Metaverse: Der Sprung in die virtuelle Welt? - Investieren Sie jetzt mit dem Partizipationszertifikat in Unternehmen aus dem Metaverse Umfeld!-w-
22.10.2021 18:23

Boeing: Zwei gute Nachrichten, eine schlechte

Folgen
Werbung
Die Lufthansa bekommt im nächsten Jahr ihren ersten Boeing-Dreamliner und hat sich dafür den Namen 'Berlin' von einem ausrangierten Airbus A380 gesichert. Im Gegensatz zu dieser nicht kursrelevanten Meldung sieht's mit zwei anderen anders aus. Die Boeing-Aktie kann davon am Freitag jedoch nicht profitieren.  Die Ratingagentur Fitch hat den Rating-Ausblick für den Flugzeugbauer heute von negativ auf stabil geändert. Das Langfrist-Rating für Boeing sowie die vorrangigen unbesicherten Schuldtitel bleiben jedoch mit 'BBB-' und das Kurzfristrating bei 'F3' unverändert. Die Revision des Ausblicks spiegelt die Entwicklungen im vergangenen Jahr bei den Coronavirus-Impfstoffen, der Erholung des Flugverkehrs und bei der 737 Max wider, teilte Fitch mit. Diese Entwicklungen haben die Unsicherheit in den Prognosen von Fitch verringert. In Kombination mit der Liquiditätsposition von Boeing haben sie auch die Wahrscheinlichkeit einer erneuten Herabstufung verringert. Fitch glaubt, dass Boeing den Höchststand der Verschuldung überschritten hat und größtenteils auch das Cash-Burn-Tal überwunden hat. Die erheblichen Kostensenkungen der vergangenen zwei Jahre sollten dazu beitragen, den Druck auf die Finanzlage von Boeing zu verringern. Auch ein großer Auftragsbestand stütze das Fitch-Rating für Boeing. Eine weitere gute Nachricht kommt von RBC Capital Markets. Analyst Ken Herbert hat die Boeing-Aktie heute mit einem Outperformer-Rating und einem Kursziel von 275 Dollar aufgenommen. "Zyklischer Rückenwind gleicht kurzfristigen Gegenwind aus", schrieb Herbert in einer Studie. Positiv wirke, dass Boeing im Jahr 2021 etwa 700 Netto-Neuaufträge verzeichnet hat, verglichen mit weniger als 200 im Jahr 2020.Der skandalträchtige Flugzeug-Typ '737 Max' werde in den Jahren 2022 und 2023 zu einer guten Entwicklung des freien Cashflow beitragen. Auch China dürfte die 737 Max bald neu zertifizieren.Tatsächlich ist eine Mehrheit der Wall Street-Analysten derzeit für Boeing-Aktien optimistisch gestimmt. Die schlechte Nachricht: Dem Boeing-Papier helfen die guten News bislang nicht. Im Gegenteil: Der Dow-Jones-Wert ist wieder unter seine 50-Tage-Linie gerutscht und steuert auf die Unterstützungszone bei 207 bis 208 Dollar zu.
Weiter zum vollständigen Artikel bei "Der Aktionär"
Quelle: Der Aktionär

Nachrichten zu Boeing Co.

  • Relevant
    1
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Boeing Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.11.2021Boeing OverweightJP Morgan Chase & Co.
18.11.2021Boeing OverweightJP Morgan Chase & Co.
15.11.2021Boeing OutperformRBC Capital Markets
01.11.2021Boeing NeutralJP Morgan Chase & Co.
28.10.2021Boeing Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
22.11.2021Boeing OverweightJP Morgan Chase & Co.
18.11.2021Boeing OverweightJP Morgan Chase & Co.
15.11.2021Boeing OutperformRBC Capital Markets
28.10.2021Boeing Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
13.10.2021Boeing Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
01.11.2021Boeing NeutralJP Morgan Chase & Co.
11.08.2021Boeing NeutralJP Morgan Chase & Co.
20.07.2021Boeing NeutralCredit Suisse Group
30.06.2021Boeing NeutralCredit Suisse Group
15.06.2021Boeing HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.06.2020Boeing SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
13.03.2019Boeing VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
11.03.2019Boeing VerkaufenDZ BANK
27.04.2017Boeing SellGoldman Sachs Group Inc.
27.04.2017Boeing UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Boeing Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Nach Omikron-Schock: DAX schließt mit kleinem Plus -- US-Börsen schließen grün -- Twitter-Chef Dorsey tritt zurück -- Moderna arbeitet an Omikron-Impfstoff -- Tesla, BioNTech, SAP, RWE im Fokus

Inflation springt in Deutschland im November über 5 Prozent. British Airways fliegt wieder nach Südafrika. BASF gewinnt Engie langfristig als Lieferant für erneuerbaren Strom. Infineon erwirbt Zulieferer Syntronixs Asia. Euroraum-Wirtschaftsstimmung trübt sich im November ein. AUDI-Joint-Venture in China verzögert sich.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln