finanzen.net
16.09.2019 11:05
Bewerten
(0)

Brunner zieht Bewerbung für SPD-Spitze zurück

BERLIN (Dow Jones)--Der bayerische SPD-Bundestagsbgeordnete Karl-Heinz Brunner kandidiert nicht länger für den Parteivorsitz. Er zog am Montag seine Kandidatur zurück. Die Zahl der Bewerber für die SPD-Spitze hat sich damit auf 14 reduziert. "Hiermit ziehe ich meine Bewerbung für das Amt des Parteivorsitzenden zurück", erklärte Brunner in einer Erklärung, die er auf seiner Homepage im Internet veröffentlichte. "Mit diesem Schritt möchte ich eine deutlichere Zuspitzung im Kandidierendenfeld und damit eine klarere Wahlentscheidung ermöglichen."

Brunner nannte es traurig, wenn in einigen Kreisen "Juso" ein Schimpfwort sei, so wie in anderen Kreisen "Seeheimer", denn die politischen Gegner seien andere Parteien, "nicht die eigenen Leute". Für eine einige SPD sei aber auch eine Parteispitze mit klarer und breiter Unterstützung erforderlich. "Daher mache ich den Weg frei."

Damit sind noch sieben Duos im Rennen um den Parteivorsitz: Olaf Scholz und Klara Geywitz, Michael Roth und Christina Kampmann, Karl Lauterbach und Nina Scheer, Gesine Schwan und Ralf Stegner, Boris Pistorius und Petra Köpping, Hilde Mattheis und Dierk Hirschel sowie Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken.

Das Tandem Simone Lange und Alexander Ahrens hatte sich bereits zu Beginn der Regionalkonferenzen aus dem Wettbewerb zurückgezogen, auf denen die Kandidaten seit dem 4. September für sich werben. Die Entscheidung über die SPD-Spitze soll in einer für Mitte Oktober geplanten Mitgliederbefragung fallen. Offiziell gewählt wird die neue SPD-Spitze dann bei einem Parteitag ab dem 6. Dezember.

Kontakt zum Autor: andreas.kissler@wsj.com

DJG/ank/apo

(END) Dow Jones Newswires

September 16, 2019 05:06 ET (09:06 GMT)

Börsenpsychologie

Privatanleger handeln Aktien oft nach Bauchgefühl - und beeinflussen so die Märkte. Wie Sie von diesem Phänomen profitieren können, erfahren Sie heute Abend um 18 Uhr im Online-Seminar. Jetzt anmelden und live dabei sein!
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX fester -- JPMorgan übertrifft Erwartungen -- Klöckner & Co mit Gewinnwarnung -- FT erhebt neue Vorwürfe gegen Wirecard -- HelloFresh hofft auf höheren Betriebsgewinn -- Google, Nordex im Fokus

Handelsstreit: USA sollen wohl Zölle streichen, damit China mehr Agrarprodukte kauft. Johnson & Johnson erhöht Prognose. UnitedHealth erhöht Gewinnausblick. ZEW-Index geht im Oktober leicht zurück. Harley-Davidson stoppt Produktion von Elektro-Motorrädern. Trump kündigt Sanktionen gegen Türkei an.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das sind die bestbezahlten Schauspieler 2019
Wer verdiente am meisten?
Die Performance der Rohstoffe in in Q3 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die Performance der TecDAX-Werte in Q3 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Aurora Cannabis IncA12GS7
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Infineon AG623100
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
TUITUAG00