finanzen.net
25.05.2019 16:13
Bewerten
(0)

Born2Global ist Gastgeber des „Korean Startups Landing Pad in Europe 2019"

DRUCKEN

Erhalten Sie Zugang zu den interessantesten koreanischen Start-Ups in Europa

Gemeinsame Demo-Tage mit wichtigen lokalen Partnern, u. a. The Place Berlin und WeWork Warsaw

BERLIN, 25. Mai 2019 /PRNewswire/ -- Koreanische Start-Ups beschleunigen ihr Bestreben, ihr Ziel des Eintritts auf den europäischen Markt zu erreichen. Das Born2Global Centre, das vielversprechende Unternehmen dabei unterstützt, in den internationalen Markt einzutreten, wird mit KIC-Europe an der Ausrichtung eines Demo-Tag-Events dem „Korean Startups Landing Pad in Europe 2019" zusammenarbeiten, das in Deutschland und Polen stattfinden wird.

Der erste Demo-Tag findet am 28. Mai in Deutschland in Kooperation mit The Place Berlin, einem lokalen Partner und Beschleuniger statt und der zweite Demo-Tag wird am 30. Mai zusammen mit WeWork Warsaw stattfinden. In Polen werden die koreanischen Start-Ups WeWork Warsaw's „Pitching Battle" teilnehmen, bei dem die koreanischen Unternehmen die Chance erhalten, sich buchstäblich eine Bühne mit lokalen Start-Ups zu teilen.

Die Terminplanung und Veranstaltungsorte sind im Nachfolgenden aufgelistet:

  • Deutschland: 28. Mai 2019, 16:00 – 20:00 Uhr , The Place Berlin (Charlottenstraße 2, 10969 Berlin)
  • Polen: 30. Mai 2019, 17:00 – 20:00 Uhr, WeWork Warsaw (Krucza 50, 00-022 Warschau)

Das Born2Global Centre und KIC-Europe haben wichtige lokale Unternehmensengel, strategische Finanzinvestoren und Geschäftspartner zu beiden Demo-Tagen eingeladen, auf denen sich talentierte koreanische Start-Ups, die selten die Gelegenheit erhalten, sich in Europa zu präsentieren, europäischen Kunden vorgestellt werden. Zu dem Event wurden dreizehn deutsche Unternehmen, u. a. e.ventures, Earlybird Venture Capital und Signal Iduna sowie acht polnische Unternehmen, u. a. mAccelerator.vc, Polkomtel und nuChapter eingeladen.

Die Teilnehmer werden außerdem die Möglichkeit bekommen, ihre Einblicke in das Start-Up-Umfeld Koreas und Europas zu teilen und Strategien für das Anziehen von Investitionen zu besprechen., Für Geschäftsverhandlungen werden auch persönliche Gespräche möglich sein.

Die fünf koreanischen Start-Ups sind: WELT (Smart-Belt), EXOSYSTEMS (Kleidungslösung für Reha-Zwecke), EDENLUX (IoT-basierte Geräte zur Rückgewinnung der Sehkraft), Double H (tragbare, smarte Geräte für ernährungsbezogene Gesundheitsvorsorge) und MOIN (auf Blockchain basierende internationale Lösung für Überweisungen).

„Wir hoffen, dass niemand diese Gelegenheit verpasst, etwas über die fähigen koreanischen Start-Ups, die auf der ganzen Welt aktiv sind, zu lernen. Der Demo-Tag in beiden Ländern wird Besuchern die Möglichkeit bieten, koreanische Technologie direkt zu erleben und zu beurteilen, ob sie sich in der Zukunft eine Zusammenarbeit mit koreanischen Start-Ups vorstellen können", sagte Jong-kap Kim, Chief Executive Director von Born2Global. Kim fügte hinzu: „Wenn Sie Interesse an den herausragenden Technologien koreanischer Start-Ups haben, ist dies Ihre beste Chance, diese zu entdecken."

Weitere Informationen über das Korean Startups Landing Pad in Europe 2019 sind auf der Website des Born2Global Centre www.born2global.com und den offiziellen Seiten in den sozialen Medienwww.facebook.com/born2global, www.linkedin.com/company/born2global verfügbar.

Informationen zu Born2Global Centre

Das Born2Global Centre ist eine umfassende Serviceplattform für globale Expansion. Seit der Gründung im Jahr 2013 hat Born2Global den Standard für ein erfolgreiches Start-Up-Ökosystem als wichtigste koreanische Regierungsagentur unter dem Ministerium für Wissenschaft und IKT gesetzt. Born2Global hat Start-Ups insofern erweitert und umgewandelt, dass diese motiviert und ausgerüstet und mit dem internationalen Markt verbunden werden.

Pressekontakt
Jina Lee, jlee@born2global.com

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/892411/B2G_Roadshow_final.jpg

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt mit kleinem Minus -- Dow letztendlich fester -- Lufthansa mit Gewinnwarnung für 2019 -- Deutsche Bank plant wohl milliardenschwere Bad Bank -- BASF, Bitcoin, 1&1, United Internet im Fokus

Facebook-Aktie klettert: Anleger schwelgen in Krypto-Euphorie. Siltronic kassiert erneut die Jahresziele. Infineon zapft Kapitalmarkt an für Übernahme von US-Firma Cypress. Chanel-Aktie als Börsenkandidat? Fusion von Sprint und T-Mobile dürfte wohl genehmigt werden. US-Sanktionen: Huawei erwartet kräftiges Umsatzminus.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
Die zehn größten Kapitalvernichter
Hier wurde am meisten Anlegergeld verbrannt
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie die Anschuldigung der USA, dass der Iran für die Angriffe gegen Tanker im Golf von Oman verantwortlich ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Beyond MeatA2N7XQ
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
BASFBASF11
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
BayerBAY001
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
SteinhoffA14XB9