Börse Stuttgart-News: Euwax Trends

18.04.24 12:35 Uhr

Werte in diesem Artikel
Indizes

18.693,4 PKT 2,1 PKT 0,01%

STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Anlegertrends

1. Discount-Call-Optionsschein auf AMD (WKN UM4HFD)

Ausgehend von ihrem Allzeithoch bei 227,29 US-Dollar Anfang März gab die AMD-Aktie seither rund 30 % ab. Gestern sorgten maue ASML Quartalszahlen für Rücksetzer bei Halbleiter-Aktien, so auch bei AMD, die weitere 5 % nachgaben. Damit ist eine Aktie des Chip-Produzenten aktuell für 154,40 US-Dollar zu haben. Stuttgarter Anleger nutzen den Rücksetzer zum Einstieg in einen Discount-Call-Optionsschein auf AMD.

2. Discount-Call-Optionsschein auf Rheinmetall (WKN ME8XKL)

Der Nahost-Konflikt gab Rüstungsaktien zuletzt nochmals einen Schub, so ging es für die Rheinmetall-Aktie zu Wochenbeginn um 4 % auf rund 560 Euro nach oben. Den Schwung konnten die Papiere der Düsseldorfer jedoch nicht weiter nutzen, vor allem Gewinnmitnahmen lassen den Aktienkurs auf aktuell 510,40 Euro fallen. Damit notiert die Aktie des Rüstungskonzerns 4,1 % tiefer als in der Vorwoche. Ein Discount-Call-Optionsschein auf Rheinmetall ist heute an der Euwax gefragt.

3. Knock-out-Call auf DAX (WKN ME77HW)

Seit seinem Rekordhoch von 18.567 Punkten Anfang April korrigiert der DAX bis auf 17.720 Punkte. Vor allem steigende Zweifel an einer zeitnahen Zinswende in den USA sowie der Konflikt zwischen dem Iran und Israel sorgen für Unsicherheiten auf dem Börsenparkett. Heute versucht sich der deutsche Leitindex bei 17.800 Punkten an einer Stabilisierung. Knock-out-Anleger handeln derzeit eifrig einen Call auf den DAX.

Euwax Sentiment Index

Der DAX blickt auf eine mit Minus 1,6 % bisher enttäuschend verlaufende Woche. Heute stabilisiert sich das Aktienbarometer und pendelt zwischen 17.770 und 17.800 Punkten auf Vortagesniveau. Die Stimmung unter den Anlegern hellt sich im Handelsverlauf auf, aktuell stehen für den Euwax Sentiment +26 Punkte auf der Kurstafel.

Börse Stuttgart auf Youtube

Skepsis nach DAX-Kursrutsch | Gold als sicherer Hafen? |?-l | Nahost-Konflikt | BNP Paribas

Die Anleger sind wieder zurückhaltender. Die Zinserhöhungen in den USA könnten sich verzögern. Die Berichtssaison wird voraussichtlich schwache Quartalsergebnisse zeigen, aber der Ausblick könnte positiv sein. Die Binnennachfrage in Europa ist stark, während die chinesische Konjunktur schwächelt. Alles Wissenswerte zur neuen Handelswoche im neuen Video mit Kemal Bagi (BNP Paribas) und Cornelia Frey (Senior Communication Manager).

Video unter folgendem Link anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=M1z5un0pfco

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH, www.boerse-stuttgart.de

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)

Mehr zum Thema DAX 40