finanzen.net
15.07.2020 16:01

Börse Frankfurt-News: Marktstimmung: "In Aktien der Eurozone verliebt"

Folgen
Werbung

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - Anders als hierzulande scheinen ausländische Investoren Geschmack an heimischen Aktien

zu finden. Das holt aber wenige aus der Bärenecke, was ein gutes Zeichen ist.

Das internationale Interesse an europäischen Aktien steigt, der DAX ist seit

vergangenem Mittwoch noch mal um 200 Punkte gestiegen. Nur die hiesigen Anleger bleiben

skeptisch. Fast die Hälfte der institutionellen Anleger ist noch auf der Shortseite,

lediglich einige neutral gestimmte Investoren sind ins Bullenlager gewechselt. Die

Stimmung ist bei -20 Punkten ziemlich pessimistisch. Bei den Privatanlegern hat sich

kaum etwas getan und -10 Punkte als Sentiment-Index ist auch nicht gerade euphorisch.

Nach Ansicht von Joachim Goldberg waren die Kursdellen der betrachteten Tage nicht tief

genug für Gewinnmitnahmen der Bären. Auch nicht zwangsweise, dazu fielen die

Preissteigerungen zu gering aus. Der Verhaltensökonom sieht den DAX weiterhin in einem

"günstigen Umfeld". Die hiesigen Investoren würden zwar vermutlich erst ab 12.350/400

eindecken. Aber nach oben könnte ab 13.000 ein Short-Squeeze einsetzen und

international gebe es noch viel potenzielle Nachfrage.

Die vollständige Analyse lesen Sie auf www.boerse-frankfurt.de/nachrichten/91ac2177-

97ea-4185-87cd-f48af22938d5

Sie sind dran

Alle interessierten Anleger sind aufgerufen mitzumachen. Es dauert nur 15 Sekunden. Sie

bekommen jeden Dienstag eine E-Mail mit einem Umfrage-Link. Ein Klick und fertig. Dafür

erhalten Sie die Ergebnisse der Analyse sofort per E-Mail zugesandt.

Möchten Sie teilnehmen? Dann schreiben Sie einfach eine E-Mail an sentiment@deutsche-

boerse.com

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Deutsche Börse AG verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt unter 12.500 Punkten -- US-Börsen geht höher ins Wochenende -- Bayer meldet Fortschritte bei Glyphosat-Vergleichen in USA -- Facebook & Apple, thyssenkrupp, BMW, adidas & PUMA im Fokus

Daimler will Berliner Werk trotz Sparkurses nicht schließen. Amazon-Aktie freundlich: Amazon verbessert Sprachassistentin Alexa. Uber startet E-Auto-Service mit dem e-Golf von Volkswagen. Boeing-Aktie erholt vom Tief seit Juni - Europa macht Hoffnung für 737. HENSOLDT-Aktien knicken nach Börsendebüt ein. Siemens Energy ist eigenständig. VIA schafft Sprung an New Yorker Börse. Moody's sieht Commerzbank-Rating in Gefahr.

Umfrage

Wie zufrieden sind Sie mit den staatlichen Corona-Schutzmaßnahmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BioNTechA2PSR2
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NikolaA2P4A9
Amazon906866
BayerBAY001
Lufthansa AG823212
Deutsche Telekom AG555750
CureVacA2P71U
Allianz840400
Plug Power Inc.A1JA81
TUITUAG00