finanzen.net
29.06.2020 18:48

Brasilianer Arthur Melo für 72 Millionen Euro von Barça zu Juventus

Folgen
Werbung

BARCELONA (dpa-AFX) - Der brasilianische Fußball-Nationalspieler Arthur Melo vom FC Barcelona wechselt nach dem Ende der verlängerten aktuellen Saison zu Juventus Turin (Juventus Football Club). Die Ablösesumme betrage 72 Millionen Euro plus erfolgsabhängiger Boni von bis zu zehn Millionen, teilte der spanische Meister am Montag mit. Der 23-Jährige habe in Turin bereits die medizinische Untersuchung bestanden, hieß es. Spanischen Medienberichten zufolge wird der 30 Jahre alte Miralem Pjanic im Gegenzug von Turin nach Barcelona kommen.

Nach seinem Wechsel von Gremio Porto Alegre zum katalanischen Club im Sommer 2018 bestritt Arthur bisher 72 Pflichtspiele für Barça. Er schoss vier Treffer und gewann an der Seite von Superstar Lionel Messi und dem deutschen Nationaltorwart Marc-André ter Stegen in der vergangenen Saison die Primera División und den spanischen Supercup. Die Fans konnte der defensive Mittelfeldmann allerdings nicht überzeugen./er/DP/jha

Nachrichten zu Juventus Football Club S.p.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Juventus Football Club S.p.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Asiens Börsen uneinheitlich -- HeidelbergCement muss Milliarden abschreiben -- Talanx-Aktionär will anscheinend Anteilspaket auf den Markt werfen -- Wirecard im Fokus

Zahl der Post-Beschwerden steigt deutlich an. Samsung rechnet dank solider Chip-Nachfrage mit Gewinnanstieg. Passagierzahlen am Frankfurter Flughafen erholen sich weiter. US-Technologie-Schwergewichte auf Rekordhöhen. Ungeliebte Dollar-Konkurrenz: Hielt Trump Mnuchins Team dazu an, Bictoin zu verfolgen? "Ich mag Elon Musk" - Mark Cuban bewundert den Tesla-Chef. Amazon verschiebt Prime Day erneut - Event soll nun im Oktober stattfinden.

Umfrage

Deutschland debattiert über ein Ende der coronabedingten Maskenpflicht im Handel. Wie ist Ihre Meinung dazu?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
CommerzbankCBK100
Plug Power Inc.A1JA81
Amazon906866
BayerBAY001
Infineon AG623100
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11