die Fluggesellschaften die Rückkehr der 737 Max herbeisehnen. Jetzt gibt es Anzeichen, dass sie schon bald erlöst werden könnten.FAA sucht TestpilotenBereits vor Kurzem hat Boeing erklärt, man könne sich vorstellen, dass die 737 Max bereits im Oktober wieder fliegen könnte. Die amerikanische Luftfahrtbehörde Federal Aviation Administration FAA teilte mit, dass sie Piloten aus aller Welt eingeladen hat, an Simulator-Tests teilzunehmen. Dabei sollen die neuen Abläufe in Bezug auf das Flugsteuerungssystem MCAS getestet werden, wie die Zeitung Seattle Times schreibt. Auch andere aufgetauchte Probleme sollen durchgespielt werden.Schon im September will die FAA auch aufgrund der Erfahrungen mit den internationalen Piloten festlegen, welche Schulung alle Max-Flugzeugführer erst machen müssen, bevor sie wieder mit dem Flugzeug abheben dürfen. Die Maßnahme der FAA ist nicht der einzige Hinweis. Gemäß der Zeitung hat Boeing auch einen angepassten Produktionsplan verschickt, in dem Annahmen zur Rückkehr der 737 Max enthalten sind.Sportlicher ZeitplanNach den zwei Abstürzen von Lion Air und Ethiopian Airlines verordneten die Luftfahrtbehörden weltweit im März ein Flugverbot für die Boeing 737 Max. Seither wurden diverse Probleme am Flugzeug gefunden, die der Hersteller mit einem großen Softwareupdate und Schulung von Piloten ausmerzen will. Es wurde in den vergangenen Monaten viel getan. Dennoch ist der Zeitplan für eine Rückkehr im Oktober recht sportlich.
Weiter zum vollständigen Artikel bei "aeroTELEGRAPH"
Quelle: aeroTELEGRAPH

Nachrichten zu Boeing Co.

  • Relevant
    5
  • Alle
    6
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Boeing Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.09.2019Boeing buyUBS AG
06.08.2019Boeing buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.07.2019Boeing OutperformCredit Suisse Group
25.07.2019Boeing Peer PerformWolfe Research
15.07.2019Boeing OutperformCredit Suisse Group
09.09.2019Boeing buyUBS AG
06.08.2019Boeing buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.07.2019Boeing OutperformCredit Suisse Group
15.07.2019Boeing OutperformCredit Suisse Group
13.06.2019Boeing buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.07.2019Boeing Peer PerformWolfe Research
12.07.2019Boeing NeutralGoldman Sachs Group Inc.
14.06.2019Boeing NeutralGoldman Sachs Group Inc.
07.05.2019Boeing Equal WeightBarclays Capital
25.04.2019Boeing NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.03.2019Boeing VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
11.03.2019Boeing VerkaufenDZ BANK
27.04.2017Boeing SellGoldman Sachs Group Inc.
27.04.2017Boeing UnderperformRBC Capital Markets
26.01.2017Boeing SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Boeing Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX leicht im Plus -- US-Notenbank Fed senkt Leitzins -- Rocket Internet fährt Umsatzplus ein -- HelloFresh-Aktie steigt auf Jahreshoch -- BAUER, Covestro, Lufthansa im Fokus

E.ON vollzieht Erwerb der innogy-Anteile von RWE. Gläubiger machen Weg für Sanierung von GERRY WEBER frei. Microsoft plant Aktienrückkauf in Milliardenhöhe. Schweiz hält an Geldpolitik fest. BoJ signalisiert mögliche geldpolitische Maßnahmen im Oktober. Brasilianische Notenbank senkt Leitzins auf Rekordtief.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Amazon906866
Infineon AG623100
BASFBASF11
EVOTEC SE566480
E.ON SEENAG99
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7