Metaverse: Der Sprung in die virtuelle Welt? - Investieren Sie jetzt mit dem Partizipationszertifikat in Unternehmen aus dem Metaverse Umfeld!-w-
17.08.2018 17:53

Warren Buffett setzt jetzt vor allem auf eine Aktie, die er noch vor wenigen Jahren verschmäht hat

Business Insider: Warren Buffett setzt jetzt vor allem auf eine Aktie, die er noch vor wenigen Jahren verschmäht hat | Nachricht | finanzen.net
Business Insider
Folgen
Technologie-Aktien waren für Warren Buffett jahrelang ein rotes Tuch. Zu unbeständig, zu stark Modetrends unterworfen, keine guten Geschäftsmodelle.
Werbung
Lesen Sie den Artikel unter https://www.businessinsider.de/warren-buffett-setzt-jetzt-vor-allem-auf-eine-aktie-die-fuer-den-starinvestor-noch-vor-wenigen-jahren-undenkbar-war-2018-8.
Bildquellen: Kristall Kennell / Shutterstock.com, Paul Morigi/Getty Images for Fortune/Time Inc

Jetzt kostenlos anmelden!

Der Handel des Futures wird dabei häufig als die "Königsklasse des Tradings" bezeichnet. Im Trading-Seminar heute um 18 Uhr wird Birger Schäfermeier seine Setups und Strategien zum Handel von US-Futures erklären und live handeln.
Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Nach Omikron-Schock: DAX stabilisiert sich -- Asiens Börsen schließen tiefer -- RWE baut in Südkorea Offshore-Windparks -- Knorr-Bremse will Profitabilität bis 2025 steigern -- SAP, Sartorius im Fokus

Infineon erwirbt Zulieferer Syntronixs Asia. AUDI-Joint-Venture in China verzögert sich. Lufthansa rechnet bei Flügen mit mehr Einschränkungen für Ungeimpfte. VLithium-Firma Vulcan erhält Auftrag von Autokonzern Stellantis. Vor IPO: Daimler-Truck fehlt wegen Chipmangel Milliarden-Umsatz. TIM-Chef tritt zurück. Moderna arbeitet an Omikron-Impfstoff.

Umfrage

Sind Sie in Kryptowährungen wie Bitcoin, Ether & Co. investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln