finanzen.net
19.03.2019 09:38
Bewerten
(0)

Bundesbank/Wuermeling: Aufsicht prüft Geschäftsmodell fusionierter Banken

DRUCKEN

Von Hans Bentzien

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Deutsche Bundesbank würde nach Aussage von Vorstandsmitglied Joachim Wuermeling im Falle konkreter Fusionspläne von Deutscher Bank und Commerzbank die Pläne genau prüfen. Wuermeling sagte beim Bundesbank-Symposium "Bankenaufsicht im Dialog" unter Bezugnahme auf einen "gegebenen Anlass": "Die Aufsicht kommt erst ins Spiel, sobald ein Plan an uns herangetragen wird. Gesetzlich vorgegeben ist, dass eine Fusion der Genehmigung der Aufsicht bedarf."

Sie habe dabei zu prüfen, ob das neue Institut die regulatorischen Anforderungen erfüllt und auch perspektivisch erfüllen könne. "Dazu braucht es ein tragfähiges und nachhaltiges Geschäftsmodell. Die Annahmen und Projektionen in den vorgelegten Geschäftsplänen werden deshalb gründlich analysiert", sagte Wuermeling. Die Bundesbank würde hier kritisch und konstruktiv prüfen.

"Wir haben den Anspruch, dem Gemeinwesen und der Öffentlichkeit gegenüber, für Stabilität, Solidität und Sicherheit im Konsolidierungsprozess zu sorgen. Diesen Anspruch nehmen wir wie in der Vergangenheit auch bei künftigen Fusionen sehr ernst", sagte Wuermeling.

Nicht gelöst wird durch Fusionen laut Wuermeling eine tiefer liegende Herausforderung des deutschen Bankenmarktes - der Liquiditätsüberschuss. "Eine Bank muss die Mittel anlegen, wenn sie nicht 0,4 Prozent Negativzins bei uns bezahlen möchte. Der Wettbewerb ist also hart - und er würde nicht geringer, wenn die Zahl der Institute nur halb so hoch wäre", sagte Wuermeling.

Nach Wuermelings Aussage sind Fusionen jedoch nicht das einzige Instrument von Konsolidierung. Viel zu wenig werde gesehen, in welchem Umfang in Deutschland Effizienzpotenziale durch Zentralisierung von einzelnen Elementen der Wertschöpfungskette gehoben worden seien - und weiter gehoben werden könnten. "Das kann innerhalb eines Instituts, in Verbünden, durch Kooperationen oder durch Auslagerung an Dritte, sogar grenzüberschreitend geschehen", sagte er.

Kontakt zum Autor: hans.bentzien@dowjones.com

DJG/hab/mgo

(END) Dow Jones Newswires

March 19, 2019 04:39 ET (08:39 GMT)

Anzeige

Nachrichten zu Deutsche Bank AG

  • Relevant
    8
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
    2
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12:46 UhrDeutsche Bank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
22.05.2019Deutsche Bank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
21.05.2019Deutsche Bank SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
20.05.2019Deutsche Bank SellUBS AG
10.05.2019Deutsche Bank UnderperformRBC Capital Markets
24.10.2018Deutsche Bank buyequinet AG
30.08.2018Deutsche Bank buyequinet AG
24.05.2018Deutsche Bank kaufenDZ BANK
24.05.2018Deutsche Bank buyequinet AG
27.04.2018Deutsche Bank buyequinet AG
12:46 UhrDeutsche Bank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
22.05.2019Deutsche Bank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.04.2019Deutsche Bank NeutralJP Morgan Chase & Co.
29.04.2019Deutsche Bank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
26.04.2019Deutsche Bank HaltenDZ BANK
21.05.2019Deutsche Bank SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
20.05.2019Deutsche Bank SellUBS AG
10.05.2019Deutsche Bank UnderperformRBC Capital Markets
02.05.2019Deutsche Bank UnderweightBarclays Capital
29.04.2019Deutsche Bank UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX über 12.000 Punkten -- May kündigt Rücktritt an -- Volkswagen stellt sich auf Mammutverfahren nach Verbraucherklage ein -- Casino, adidas, OSRAM, Vapiano im Fokus

Bitcoin steigt erneut über 8.000 US-Dollar. Siemens-Aktie erholt sich nach Rückschlag vom Hoch seit Oktober. Infineon-Aktie stemmt sich nur kurz gegen den Abwärtstrend. Sammer dementiert BVB-Interesse an Mandzukic - Zapata im Visier? Deutsche Bank-Fondstochter will mehr "grüne" Investments. Maersk meldet solides erstes Quartal.

Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
KW 21: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 21: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Apps & Social Media: Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
Amazon906866
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Infineon AG623100
Ballard Power Inc.A0RENB
Huawei TechnologiesHWEI11
SteinhoffA14XB9
Deutsche Telekom AG555750