18.08.2022 14:51

Börse Stuttgart-News: Euwax Trends

Folgen
Werbung

STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Käufe auf amerikanische Basiswerte

Trends im Handel

1. Faktor-Long-Zertifikat auf McDonald’s (WKN MC2W0T)

In ein Faktor-4X-Long Zertifikat auf McDonald’s steigen die Derivateanleger an der Euwax ein. Der Fast-Food-Anbieter konnte im vergangenen Quartal einen Gewinn je Aktie von 2,55 US-Dollar ausweisen. Die Konsensschätzungen der Analysten lagen bei 2,47 US-Dollar. Durch den starken US-Dollar ist der Umsatz um 3% gesunken. Bei konstanten Wechselkursen wäre ein Umsatzanstieg von 3% erreicht worden. Die Aktie eilt an den letzten Handelstagen von einem All-Time-High zum nächsten.

2. Call-Optionsschein auf CME (WKN SN77J5)

Seit gestern Nachmittag kaufen die Stuttgarter Derivateanleger einen Call-Optionsschein auf die CME Group. Der Betreiber von Options- und Terminbörsen konnte im letzten Quartal seine Einnahmen um knapp 5% auf 1,237 Milliarden US-Dollar gegenüber dem Vorjahresquartal steigern. Der Nettogewinn stieg sogar von 510 Millionen US-Dollar auf 654 Millionen US-Dollar an. Die Marktkapitalisierung des Börsenbetreibers liegt aktuell bei 74,2 Milliarden US-Dollar. Im März erreichte die Aktie mit 226,80 Euro ein neues All-Time-High. Heute notiert die CME-Aktie bei 201,55 Euro nahezu unverändert.

3. Call-Optionsschein auf Netflix (WKN MD3SD9)

Ebenfalls steigen die Anleger in einen Call-Optionsschein auf Netflix ein. Der Streamingdienst und Serienproduzent plant nach Medienberichten offenbar, ein vergünstigtes Abo-Modell mit der Platzierung von Werbung. Vom Jahrestief Anfang Mai mit 156,68 Euro, konnte sich die Netflix-Aktie inzwischen ordentlich erholen. Mit 237,50 Euro notiert sie heute geringfügig im positiven Terrain.

Euwax Sentiment Index

Der Euwax Sentiment liegt fast den ganzen Vormittag zum Teil sehr deutlich im negativen Bereich. Die Stuttgarter Derivateanleger misstrauen offenbar der heutigen Kurserholung im DAX nach den gestrigen Kursverlusten.

Börse Stuttgart auf YouTube

Amazon, Apple, Alphabet - Tobias Kramer im Talk mit Richy über das Triple A der Tech-Aktien. Der Herausgeber von DZB Portfolio analysiert die Performance, Geschäftsmodelle und Positionierung zur Konkurrenz der US-Riesen. Zahlen über Zahlen, die einen Ausblick in die Zukunft möglich machen.

Die Aufnahmen sind im Rahmen eines DZB Portfolio-Life-Webinars entstanden.

Video unter folgendem Link anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=Y5dfg7ItKEc

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)

Um 18 Uhr geht's los!

Welche Assets bieten derzeit Chancen? Im Online-Seminar heute um 18 Uhr beantwortet der Experte Hans-Jürgen Haack Ihre konkreten Analyse-Wünsche - auch von Einzelaktien!

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Stabilisierungsversuch: DAX steigt an -- Asiens Börsen uneinheitlich -- KWS Saat erwartet weiteres Wachstum -- GSW soll nach Übernahme von der Börse genommen werden

VERBIO schließt Geschäftsjahr mit Rekordwerten ab. Jungheinrich-Aufsichtsratschef Frey geht im kommenden Jahr. Volkswagen-Betriebsratsversammlung über Zukunft des Werkes Kassel. Betriebsratschef von Daimler Truck sorgt sich um Industriestandort. Heizen in Deutschland wird deutlich teurer. Deutsche Teslas mit Bestnoten bei der Qualität. Tether muss Finanzdokumente vor Gericht vorlegen.

Umfrage

Sollte Deutschland Kampfpanzer und weitere schwere Waffen an die Ukraine zu liefern

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln